Bang Sue

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bang Sue
บางซื่อ
Daten
Provinz: Bangkok
Fläche: 11,545 km²
Einwohner: 153.497 (2005)
Bev.dichte: 13.295 E./km²
PLZ: 10800
Geocode: 1029
Karte
Karte von Bangkok, Thailand mit Bang Sue
Stadtbezirke von Bangkok

Bang Sue (Thai: บางซื่อ, bāːŋ sɯ̂ː) ist eine der 50 Khet (Bezirke) in Bangkok, der Hauptstadt von Thailand. Bang Sue ist ein nördlicher Distrikt und liegt auf halbem Weg zwischen dem Zentrum der Hauptstadt und dem Flughafen Don Mueang.

Geographie[Bearbeiten]

Bang Sue wird im Norden begrenzt vom Khlong Bang Khen, der ebenfalls die Grenze zur Provinz Nonthaburi bildet, im Osten von der Eisenbahnlinie Bahnhof Bangkok Hua LamphongNordthailand, im Süden vom Khlong Bang Sue und im Westen vom Maenam Chao Phraya.

Die benachbarten Bezirke sind im Uhrzeigersinn von Osten aus: Chatuchak, Phaya Thai, Dusit, Bang Phlat, in der Provinz Nonthaburi: Bang Kruai und Mueang Nonthaburi.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Rama-VI.-Brücke – die erste Brücke, die den Maenam Chao Phraya überquerte wurde am 1. Januar 1923 offiziell eröffnet und nach König Vajiravudh (Rama VI.) benannt. Die Brücke ist 442 Meter lang und 10 Meter breit, sie hatte ursprünglich zwei getrennte Spuren für den Straßen- und den Eisenbahnverkehr. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Brücke schwer beschädigt, nach dem Wiederaufbau wurde sie am 12. Dezember 1953 erneut eröffnet. 1992 wurde der Straßenverkehr von der nahe gelegenen Phra Pokklao-Brücke (Rama VII.-Brücke) übernommen, so dass heute nur noch die Eisenbahn die Brücke quert.

Transport[Bearbeiten]

Der Bahnhof Bang Sue ist zugleich der einzige Rangierbahnhof Thailands. Ferner befindet sich dort heute die Endstation der „Chaloem-Ratchamongkorn-Linie“ der U-Bahn Bangkok (Bangkok Metro).

Bildung[Bearbeiten]

Im Bezirk Bang Sue befindet sich der Hauptcampus des King Mongkut’s University of Technology North Bangkok.

Verwaltung[Bearbeiten]

Der Bezirk hat zwei Unterbezirke (Kwaeng)[1]:

Nr. Name Kwaeng Thai
1. Bang Sue บางซื่อ
2. Wong Sawang  วงศ์สว่าง

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bekannmachung mit Kartenskizze in der Royal Gazette (PDF-Datei auf Thai)

Weblinks[Bearbeiten]

13.809722222222100.53722222222Koordinaten: 13° 49′ N, 100° 32′ O