Bagaladi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bagaladi
Kein Wappen vorhanden.
Bagaladi (Italien)
Bagaladi
Staat: Italien
Region: Kalabrien
Provinz: Reggio Calabria (RC)
Koordinaten: 38° 2′ N, 15° 49′ O38.03333333333315.816666666667460Koordinaten: 38° 2′ 0″ N, 15° 49′ 0″ O
Höhe: 460 m s.l.m.
Fläche: 30 km²
Einwohner: 1.066 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 36 Einw./km²
Postleitzahl: 89060
Vorwahl: 0965
ISTAT-Nummer: 080006
Volksbezeichnung: Bagaladesi
Schutzpatron: San Teodoro martire

Bagaladi ist eine italienische Stadt in der Provinz Reggio Calabria in Kalabrien mit 1066 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013).

Lage und Daten[Bearbeiten]

Bagaladi liegt 46 km südöstlich von Reggio Calabria. Der Ort liegt in der Aspromonte und ist das Tor zum Parco nazionale dell'Aspromonte. Die Ortsteile sind Gornelle, Lanzena, Piani di Lopa, Pristeo und Saguccio. Die Nachbargemeinden sind Cardeto, Montebello Ionico, Reggio Calabria, Roccaforte del Greco und San Lorenzo.

Geschichte[Bearbeiten]

Wahrscheinlich wurde der Ort zur Zeit der Invasion der Sarazenen im 10. Jahrhundert gegründet. Zu dieser Zeit bildeten sich mehrere basilinische Klöster in der Gegend.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In der Kirche Santissima Annunziata befindet sich eine Marmorgruppe von Antonello Gagini. Auf dem Gebiet der Gemeinde befindet sich ein basilinisches Kloster Valley Tucci. Weiter interessant ist die Villa Pannuti.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]