IHL 1952/53

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
IHL Logo.png International Hockey League
◄ vorherige Saison 1952/53 nächste ►
Meister: Cincinnati Mohawks
↑ NHL  |  • AHL  |  • IHL  |  WHL •

Die Saison 1952/53 war die achte reguläre Saison der International Hockey League. Während der regulären Saison bestritten die sechs Teams jeweils 60 Spiele. In den Play-offs setzten sich die Cincinnati Mohawks durch und gewannen den ersten Turner Cup in ihrer Vereinsgeschichte.

Teamänderungen[Bearbeiten]

Folgende Änderungen wurden vor Beginn der Saison vorgenommen:

Reguläre Saison[Bearbeiten]

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlage nach Overtime, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, Pts = Punkte

GP W L T GF GA Pts
Cincinnati Mohawks 60 43 13 4 310 152 90
Troy Bruins 60 34 21 5 264 221 73
Toledo Mercurys 60 32 25 3 210 207 67
Grand Rapids Rockets 60 27 32 1 231 257 55
Fort Wayne Komets 60 20 38 2 182 244 42
Milwaukee Chiefs 60 15 42 3 234 350 33

Turner-Cup-Playoffs[Bearbeiten]

  Turner-Cup-Halbfinale Turner-Cup-Finale
                 
1 Cincinnati Mohawks 4  
3 Toledo Mercurys 1  
  1 Cincinnati Mohawks 4
  4 Grand Rapids Rockets 0
2 Troy Bruins 2
4 Grand Rapids Rockets 4  

Vergebene Trophäen[Bearbeiten]

Mannschaftstrophäen[Bearbeiten]

Auszeichnung Team
Turner Cup
Gewinner des IHL-Finales
Cincinnati Mohawks
J. P. McGuire Trophy
Bestes Team der regulären Saison
Cincinnati Mohawks

Individuelle Trophäen[Bearbeiten]

Auszeichnung Spieler Team
James Gatschene Memorial Trophy
MVP der regulären Saison
Don Marshall Cincinnati Mohawks
George H. Wilkinson Trophy
Bester Scorer
Alex Irving Milwaukee Chiefs

Weblinks[Bearbeiten]