Indianola (Iowa)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Indianola
Das Warren County Courthouse in Indianola, seit 2003 im NRHP gelistet[1]
Das Warren County Courthouse in Indianola, seit 2003 im NRHP gelistet[1]
Lage in Iowa
Indianola (Iowa)
Indianola
Indianola
Basisdaten
Gründung: 1849
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Iowa
County:

Warren County

Koordinaten: 41° 22′ N, 93° 34′ W41.361666666667-93.563055555556295Koordinaten: 41° 22′ N, 93° 34′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner:
– Metropolregion:
14.782 (Stand: 2010)
599.789 (Stand: 2013[2])
Bevölkerungsdichte: 621,1 Einwohner je km²
Fläche: 23,8 km² (ca. 9 mi²)
davon 23,8 km² (ca. 9 mi²) Land
Höhe: 295 m
Postleitzahl: 50125
Vorwahl: +1 515
FIPS:

19-38280

GNIS-ID: 0457810
Website: www.indianolaiowa.gov
Bürgermeister: Kelly B. Shaw[3]
College hall simpson college.jpg
Simpson College

Indianola ist eine Stadt (mit dem Status „City“) und Verwaltungssitz des Warren County im US-amerikanischen Bundesstaat Iowa. Im Jahr 2010 hatte Indianola 14.782 Einwohner, deren Zahl sich bis 2013 auf 15.108 erhöhte.[4]

Indianola ist Bestandteil der Metropolregion um Iowas Hauptstadt Des Moines.

Geografie[Bearbeiten]

Indianola liegt im südlichen Zentrum Iowas, im südlichen Vorortbereich von Des Moines auf 41°21′42″ nördlicher Breite und 93°33′47″ westlicher Länge. Die Stadt erstreckt sich über eine Fläche von 23,8 km².

Nachbarorte von Indianola sind Carlisle (21 km nordnordöstlich), Hartford 22,7 km nordöstlich), Ackworth (7,4 km östlich), Sandyville (14,7 km in der gleichen Richtung), Milo (16,3 km südöstlich), Martensdale (16,3 km westlich), Bevington (20,2 km in der gleichen Richtung), Spring Hill (13,2 km nordwestlich) und Norwalk (22 km nordwestlich).

Das Stadtzentrum von Des Moines liegt 29,8 km nordwestlich. Die nächstgelegenen weiteren größeren Städte sind die Twin Cities (Minneapolis und St. Paul) in Minnesota (419 km nördlich), Rochester in Minnesota (364 km nordnordöstlich), Waterloo (203 km nordöstlich), Cedar Rapids (210 km ostnordöstlich), Iowa City (210 km östlich), Kansas City in Missouri (283 km südsüdwestlich), Nebraskas größte Stadt Omaha (243 km westlich), Sioux City (347 km nordwestlich) und South Dakotas größte Stadt Sioux Falls (484 km in der gleichen Richtung).[5]

Verkehr[Bearbeiten]

Die hier auf einen Streckenabschnitt verlaufenden U.S. Highways 65 und 69 führen in Nord-Süd-Richtung durch das Stadtgebiet von Indianola und kreuzen im Zentrum den Iowa State Highway 92. Alle weiteren Straßen sind untergeordnete Landstraßen, teils unbefestigte Fahrwege sowie innerörtliche Verbindungsstraßen.

Der nächste Flughafen ist der 27 km nordnordwestlich gelegene Des Moines International Airport.

Klima[Bearbeiten]

Das Klima in Indianola ist ähnlich wie in Deutschland. Temperaturen erreichen im Sommer Werte von bis zu 30 °C und können im Winter auf -12 °C sinken.

Indianola liegt in der sogenannten Tornado Alley.

Bildung[Bearbeiten]

Indianola hat drei Elementary Schools (Whittier, Emerson, und Irving), eine Middle School (Indianola Middle School), eine Senior High School und ein College, das Simpson College.

90,8 % der Bevölkerung haben einen High School-Abschluss, 27,0 % einen Bachelor oder höher.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1860 836
1870 1428 70 %
1880 2146 50 %
1890 2254 5 %
1900 3261 40 %
1910 3283 0,7 %
1920 3628 10 %
1930 3488 -4 %
1940 4123 20 %
1950 5145 20 %
1960 7062 40 %
1970 8852 30 %
1980 10.843 20 %
1990 11.340 5 %
2000 12.998 10 %
2010 14.782 10 %
Schätzung 2013 15.108 20 %
1860-2000[6] 2010–2013[4]

Bevölkerung[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Indianola 14.782 Menschen in 5477 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 621,1 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 5477 Haushalten lebten statistisch je 2,42 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 96,9 Prozent Weißen, 0,5 Prozent Afroamerikanern, 0,2 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,7 Prozent Asiaten sowie 0,3 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 1,3 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 1,5 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

23,9 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 60,9 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 15,2 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 53,3 Prozent der Bevölkerung waren weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 52.872 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 25.103 USD. 11,8 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[4]

Bekannte Bewohner[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 03000818 Abgerufen am 10. November 2014
  2. BusinessRecord - Metro population expands west - Census Bureau Abgerufen am 10. November 2014
  3. City of Indianola - Council Members Abgerufen am 10. November 2014
  4. a b c American Fact Finder Abgerufen am 10. November 2014
  5. Entfernungsangaben laut Google Maps Abgerufen am 10. November 2014
  6. Iowa Data Center Abgerufen am 10. November 2014
  7. RecreationParks.net - Buxton Park Arboretum Abgerufen am 10. November 2014
  8. National Balloon Museum Abgerufen am 10. November 2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Indianola, Iowa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien