Liste der Nationalschätze Südkoreas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Nationalschätze Südkoreas bestehen aus einer nummerierten Reihe von Kunstgegenständen, Örtlichkeiten oder Gebäuden, die in Südkorea als kulturell besonders wertvoll erachtet werden. Viele dieser Schätze sind bekannte Touristenattraktionen. Eine erste Liste an Kulterschätzen aus dieser Region wurde 1938 vom japanischen Generalgouverneur Chōsens in einer Zeit, als Korea eine Provinz Japans war, erstellt.[1] Als Vorlage diente hierbei die Liste der Nationalen Kulturgüter Japans.[2]

Die aktuelle Liste wurde am 20. Dezember 1962 begonnen, lehnte sich aber an die Liste aus dem Jahre 1938 an. Sie wurde als Gesetz vom damaligen Obersten Rat zum Nationalen Wiederaufbau der Militärregierung verabschiedet. Heute besteht die Liste aus 317 Einträgen, wobei manche wiederum selbst aus einer Liste von Untereinträgen bestehen. Es folgten zahlreiche Erweiterungen, zuletzt im Juni 2012.[3]

Liste der Nationalschätze[Bearbeiten]

Ausgewiesen am 20. Dezember 1962[Bearbeiten]

Namdaemun-Tor (Sungnyemun), der 1. Nationalschatz Südkoreas
  1. Namdaemun-Tor, Seoul
  2. Wongaksa-Pagode, Zehnstöckige Steinpagode des Wongaksa-Tempels, Tapgol Park, Jongno-gu, Seoul
  3. Bukhansan Monument in Erinnerung an die Grenzinspection Bukhansan durch König Jinheung von Silla, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  4. Stupa des Godalsa-Tempels, Landkreis Yeoju
  5. Steinerne Laterne aus zwei Löwen im Beopjusa-Tempel, Landkreis Boeun
  6. Siebenstöckige Steinpagode in Tap-pyeong-ri, Chungju
  7. Stele des Bongseon Honggyeongsa, Cheonan
  8. Stele neben der Pagode des buddhistischen Priesters Nanghyehwasang, Seongjusa-Tempel, Boryeong
  9. Fünfstöckige Steinpagode der Jeongnimsa-Tempelanlage, Landkreis Buyeo
  10. Dreistöckige Steinpagode vor der Baekjangam-Einsiedelei, Silsangsa-Tempel, Namwon
  11. Steinpagode der Mireuksa-Tempelanlage, Iksan
  12. Steinerne Laterne vor der Gakhwangjeon-Halle des HwaeomsaTempeld, Landkreis Gurye
  13. Geungnakjeon-Halle des Muwisa-Tempels, Landkreis Gangjin
  14. Yeongsanjeon-Halle der Geojoam-Einsiedelei, Eunhaesa-Tempel, Yeongcheon
  15. Geungnakjeon-Halle des Bongjeongsa-Tempels, Andong
  16. Siebenstöckige Ziegelpagode in Sinse-dong, Andong
  17. Steinerne Laterne vor der Muryangsujeon-Halle des Buseoksa-Tempels, Yeongju
  18. Muryangsujeon-Halle des Buseoksa-Tempels, Yeongju
  19. Josadang-Halle des Buseoksa-Tempels, Yeongju
  20. Dabotap-Pagode in Bulguksa, Gyeongju
  21. Seokgatap (Sakyamuni-Pagode), dreistöckige Pagode in Bulguksa, Gyeongju
  22. Yeonhwagyo und Chilbogyo-Brücken im Bulguksa-Tempel, Gyeongju
  23. Cheongungyo und Baegungyo-Brücken, eine zweiteilige Treppe und Brücke vor dem Eingang des Bulguksa-Tempels, Gyeongju
    Buddhastatue in der Grotte von Seokguram, 24. Nationalschatz Südkoreas
  24. Seokguram-Grotte und Buddhastatue, Gyeongju
  25. Monument des Königs Muyeol, Silla-Zeit, Gyeongju
  26. Sitzende goldbronzene Vairocana-Buddhastatue im Bulguksa-Tempel, Gyeongju
  27. Sitzende goldbronzene Amitabha-Buddhastatue im Bulguksa-Tempel, Gyeongju
  28. Stehende goldbronzene Bhaisajyaguru-Buddhastatue aus dem Baengnyulsa-Tempel, Gyeongju
  29. Heilige Glocke des Königs Seongdeok, Silla-Zeit, Gyeongju National Museum, Gyeongju
  30. Steinpagode des Bunhwangsa-Tempels, Gyeongju
    Cheomseongdae Observatorium, 31. Nationalschatz Südkoreas
  31. Cheomseongdae-Observatorium, Gyeongju
  32. Tripitaka Koreana in Haeinsa, Landkreis Hapcheon
  33. Monument in Changnyeong in Erinnerung an die Grenzinspektion des Königs Jinheung Silla, Landkreis Changnyeong
  34. Dreistöckige Steinpagode in Suljeong-ri, Landkreis Changnyeong
  35. Dreistöckige Steinpagode, gehalten von vier Löwen, Hwaeomsa-Tempel, Landkreis Gurye
  36. Bronzeglocke, Sangwonsa-Tempel, Landkreis Pyeongchang
  37. Dreistöckige Steinpagode in Guhwang-dong, Gyeongju
  38. Dreistöckige Steinpagode der Goseonsa-Tempelanlage, Gyeongju
  39. Fünfstöckige Steinpagode in Nawon-ri, Wolseong, Gyeongju
  40. Dreizehnstöckige Steinpagode der Jeonghyesa-Tempelanlage, Gyeongju
  41. Eiserner buddhistischer Fahnenmast des Yongdusa-Tempels, Cheongju
  42. Hölzerner Triptychon - buddhistische Statue des Songgwangsa-Tempels, Suncheon
  43. Erlass des Königs Gojong von Goryeo, Songgwangsa-Tempel, Suncheon
  44. Dreistöckige Steinpagode und Steinerne Laterne, Borimsa-Tempel, Landkreis Jangheung
  45. Sitzende Buddhastatue aus Ton, Buseoksa-Tempel, Yeongju
  46. Wandgemälde in der Josadang-Halle des Buseoksa-Tempels, Yeongju
  47. Stele für den buddhistischen Priester Jingamseonsa des Ssanggyesa-Tempels, Landkreis Hadong
  48. Achteckige neunstöckige Pagode, Woljeongsa-Tempel, Landkreis Pyeongchang
  49. Daeungjeon-Halle des Sudeoksa-Tempels, Landkreis Yesan
  50. Haetalmun-Tor des Dogapsa-Tempels, Landkreis Yeongam
  51. Tor zu einer Amtsstube in Gangneung
  52. Jangkyeongpanjeon - Gebäude mit Tripitaka Koreana (Haeinsa-Tempel in Janggyeong Panjeon) (Haeinsa-Tempel Inventar)
  53. Östliche Stupa von Yeongoksa, ein Tempel der Silla-Zeit an den Hängen von Jirisan, Landkreis Gurye
  54. Nördliche Stupa von Yeongoksa, Landkreis Gurye
  55. Palsangjeon Halle des Beopjusa-Tempels, Landkreis Boeun
  56. Guksajeon-Halle des Songgwangsa-Tempels, Suncheon
  57. Steinpagode des buddhistischen Priesters Cheolgamseonsa des Ssangbongsa-Tempels, Landkreis Hwasun
  58. Sitzende eiserne Bhaisajyaguru-Buddhastatue im Janggoksa-Tempel, Landkreis Cheongyang
  59. Stele neben der Stupa des Nationalen Unterweisers Jigwangguksa des Beopcheonsa-Tempels, Wonju
  60. Seladon-Weihrauchgefäß mit Löwen-Deckel, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  61. Seladon-Weinkrug in Drachenform, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  62. Mireukjeon-Halle des Geumsansa-Tempels, Gimje
  63. Sitzende eiserne Vairocana-Buddhastatue des Dopiansa-Tempels, Landkreis Cheolwon
  64. Lotusförmiges Steinbasin im Beopjusa-Tempel, Landkreis Boeun
  65. Seladon-Weihrauchgefäß mit Einhorn-Deckel, Gansong Art Museum, Seoul
  66. Seladon-Weihwassergefäß mit eingelegten Weide-, Bambus-, Lotus-, Schilfgras- und Entenverzierungen, Gansong Art Museum, Seoul
  67. Gakhwangjeon-Halle des Hwaeomsa-Tempels, Landkreis Gurye
    Cheongja unhak sanggam mun maebyeong, 68. Nationalschatz Südkoreas
  68. Seladonvase mit eingelegten Kranich- und Wolkenverzierungen, Gansong Art Museum, Seoul
  69. Urkunde mit Auszeichnung für Sim Jibaek für seinen bedeutenden Dienst bei der Errichtung der Joseon-Dynastie, Dong-A University, Busan
    Hunmin Jeongeum, 70. Nationalschatz Südkoreas
  70. Hunmin Jeongeum
  71. Dongguk Jeongun, Wörterbuch der korrekten koreanischen Aussprache
  72. Goldbronzene Buddha-Dreiergruppe mit Inschrift über den Jahreszyklus von Gyemi aus dem Jahr 563
  73. Goldbronzene Buddha-Dreiergruppe in einem Miniaturschrein
  74. Seladon-Tropfglas in der Form einer Ente
  75. Bronzenes Weihrauchgefäß mit Silberverzierungen, Pyochungsa-Tempel, Miryang
  76. Kriegstagebuch, Briefmappe und Kopien von Entwürfen des Kriegsberichts von Admiral I Sun-sin, Hyeonchungsa, Asan
  77. Fünfstöckige Steinpagode in Tamni, Bezirk Uiseong
  78. Geumdong Mireuk Bosal Bangasang, Goldbronzener Maitreya in Meditation, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  79. Sitzende goldbronzene Buddhastatue in Guhwang-ri, Gyeongju, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  80. Stehende goldbronzene Buddhastatue in Guhwang-ri, Gyeongju, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  81. Stehende Steinstatue eines Maitreya aus dem Gamsansa-Tempel, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  82. Stehende Steinstatue des Amitabha aus dem Gamsansa Tempel, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
    Bangasayusang, 83. Nationalschatz Südkoreas
  83. Bangasayusang, Goldbronzener Maitreya in Meditation, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  84. In Fels geschlagene Buddha-Dreiergruppe in Seosan
  85. Goldbronzene Buddha-Dreiergruppe mit Inschrift über den Jahreszyklus von Sinmyo aus dem Jahr 571, Yongin
    Gyeongcheonsa Pagoda, 86. Nationalschatz Südkoreas
  86. Gyeongcheonsa-Pagode aus dem Gyeongcheonsa-Tempel, eine zehnstöckige Steinpagode, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  87. Silla-Goldkrone aus dem Geumgwanchong-Grab, Gyeongju National Museum, Gyeongju
  88. Goldener Gürtel mit Anhänger aus dem Geumgwanchong-Grab, Gyeongju National Museum, Gyeongju
  89. Goldene Gürtelschnalle, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  90. Goldene Ohrringe, Frühe Silla-Zeit (500-600AD). Fund aus dem Pubuchong-Grab, Pomun-dong, Gyeongju
  91. Steingefäß in Form eines Kriegers zu Pferde, frühe Silla-Zeit. Gefunden in Geumnyeong-chong, Noseo-dong, Gyeongju, Gyeongsangbuk-do
  92. Seladon-Kundika (Weihwassergefäß) mit Weiden- und Enten-Verzierungen aus Silber, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  93. Weißer Porzellankrug mit Traubenverzierungen aus Eisen unter der Glasur, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  94. Seladonflasche in Form einer Melone, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  95. Seladon-Weihrauchgefäß, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  96. Seladonkanne in Form einer Schildkröte, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  97. Seladonvase mit Lotus- und Arabeskeverzierungen, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  98. Seladonkrug with eingelegten Pfingstrosenverzierungen, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  99. Dreistöckige Steinpagode des Galhangsa-Tempels, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  100. Siebenstöckige Steinpagode des Namgyewon-Klosters, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  101. Gedächtnis-Stupa für den Erzbischof Jigwang des Beopcheonsa-Tempels, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  102. Gedächtnis-Stupa für den Erzbischof Hongbeop des Jeongtosa-Tempels, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  103. Steinerne Laterne aus zwei Löwen der Jungheungsanseong-Festung, Buk-gu, Gwangju
  104. Stupa des Priesters Yeomgeo des Heungbeopsa-Tempels, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  105. Dreistöckige Steinpagode in Beomhak-ri, Sancheong, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  106. Steinerne Amitabha-Dreiergruppe mit Begleitern und 28 weiteren buddhistischen Bildern, mit Inschrift über den Jahreszyklus von Gyemi, Cheongju
  107. Weißer Porzellankrug mit Traubenverzierungen aus Eisen unter der Glasur, Ewha Womans University, Seoul
  108. Stele mit eintausend Buddhas mit Gyeyu-Inschrift, Gongju
  109. Gunwi-Buddha-Dreiergruppe und Grotte, Landkreis Gunwi
  110. Porträt des Yi Jehyeon, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  111. Porträt des An Hyang, Yeongju
  112. Dreistöckige Steinpagode der Gameunsa-Tempelanlage, Gyeongju
  113. Seladon-Flasche mit Weiden-Verzierungen aus Eisen unter der Glasur, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  114. Seladonflasche in Form einer Warzenmelone mit eingelegten Pfingstrosen- und Chrysanthemenverzierungen, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  115. Seladonschalemit eingelegten Arabeskeverzierungen, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  116. Seladongiesskanne in Form eines Flaschenkürbis mit eingelegten Pfingstrosenverzierungen, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul

3. März 1964[Bearbeiten]

  1. Sitzende eiserne Vairocana-Buddhastatue im Borimsa-Tempel, Landkreis Jangheung
  2. Goldbronzener Maitreya, Yongin
  3. Stehender goldbronzener Buddha mit Inschrift über das Siebte Jahr der Yeonga-Ära, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  4. Heilige Glocke des Yongjusa-Tempels, Hwaseong
  5. Hahoetal- und ByeongsantalMasken, Andong
  6. Dreistöckige Steinpagode der Jinjeonsa-Tempelanlage, Landkreis Yangyang

28. Februar 1966[Bearbeiten]

  1. Reliquien gefunden in der fünfstöckigen Steinpagode in Wanggung-ri,Iksan, Jeonju National Museum, Jeonju
  2. Sitzende Bodhisattva-Statue aus Marmor im Hansongsa-Tempel, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  3. Grünglasierte Graburne mit Steingehäuse, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul

16. September 1967[Bearbeiten]

  1. Reliquien aus der dreistöckigen Seokgatap-Pagode des Bulguksa-Tempels, Gyeongju (28 Untereinträge)

19. Dezember 1968[Bearbeiten]

  1. Stehende goldbronzene Avalokiteshvara-Bodhisattva-Statue aus Samyang-dong, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  2. Stehende goldbronzene Avalokiteshvara-Bodhisattva-Statue, Hoam Art Museum, Yongin
  3. Stehende goldbronzene Bodhisattva-Statue, Hoam Art Museum, Yongin
  4. Fünfstöckige Steinpagode, Jukjang-dong, Seonsan, Gumi

7. November 1969[Bearbeiten]

Nr. 135 Eine Szene am Dano-Tag, Hyewon pungsokdo
  1. Familienbuch des Königs Taejo von Joseon, Gründer des Königreichs Joseon, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  2. Kriegserinnerungen von Yu Seongryong, Andong
  3. Porzellanwasserkessel in Form einer Lotusblüte, Hoam Art Museum, Yongin
  4. Goldene Bodhisattva-Dreiergruppe, Hoam Art Museum, Yongin

30. Dezember 1970[Bearbeiten]

  1. Hyewon pungsokdo, Dreißigseitiges Album mit Genremalereien von Sin Yunbok, Gansong Art Museum, Seoul
  2. Drachenkopfaltarsäule, Hoam Art Museum, Yongin

21. Dezember 1971[Bearbeiten]

Gaya-Goldkrone, 138. Nationalschatz Südkoreas
  1. Bronzeartefakte aus Bisan-dong,Daegu, Hoam Art Museum, Yongin (2 Untereinträge)
  2. Gaya-Goldkrone, Hoam Art Museum, Yongin
  3. Gemälde einer Versammlung der Unsterblichen von Danwon, Hoam Art Museum, Yongin
  4. Spiegel aus Perlmutt, Hoam Art Museum, Yongin
  5. Bronzespiegel mit feinen Linienverzierungen und zwei Griffen, Universität Soongsil, Seoul
  6. Dongguk Jeongun, kompletter sechsbändiger Satz, Konkuk University, Seoul

2. März 1972[Bearbeiten]

  1. Bronzene Artefakte, ca. 200-100 v. Chr. Z.B. eine bronzene Rassel mit acht Glöckchen und ein Bronzespiegel, 14,5 cm Durchmesser. Gefunden in Taegong-ri, Landkreis Hwasun, Jeollanam-do. Im Gwangju National Museum, Gwangju. (6 Untereinträge)
  2. In Fels geschlagene Buddha-Abbildung am Wolchulsan-Berg, Landkreis Yeongam

24. Juni 1972[Bearbeiten]

  1. Bronzenes Kohlenbecken dämonischen Gesichtern, Yongsan-gu, Seoul
  2. Ausgegrabene Reliquien aus Gangwon-do, Hoam Art Museum, Yongin (4 Untereinträge)

4. Mai 1973[Bearbeiten]

  1. Felsmalereien in Cheonjeon-ri , Ulju-gun, Ulsan

10. Juli 1973[Bearbeiten]

  1. Sipchilsachangogeumtongyo (Geschichte Chinas, Band 16 & 17) (Buch), Seoul National University, Seoul (2 Untereinträge)
  2. Kommentare über Klassisches Chinesisch von Lu Zuqian, Band 4-6, Seongbuk-gu, Seoul (2 Untereinträge)
  3. Songjopyojeonchongnyu gedruckt mit beweglicher Metall-Type, Seoul National University, Seoul

31. Dezember 1973[Bearbeiten]

  1. Annalen aus der Joseon-Dynastie (4 Untereinträge)
  2. Bibyeonsadeungnokbuuijeongbudeungnok, Seoul National University, Seoul
  3. Bibyeonsadeungnok, Seoul National University, Seoul

9. Juli 1974[Bearbeiten]

Krone der Baekje-Dynastie, 154. Nationalschatz Südkoreas
  1. Krone der Baekje-Dynastie. Zwei paarige 30.7 cm hohe goldene Helmornamente, frühes 6. Jahrhundert (Baekje-Dynastie). Aus dem Grab des König Munyeong, Gongju-si, Chungcheongnam-do
  2. Krone der Baekje-Dynastie. Gegenstück von Nr. 154 für die Königin, 22.6 cm hoch
  3. Des Königs Ohrringe aus Gold und Jade, frühes 6. Jahrhundert (Baekje-Dynastie). Aus dem Grab des König Munyeong
  4. Goldene Ohrringe der Königin. Aus dem Grab des König Munyeong.
  5. Zwei goldene Halsketten der Königin, Gongju National Museum, Gongju
  6. Goldene Haarnadel des Königs, 18.4 cm lang, frühes 6. Jahrhundert (Baekje-Dynastie). Aus dem Grab des König Muryeong
  7. Ein Paar silberner Armbänder der Königin, Gongju National Museum, Gongju
  8. Bronzespiegel mit Verzierungen unsterblicher Tiere, Gongju National Museum, Gongju
  9. Seoksu, aus Hornblende hergestellte Skulptur, ein Wächter mit Eisengeweih, aus dem Eingang zum Grab des Königs Muryeong.
  10. Zwei Grafinschrifttafeln aus Granit vom Grab des Königs Muryeong&mdash, je eine für König und Königin. 41.5 cm x 35.2 cm x 5 cm und 4.7 cm.
  11. Kopfstütze, Gongju National Museum, Gongju
  12. Des Königs Fußstütze, Gongju National Museum, Gongju
  13. Weißer Porzellankrug mit Pflaumen- und Bambusverzierungen aus Eisen unter der Glasur, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  14. Seladonweinkrug in der Form einer menschlichen Gestalt, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  15. Weiße Porzellanflasche mit Pflaumen- und Chrysanthemenverzierungen aus Eisen unter der Glasur, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  16. Porzellanflasche mit Bambusmotiv aus der Goryeo-Zeit, Hoam Art Museum, Yongin
  17. Blauweißer Porzellankrug mit Pflaumen-, Vogel- und Bambusverzierungen, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  18. Schale mit Bronzefüßen, Hoam Art Museum, Yongin
  19. Ausgrabungen aus dem Familiengrab von Jinyang Jeong, Hoam Art Museum, Yongin
  20. Sitzender Seladon-Arhat mit Tupfen aus Eisen unter der Glasur, Gangnam-gu, Seoul
  21. Ein Paar goldbronzene Kerzenständer aus der Silla-Zeit, Hoam Art Museum, Yongin
  22. Weiße Porzellanschale mit Einlagen von Lotusverzierungen, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  23. Blauweißer Porzellankrug mit Pinien- und Bambusverzierungen und Inschriften von Hongchi, Dongguk University, Seoul
  24. Schale aus Buncheong-Töpferware für die Plazenta, mit Reliefverzierungen, Universität Korea, Seoul
  25. Flache Flasche mit eingeritzten Fischverzierungen aus Buncheong-Töpferware, Seodaemun-gu, Seoul
  26. Flache Flasche mit eingeritzten Lotus- und Fischverzierungen aus Buncheong-Töpferware, Horim Museum, Seoul

31. Dezember 1974[Bearbeiten]

  1. Winterlandschaft, Gemälde von Kim Jeong-hui, Jongno-gu, Seoul

13. November 1975[Bearbeiten]

  1. Urkunde über bestandenes Staatsexamen für Jang Ryangsu, Landkreis Uljin

23. April 1976[Bearbeiten]

  1. Stehende goldbronzene Buddhastatue, Daegu National Museum, Daegu
  2. Stehende goldbronzene Bodhisattva-Statue, Daegu National Museum, Daegu
  3. Stehende goldbronzene Bodhisattva-Statue, Daegu National University, Daegu
  4. Saddharmapundarika Sutra, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul

14. Dezember 1976[Bearbeiten]

  1. Stehende goldbronzene Bodhisattva-Statue aus Yangpyeong, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul

27. August 1977[Bearbeiten]

  1. Fünfstöckige Pagode aus Ziegelimitat in Bonggam, Landkreis Yeongyang

7. Dezember 1978[Bearbeiten]

Nr. 191 Silla-Krone aus Gold und Jade mit Anhänger
  1. Silla-Krone aus Gold und Jade mit Anhänger, Frühe Silla-Zeit. Grab des Himmlischen Pferdes (Cheonma-chong), Hwangnam-dong, Gyeongju, Gyeongsangbuk-do
  2. 19 cm hohe Krone aus der frühen Silla-Zeit aus dem Grab des Himmlischen Pferdes
  3. Goldener Gürtel mit Anhängen aus dem Grab des Himmlischen Pferdes, Gyeongju National Museum, Gyeongju
  4. Silla-Krone aus Gold und Jade mit Anhänger, Frühe Silla-Zeit. Ausgegraben im Hwangnamtaechong-Grab. Im Koreanischen Nationalmuseum seit 2005, in Besitz des Gyeongju National Museum
  5. 120 cm langer Gürtel mit Anhängen aus Gold und Jade, Frühe Silla-Zeit. Found in the North Mound of Hwangnamtaechong Tomb, Gyeongju City, Gyeongsangbuk-do
  6. Blaugrüne gläserne Wasserkanne, 25 cm hoch (rekonstruiert), Frühe Silla-Zeit. Gefunden im südlichen Teil des Hwangnamdaechong-Grabes, Gyeongju, Gyeongsangbuk-do
  7. Goldenes Halsband aus der frühen Silla-Zeit. Gefunden im südlichen Teil des Hwangnamdaechong-Grabes, Gyeongju, Gyeongsangbuk-do.
  8. Tasse mit kleinen Figuren aus dem Grab des König Michu, Silla-Zeit, Gyeongju National Museum, Gyeongju

8. Februar 1979[Bearbeiten]

  1. Sutra auf weißem Papier aus der Silla-Zeit, Hoam Art Museum, Yongin

22. Mai 1979[Bearbeiten]

  1. Stupa des buddhistischen Priesters Bogak of Cheongnyongsa Tempel
  2. Stele des König Jinheung aus der Silla-Zeit, Landkreis Danyang
  3. Buddhistische Figuren in der Sinseonsa-Tempelgrotte am Danseoksan-Berg, Gyeongju

30. April 1979[Bearbeiten]

  1. Stehende goldbronzene Bodhisattva-Statue, Municipal Museum of Busan, Busan

16. September 1980[Bearbeiten]

  1. In Fels geschlagene sitzende buddhistische Statue in Bukji-ri, Landkreis Bonghwa

18. März 1981[Bearbeiten]

  1. Avatamsaka sutra, Jung-gu, Seoul
  2. Avatamsaka Sutra, Jung-gu, Seoul
  3. Avatamsaka Sutra, Jung-gu, Seoul
  4. Goguryeo-Monument in Jungwon, Chungju

23. Mai 1982[Bearbeiten]

  1. Goryeo-buddhistischer Schreibblock des Haeinsa-Tempels, Landkreis Hapcheon (28 Untereinträge)

16. November 1982[Bearbeiten]

  1. Sattelseitenteil mit Malereien des Himmlischen Pferdes, aus dem Grab des Himmlischen Pferdes, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul

7. Dezember 1982[Bearbeiten]

  1. Sechseckiges goldbronzenes Kästchen, Jikjisa-Tempel, Gimcheon
  2. Fünfstöckige Steinpagode mit 'Bohyeop'-Inschriften, Dongguk University, Seoul

30. Mai 1984[Bearbeiten]

  1. Sutra der Goryeo-Zeit in silberner Tinte (Band 30), Yongin
  2. Saddharmapundarika Sutra, Tinte auf weißem Papier, Seongbo Culture Foundation, Seoul
  3. Suramagma Sutra, Dongguk University, Seoul

6. August 1984[Bearbeiten]

Geumgangjeondo, 217. Nationalschatz Südkoreas
  1. Miniaturpagode aus vergoldetem Silber, Hoam Art Museum, Yongin
  2. Bronzener Weihrauchbrenner aus dem Heungwangsa-Tempel, Kaesong, Hoam Art Museum, Yongin
  3. Sutra der Goryeo-Zeit in silberner Tinte (Band 31), Yongin
  4. Inwangjesaekdo, Nach dem Regen am Inwangsan-Berg, Gemälde von Jeong Seon, Hoam Art Museum, Yongin
  5. Geumgangjeondo, Gemälde vom Kumgangsan von Jeong Seon, Hoam Art Museum, Yongin
  6. Gemälde des Amitabha flankiert von zwei Bodhisattvas, Hoam Art Museum, Yongin
  7. Porzellankrug aus der frühen Joseon-Dynastie, Hoam Art Museum, Yongin
  8. Porzellanschale, Hoam Art Museum, Yongin

15. November 1984[Bearbeiten]

  1. Sitzende hölzerne Manjushri-Statue, Sang-wonsa-Tempel, Landkreis Pyeongchang

7. Dezember 1984[Bearbeiten]

  1. Blauweißer Porzellankrug mit Pflaumen- und Bambusverzierungen, Horim Museum, Seoul

8. Januar 1985[Bearbeiten]

Nr. 224, Gyeonghoeru-Pavilion im Gyeongbokgung-Palast
  1. Geunjeongjeon Halle in Gyeongbokgung Palace, Seoul
  2. Gyeonghoeru-Pavilion im Gyeongbokgung-Palast, Seoul
  3. Injeongjeon-Halle im Changdeokgung-Palast, Seoul
  4. Myeongjeongjeon-Halle im Changgyeonggung-Palast, Seoul
  5. Jeongjeon, die Haupthalle des Schreins des Königshauses Jongmyo, Seoul

3. März 1985[Bearbeiten]

  1. Cheonsang Yeolcha Bunyajido, Steinerne Sternenkarte. Korean Royal Museum, Seoul
  2. Borugak Jagyeongnu, Wasseruhr des Borugak-Pavilion, Korean Royal Museum, Seoul
  3. Honcheonsigye, Astronomische Uhr, Universität Korea, Seoul

14. März 1986[Bearbeiten]

  1. 13 Schafte für Bronzewaffen und Zubehör, Universität Soongsil, Seoul

15. Oktober 1986[Bearbeiten]

  1. Urkunde mit Auszeichnung für Yi Hwa für seine hervorragenden Dienste in der Stärkun der Joseon-Dynastie, Jeongeup
  2. Krug aus Agalmatolit mit Inschriften aus dem zweiten Jahr der Yeongtae-Zeit, Busan Municipal Museum, Busan

29. November 1986[Bearbeiten]

  1. Saddharmapundarika Sutra in Silber auf Indigopapier, Hoam Art Museum, Yongin
  2. Avatamsaka Sutra in Gold auf Indigopapier, Hoam Art Museum, Yongin

9. März 1987[Bearbeiten]

  1. Westliche fünfstöckige Pagode einer Tempelanlage in Janghang-ri, Wolseong, Gyeongju

16. Juli 1987[Bearbeiten]

  1. Gosan gugoksi hwabyeong, Wandschirm mit Kalligraphie und Malereien, Goyang
  2. Skizzenbuch des Prinzen Yi Yong, Mitte 15. Jahrhundert, Goyang

26. Dezember 1987[Bearbeiten]

  1. Porträt des Song Siyeol, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  2. Porträt des Yun Duseo, Landkreis Haenam

16. Juni 1988[Bearbeiten]

  1. Mahaprajnaparamita Sutra, Hoam Art Museum, Yongin

14. November 1988[Bearbeiten]

  1. Silla-Monument in Bongpyeong, Landkreis Uljin

28. Dezember 1988[Bearbeiten]

  1. Kommentare zum Yogacaryabhumi Sutra Band 11, Hoam Art Museum, Yongin
  2. Yogacaryabhumi Sutra Band 17, Myongji University Museum, Yongin
  3. Index von Tripitaka Band 20, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  4. Daebojeokgyeong Sutra, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul

10. April 1989[Bearbeiten]

  1. Stehende goldbronzene Bodhisattva-Statue in Uidang, Gongju

1. August 1989 und danach[Bearbeiten]

Nr. 295, Krone der Baekje-Dynastie
Nr. 296, Fünf buddhistische Gemälde aus dem Chiljangsa-Tempel, Anseong
  1. Karte Koreas, gezeichnet während der Joseon-Dynastie, Gwacheon
  2. Gemälde einer Sicht aus den Changdeokgung- und Changgyeonggung-Palästen, Seoul
  3. Urkunde mit Auszeichnung für Yi Wongil für sein Engagement in der Errichtung der Joseon-Dynastie, Jung-gu, Seoul
  4. Daeseung Abidharma Sutra, Jung-gu, Seoul
  5. Porzellanflasche mit Lotusmotiv, Yongin
  6. Seladon-Schale mit eingelegten Pfingstrosenverzierungen und Lotus- und Arabesk-Relief, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  7. Seladon-Vase mit Lotus und Zweigen, Jung-gu, Seoul
  8. Bronzeglocken, vermutlich aus Chungcheongnam-do, Hoam Art Museum, Yongin (4 Untereinträge)
  9. Avatamsaka Sutra Teil 1, Gyeonggi Provincial Museum, Yongin
  10. Avatamsaka Sutra Teil 29, Guinsa Tempel, Landkreis Danyang
  11. Weiße Porzellanflasche mit Bambusmotiven, Yongin
  12. Gefäß mit Drachenverzierung aus Buncheong-Töpferware, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  13. Buncheong-jarabyeong-Vase mit Pfingstrosenverzierung aus Eisen unter der Glasur, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  14. Zwei weiße Porzellangefäße, Hoam Art Museum, Yongin
  15. Großes weißes Porzellangefäß, Uhak Culture Foundation, Seoul
  16. Blauweißes Porzellangefäß mit Landschaft, Blumen und Vögeln, Uhak Culture Foundation, Seoul
  17. Stele des Naengsu-ri, Yeongil, Pohang
  18. Avatamsaka Sutra Teil 13, Jongno-gu, Seoul
  19. Avatamsaka Sutra Teil 2 und 75, Horim Museum, Seoul
  20. Abidharma Sutra Teil 12, Horim Museum, Seoul
  21. Abidambipasa Sutra 11,17, Horim Museum, Seoul
  22. Maha Sutra Teil 6, Horim Museum, Seoul
  23. Seladon-Weinkrug in Form eines Affen, Gansong Art Museum, Seoul
  24. Kommentare zum Yogacaryabhumi Sutra Band 12, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  25. Yogacaryabhumi Sutra Band 32, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  26. Yogacaryabhumi Sutra Band 15, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  27. (Unbesetzt, war eine Bronze-Kanone die sich als Fälschung herausgestellt hat)
  28. Töpferware in der Form eines Reiters zu Pferde, Gyeongju National Museum, Gyeongju
  29. Yogacaryabhumi Sutra Band 53, Gacheon Museum, Incheon
  30. Avatamsaka Sutra Teil 36, Hansol Culture Foundation, Jeonju
  31. Urkunde mit Auszeichnung für Yi Hyeong während der Regentschaft des Königs Taejong aus der Joseon-Dynastie, Landkreis Yeongdong
  32. Avatamsaka Sutra Teil 74, Guinsa, Landkreis Danyang
  33. Bronzene Glocke des Cheonheungsa-Tempels Seonggeosan-Berg, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  34. Weißes Porzellan-Weingefäß, Horim Museum, Seoul
  35. Sitzende hölzerne Amitabha-Buddhastatue mit Reliquien, Heukseoksa-Tempel, Yeongju (4 Untereinträge)
  36. Zweite Ausgabe des Tonggam, Gyeongju
  37. Mahaprajnaparamita Sutra Teile 162, 170, 463, Gangnam-gu, Seoul
  38. Bangudae-Felszeichnungen in Daegok-ri, Ulsan
  39. Weiße Porzellanschale, Hoam Art Museum, Yongin
  40. Goldbronzenes Räuchergefäß aus der Baekje-Zeit, Neungsan-ri, Buyeo National Museum, Landkreis Buyeo-gun
  41. Steinernes buddhistisches Reliquiengefäß des König Wideok, Königreich Baekje, Landkreis Buyeo
  42. Fünfstöckige Steinpagode in Wanggung-ri, Iksan
  43. Daeungjeon-Halle und Treppen des Tongdosa-Tempels, Yangsan
  44. Yonggamsugyeong, Universität Korea, Seoul
  45. Epistel an die Renovierung des Sangwon-Tempel am Odae-Berg erinnernd, Landkreis Pyeongchang
  46. Stehende goldbronzene Avalokitesvara-Bodhisttva-Statue, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  47. Blauweißer Porzellankrug mit Chrysanthemen-Verzierungen unter der Glasur, Seongbuk-gu, Seoul
  48. Krone von Baekje, Goldbronzene Krone aus einem Hügelgrab in Sinchon-ri, Naju, Koreanisches Nationalmuseum, Seoul
  49. Fünf buddhistische Gemälde im Chiljangsa-Tempel, Anseong
  50. Buddhistisches Gemälde im Ansimsa-Tempel, Landkreis Cheongwon
  51. Buddhistisches Gemälde im Gapsa-Tempel, Gongju
  52. Buddhistisches Gemälde im Sinwonsa-Tempel, Gongju
  53. Buddhistisches Gemälde im Janggoksa-Tempel, Landkreis Cheongyang
  54. Buddhistisches Gemälde im Hwaeomsa-Tempel, Landkreis Gurye
  55. Buddhistisches Gemälde im Cheonggoksa-Tempel, Jinju
  56. Tagebuch des Seungjeongwon, Seoul National University, Seoul
  57. Yeosujinnamgwan Halle, Yeosu
  58. Tongyeongsebyeonggwan, Tongyeong
  59. Memorabilia der Drei Königreiche, Teil 3, 4, 5
  60. In Fels geschlagene Buddha-Dreiergruppe im Landkreis Taean
  61. In Fels geschlagener Maitreya-Buddha im Tempel Daeheungsa im Landkreis Haenam
  62. Großes Porzellangefäß, Seoul
  63. Großes Porzellangefäß, Seoul
  64. Daeungjeon Halle des Tempels Bongjeongsa, Andong
  65. In Fels geschnitztes Bild eines sitzenden Buddha am Berg Namsan
  66. Wandmalerei eines Amitabna-Buddha in der Geungnakjeon Halle des Tempels Muwisa im Landkreis Gangjin
  67. Hwaeomtaeng Malerei in der Hwaeomjeon Halle des Tempels Songgwangsa, Suncheon
  68. Stele der Stupa des buddhistischen Priesters Jijeungdaesa des Bongamsa Tempels, Mungyeong
  69. Geungnakjeon Halle des Tempels Hwaeomsa, Wanju
  70. Porträt von König Taejo (1872), Jeonju Nationalmuseum

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Declaration No 224 of Governor-General of Korea 朝鮮総督府宝物古蹟名勝天然記念物保存会官制(昭和8年勅令第224号)
  2. 監査院「国宝1号を変更すべき」 (Version vom 19. März 2008 im Internet Archive), in: chosunonline.com vom 8. November 2005 (koreanisch).
  3. Cultural Heritage Administration: Nationalschatz Nummer 317, registriert am 29. Juni 2012. Abgerufen am 23. April 2013 (koreanisch).

Literatur[Bearbeiten]

  • National Museum of Korea, The (1985). Selected Treasures of National Museums of Korea. Seoul: Samhwa Publishing.
  • Cultural properties search results. In: Cultural Heritage Administration Website. Abgerufen am 23. April 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nationalschätze Südkoreas – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien