Fosciandora

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fosciandora
Wappen
Fosciandora (Italien)
Fosciandora
Staat: Italien
Region: Toskana
Provinz: Lucca (LU)
Koordinaten: 44° 7′ N, 10° 28′ O44.11666666666710.466666666667390Koordinaten: 44° 7′ 0″ N, 10° 28′ 0″ O
Höhe: 390 m s.l.m.
Fläche: 19 km²
Einwohner: 614 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 32 Einw./km²
Postleitzahl: 55020
Vorwahl: 0583
ISTAT-Nummer: 046014
Volksbezeichnung: Fosciandorini
Schutzpatron: San Sebastiano

Fosciandora ist eine italienische Gemeinde in der Provinz Lucca in der Toskana mit 614 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012).

Die Gemeinde liegt am linken Ufer des Serchio am Hang. Sie besteht aus den Ortsteilen Ponte di Ceserana, Ceserana, La Villa, Lupinaia, Fosciandora, Migliano, Treppignana und Riana. Die Gemeinde grenzt im Osten an die Provinz Modena in der Emilia-Romagna.

Aufgrund seiner Lage zwischen Lucca und Modena und oberhalb des Serchiotals, war der Ort im 15. und 17. Jahrhundert Schauplatz von Auseinandersetzungen zwischen den Lucchesern und der Familien Este. Davon zeugen noch Reste von Befestigungen im Dorf Lupinaia und die Festung Rocca di Ceserana.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.