IHL 1992/93

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
IHL Logo.png International Hockey League
◄ vorherige Saison 1992/93 nächste ►
Meister: Fort Wayne Komets
↑ NHL  |  • AHL  |  • IHL  |  ECHL ↓  |  CHL ↓  |  CoHL ↓  |  SuHL ↓  |  AHA ↓

Die Saison 1992/93 war die 48. reguläre Saison der International Hockey League. Während der regulären Saison bestritten die zwölf Teams jeweils 82 Spiele. In den Play-offs setzten sich die Fort Wayne Komets durch und gewannen den vierten Turner Cup in ihrer Vereinsgeschichte.

Teamänderungen[Bearbeiten]

Folgende Änderungen wurden vor Beginn der Saison vorgenommen:

Reguläre Saison[Bearbeiten]

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlage nach Overtime, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, Pts = Punkte

Atlantic GP W L T OTL GF GA Pts
Atlanta Knights 82 52 23 0 7 333 291 111
Cleveland Lumberjacks 82 39 34 0 9 329 330 87
Cincinnati Cyclones 82 27 48 0 7 305 364 61
Central GP W L T OTL GF GA Pts
Fort Wayne Komets 82 49 27 0 6 339 294 104
Indianapolis Ice 82 34 39 0 9 324 347 77
Kalamazoo Wings 82 29 42 0 11 291 367 69
Midwest GP W L T OTL GF GA Pts
Milwaukee Admirals 82 49 23 0 10 329 280 108
Kansas City Blades 82 46 26 0 10 318 288 102
Peoria Rivermen 82 41 33 0 8 297 307 90
Pacific GP W L T OTL GF GA Pts
San Diego Gulls 82 62 12 0 8 381 229 132
Salt Lake Golden Eagles 82 38 39 0 5 269 305 81
Phoenix Roadrunners 82 26 50 0 6 248 361 58

Turner-Cup-Playoffs[Bearbeiten]

  Turner-Cup-Viertelfinale Turner-Cup-Halbfinale Turner-Cup-Finale
                           
  P1 San Diego Gulls 4  
M3 Peoria Rivermen 0  
  P1 San Diego Gulls 4  
  M2 Kansas City Blades 2  
M1 Milwaukee Admirals 2
M2 Kansas City Blades 4  
  P1 San Diego Gulls 0
  C1 Fort Wayne Komets 4
C1 Fort Wayne Komets 4  
A2 Cleveland Lumberjacks 0  
C1 Fort Wayne Komets 4
  A1 Atlanta Knights 0  
A1 Atlanta Knights 4
  C2 Indianapolis Ice 1  

Vergebene Trophäen[Bearbeiten]

Mannschaftstrophäen[Bearbeiten]

Auszeichnung Team
Turner Cup
Gewinner der IHL-Playoffs
Fort Wayne Komets
Fred A. Huber Trophy
Bestes Team der regulären Saison
San Diego Gulls

Individuelle Trophäen[Bearbeiten]

Auszeichnung Spieler Team
James Gatschene Memorial Trophy
MVP der regulären Saison
Tony Hrkac Indianapolis Ice
Leo P. Lamoureux Memorial Trophy
Bester Scorer
Tony Hrkac Indianapolis Ice
Governor’s Trophy
Bester Verteidiger
Bill Houlder San Diego Gulls
James Norris Memorial Trophy
Torhüter mit den wenigsten Gegentoren
Rick Knickle San Diego Gulls
Clint Malarchuk
Garry F. Longman Memorial Trophy
Bester Rookie
Michail Schtalenkow Milwaukee Admirals
Ken McKenzie Trophy
Bester US-amerikanischer Rookie
Mark Beaufait Kansas City Blades
Commissioner’s Trophy
Bester Trainer
Al Sims Fort Wayne Komets
Ironman Award
Spieler mit allen Saisoneinsätzen und beständig hohen Leistungen
Dave Michayluk Cleveland Lumberjacks
IHL Man of the Year
Spieler/Person mit besonderen Engagement in der Gesellschaft
Robbie Nichols San Diego Gulls
Norman R. „Bud“ Poile Trophy
MVP der Turner-Cup-Playoffs
Pokey Reddick Fort Wayne Komets

Weblinks[Bearbeiten]