Bandol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bandol
Wappen von Bandol
Bandol (Frankreich)
Bandol
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Var
Arrondissement Toulon
Kanton Ollioules
Koordinaten 43° 8′ N, 5° 45′ O43.1363888888895.75333333333339Koordinaten: 43° 8′ N, 5° 45′ O
Höhe 0–221 m
Fläche 8,59 km²
Einwohner 7.663 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 892 Einw./km²
Postleitzahl 83150
INSEE-Code

Bandol ist ein Urlaubsort an der provenzalischen Küste (Côte d’Azur) im Département Var und beherbergt 7663 Einwohner (Stand 1. Januar 2011). Bandol liegt zwischen Marseille (51 km) und Toulon (18 km) und ist ein Anbaugebiet für Wein.

Bekannt sind die wunderschönen Wanderwege entlang der Küste (sentiers côtiers).

Weinbaugebiet Bandol[Bearbeiten]

Das 1.419 Hektar große Weinbaugebiet Bandol hat seit dem 11. November 1941 den Status einer Appellation d’Origine Contrôlée (kurz AOC). Die Weinberge der Gemeinden Bandol, Le Beausset, La Cadière-d’Azur, Le Castellet, Évenos, Ollioules, Sanary-sur-Mer und Saint-Cyr-sur-Mer sind innerhalb der AOC zugelassen. Die Lagen sind nach Süden ausgerichtet. Die jährliche Sonnenscheindauer beträgt ca. 3000 Stunden, die Niederschlagsmenge beträgt ca. 600 mm / Jahr. Es werden sowohl Weißwein, Rotwein und Roséwein angebaut.

Sommernacht in Bandol
  • Rotwein: Der Rotwein von Bandol besteht zu 50–95 % aus der Rebsorte Mourvèdre. Daneben sind noch die Sorten Grenache, Cinsault, Syrah und Carignan zugelassen. Der Anteil der beiden letzten Sorten beträgt zusammen max. 20 %. Aufgrund des großen Anteils an Mourvèdre sind die Weine kräftig sowie reich an reifen Tanninen. Der Wein kann über 10 bis 20 Jahre gelagert werden. Beim Winzer verbringt der Rotwein mindestens 18 Monate im Eichenfass.
  • Roséwein: Der Roséwein von Bandol besteht zu 10 (20 % ab dem Jahr 2014) bis 95 % aus der Rebsorte Mourvèdre. Daneben sind noch die roten Sorten Grenache, Cinsault sowie die weißen Sorten Bourboulenc, Clairette Blanche und Ugni Blanc zugelassen. Bei den weißen Sorten ist der Anteil einer jeden Sorte auf max. 10 % und die Summe aller weißen Sorten auf max. 20 % festgelegt.
  • Weißwein: Der Weißwein von Bandol besteht aus den Rebsorten Bourboulenc, Clairette Blanche und Ugni Blanc. Daneben sind noch in geringem Umfang die Sorten Marsanne blanche, Sauvignon Blanc, Sémillon und Vermentino (auch Rolle genannt) zugelassen.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Bandol ist partnerschaftlich verbunden mit dem italienischen Nettuno, dem schweizer Onex im Kanton Genf sowie dem badischen Wehr.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bandol – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien