John Astin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Astin

John Allen Astin (* 30. März 1930 in Baltimore, Maryland, USA) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur im Film und Fernsehen. Seine bekannteste Rolle dürfte die Darstellung des Gomez Addams in der US-Fernsehserie The Addams Family (1964–1966) sein.

Leben[Bearbeiten]

John Astin wurde in Baltimore, Maryland, als Sohn von Margaret Linnie Mackenzie und Dr. Allen Varley Astin geboren. Nach der Highschool besuchte er zunächst das Washington & Jefferson College und studierte Mathematik, er wechselte jedoch auf die Johns Hopkins University, wo er seinen Abschluss in Dramatik machte. Während seiner Studienzeit war er Mitglied der Studentenverbindung Phi Kappa Psi.

Astin heiratete 1956 Suzanne Hahn, mit der er drei gemeinsame Kinder hat, die Ehe hielt jedoch nur bis 1972. Es folgte eine Ehe mit der Schauspielerin Patty Duke, aus der zwei Kinder hervorgingen. Es handelt sich um die Schauspieler Mackenzie Astin und Sean Astin, der den Samweis Gamdschie in der Herr der Ringe-Filmtrilogie spielte. Doch auch diese Ehe wurde 1985 geschieden. Seit 1989 ist John Astin mit Valerie Ann Sandobal liiert.

Der Schauspieler und seine aktuelle Frau sind Leiter der buddhistischen Vereinigung von Santa Monica und leben beide vegetarisch.

Karriere[Bearbeiten]

Astins Handabrdücke in Walt Disney World

John Astin begann seine Karriere am Theater und mit Arbeiten als Synchronsprecher für Werbespots. Seine erste Rolle bekam er in Form eines kurzen Auftritts in dem Film West Side Story aus dem Jahre 1961. Anschließend trat er in einigen Sitcoms auf, bevor er Anfang der 60er Jahre die Rolle als Gomez Addams in der Serie The Addams Family erhielt. In der 1998–1999 von FOX produzierten Serie The New Addams Family verkörperte er die Rolle des Grampapa Addams.

In der Folge erhielt er größere Rollen wie die des Riddler (in Deutschland Rätselknacker) in der Serie Batman (als zwischenzeitiger Ersatz für Frank Gorshin). Die Mitarbeit in Harrys wundersamem Strafgericht und an der Serie Mord ist ihr Hobby ergänzten das Repertoire.

Astin war für den von ihm geschriebenen und produzierten Kurzfilm Prelude (1968) für den Oscar nominiert, erhielt den Ace-Award für seine Arbeit an der Serie Geschichten aus der Gruft und war Emmy-nominiert für seine Tätigkeit als Synchronsprecher in der Cartoon-Serie The Addams Family.

Seine schauspielerische Tätigkeit setzte er als Professor Albert Wickwire in der Westernserie Die Abenteuer des Brisco County jr. und als Professor Gangreen in den Killertomaten-Filmen fort.

Astin unterrichtet Schauspiel und Regie an der Johns Hopkins University.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Fernsehserien (Auswahl)[Bearbeiten]

Gastauftritte (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: John Astin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien