María Irigoyen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
María Irigoyen Tennisspieler
María Irigoyen
María Irigoyen 2013 in Wimbledon
Nationalität: ArgentinienArgentinien Argentinien
Geburtstag: 24. Juni 1987
Größe: 173 cm
Gewicht: 63 kg
1. Profisaison: 2009
Spielhand: Links, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 303.153 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 392:246
Karrieretitel: 0 WTA, 16 ITF
Höchste Platzierung: 155 (14. April 2014)
Aktuelle Platzierung: 173
Doppel
Karrierebilanz: 420:179
Karrieretitel: 1 WTA, 54 ITF
Höchste Platzierung: 83 (19. Mai 2014)
Aktuelle Platzierung: 84
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox: 8. Dezember 2014
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

María Irigoyen (* 24. Juni 1987 in Buenos Aires) ist eine argentinische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Irigoyen spielt überwiegend ITF-Turniere. Sie stand dort im Einzel bereits in 23 Endspielen und hat dabei 16 Titel gewonnen, im Doppel kommt sie inzwischen auf 54 Titel.

Irigoyen spielte schon 13 Mal die Qualifikation eines Grand-Slam-Turniers, ohne jemals das Hauptfeld zu erreichen. In Februar 2008 trat sie in Buenos Aires gegen Österreich erstmals für Argentinien im Fed Cup an. Bislang konnte sie elf ihrer 20 Fed-Cup-Partien gewinnen.[1]

Turniersiege[Bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 17. Februar 2014 BrasilienBrasilien Rio de Janeiro WTA International Sand RumänienRumänien Irina-Camelia Begu SchwedenSchweden Johanna Larsson
SudafrikaSüdafrika Chanelle Scheepers
6:2, 6:0

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: María Irigoyen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fed Cup, María Irigoyen, abgerufen am 6. November 2013