Darrell Griffith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Darrell Griffith
Darrell Griffith
Spielerinformationen
Voller Name Darrell Steven Griffith
Geburtstag 16. Juni 1958
Geburtsort Louisville, Vereinigte Staaten
Größe 193 cm
Position Shooting Guard
College Louisville
NBA Draft 1980, 2. Pick, Utah Jazz
Vereine als Aktiver
1980–1991 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Utah Jazz

Darrell Steven Griffith (* 16. Juni 1958 in Louisville, Kentucky) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler. Zwischen 1980 und 1991 spielte er in der NBA für die Utah Jazz. Aufgrund seiner spektakulären Spielweise wurde Griffith auch Dr. Dunkenstein genannt.

Griffith wurde im NBA-Draft 1980 von den Utah Jazz an zweiter Stelle gedraftet. Er sollte Pete Maravich ersetzen, der zuvor das Team verlassen hatte. Nach einer überzeugenden Rookie-Saison gewann er den NBA Rookie of the Year Award als bester Neuling der NBA und wurde in das NBA All-Rookie Team berufen. Gemeinsam mit Adrian Dantley bildete Griffith eines der gefährliches Offensiv-Duo in der NBA. 1984 erreichten die Jazz erstmals in der Teamgeschichte die Play-offs.

Mit der Ankunft der Jungstars Karl Malone und John Stockton sanken seine statistischen Werte. Dennoch blieb Griffith ein wichtiger Teil der Jazz-Rotation und hatte beim Aufstieg der Jazz zum regelmäßigen Play-off-Teilnehmer einen großen Anteil. 1991 beendete Griffith seine Karriere, nachdem er nur noch sporadisch zum Einsatz gekommen war. Für seine Verdienste zogen die Utah Jazz seine Trikotnummer 35 zurück.

Weblinks[Bearbeiten]