Mandelieu-la-Napoule

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mandelieu-la-Napoule
Wappen von Mandelieu-la-Napoule
Mandelieu-la-Napoule (Frankreich)
Mandelieu-la-Napoule
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Alpes-Maritimes
Arrondissement Grasse
Kanton Mandelieu-Cannes-Ouest
Koordinaten 43° 33′ N, 6° 56′ O43.5455555555566.937511Koordinaten: 43° 33′ N, 6° 56′ O
Höhe 0–486 m
Fläche 31,37 km²
Einwohner 22.004 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 701 Einw./km²
Postleitzahl 06210
INSEE-Code
Website http://www.mandelieu.fr/

Blick auf Mandelieu-la-Napoule mit Burg und Yachthafen

Mandelieu-la-Napoule ist eine französische Stadt mit 22.004 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Alpes-Maritimes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie liegt westlich von Cannes und ist für ihren großen Yachthafen und ihre Burg La Napoule bekannt. Durch die Stadt verläuft die Autoroute A8.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Die Stadt pflegt partnerschaftliche Beziehungen mit

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Eddy Ottoz (* 1944), ehemaliger italienischer Leichtathlet, ist in Mandelieu-la-Napoule geboren.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mandelieu-la-Napoule – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien