NBA-Draft 1980

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In dieser Liste werden die Ergebnisse des NBA-Drafts 1980 dargestellt. Dies ist eine Veranstaltung der Basketballliga NBA, bei der die Teams der Liga die Rechte an verfügbaren Nachwuchsspielern erwerben können. Meistens kommen die gedrafteten Spieler direkt vom College, aber auch aus Ligen außerhalb Nordamerikas und früher auch von der Highschool.

Die bekanntesten aus dem NBA-Draft 1980 hervorgegangene Spieler sind wohl Kevin McHale, der in die Naismith Memorial Basketball Hall of Fame aufgenommen wurde, sowie Joe Barry Carroll, Darrell Griffith, Andrew Toney, Kiki Vandeweghe, Mike O'Koren und Mike Gminski. Diese Spieler konnten in ihrer Karriere große Erfolge feiern und waren die besten des Draft-Jahrgangs.

Runde 1[Bearbeiten]

= All-Star
Pick Spieler (Position) Nationalität NBA Team vorheriges Team/College
1 Joe Barry Carroll (C) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Golden State Warriors Purdue
2 Darrell Griffith (SG) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Utah Jazz Louisville
3 Kevin McHale (PF) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Boston Celtics Minnesota
4 Kelvin Ransey (PG) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Chicago Bulls Ohio State
5 James Ray (PF) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Denver Nuggets Jacksonville
6 Mike O′Koren (SF) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten New Jersey Nets North Carolina
7 Mike Gminski (C) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten New Jersey Nets Duke
8 Andrew Toney (SG) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Philadelphia 76ers Southwestern Louisiana
9 Michael Brooks (SF) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten San Diego Clippers La Salle
10 Ronnie Lester (PG) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Portland Trail Blazers Iowa
11 Kiki Vandeweghe (SF) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Dallas Mavericks UCLA
12 Mike Woodson (SF) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten New York Knicks Indiana
13 Rickey Brown (C) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Golden State Warriors Mississippi State
14 Wes Matthews (PG) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Washington Bullets Wisconsin
15 Reggie Johnson (PF) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten San Antonio Spurs Tennessee
16 Charles Whitney Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Kansas City Kings NC State
17 Larry Drew (PG) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Detroit Pistons Missouri
18 Don Collins (SG) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Atlanta Hawks Washington State
19 John Duren (PG) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Utah Jazz Georgetown
20 Bill Hanzlik Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Seattle SuperSonics Notre Dame
21 Monti Davis (SF) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Philadelphia 76ers Tennessee State
22 Chad Kinch (SG) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Cleveland Cavaliers UNC-Charlotte
23 Carl Nicks (PG) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Denver Nuggets Indiana State

Weitere wichtige Picks[Bearbeiten]

Pick Spieler Position Nationalität Team College
25 Jeff Ruland C Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Golden State Warriors Iona
35 Rick Mahorn PF Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Washington Bullets Hampton
38 Terry Stotts SF Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Houston Rockets Oklahoma
50 Kurt Rambis PF Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten New York Knicks Santa Clara
75 Rory Sparrow PG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten New Jersey Nets Villanova

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]