Mario De Clercq

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Cyclocross Nieuwkerken-Waas Mario De Clercq 19-12-2012 4-50-08.JPG
Cyclocross
BelgienBelgien Belgien
Cyclocross-Weltmeisterschaften
Gold Middelfart 1998 Elite Männer
Gold Poprad 1999 Elite Männer
Gold Zolder 2002 Elite Männer
Silber Sint-Michielgestel 2000 Elite Männer
Silber Monopoli 2003 Elite Männer
Silber Pontchâteau 2004 Elite Männer
Bronze Tábor 2001 Elite Männer

Mario De Clercq (* 5. März 1966 in Oudenaarde) ist ein ehemaliger belgischer Radsportler.

In seiner aktiven Laufbahn konnte er drei Rennen auf der Straße gewinnen. Weitaus erfolgreicher war De Clercq in seiner Spezialdisziplin Cyclocross. Hier wurde er 1998, 1999 und 2002 Weltmeister und gewann insgesamt vier weitere Medaillen bei Weltmeisterschaften. 2001 und 2002 wurde er Belgischer Meister und gewann 1999 den Gesamtweltcup.

Er wurde 1991 Profi im Team Buckler und beendete seine Karriere 2004 bei Mr.Bookmaker.com-Palmans. De Clercq ist heute Sportlicher Leiter beim Team Sunweb Pro Job.

Im Zusammenhang mit der Dopingaffäre um Johan Museeuw wurde auch bei De Clercq 2003 eine Hausdurchsuchung durchgeführt und er wegen Besitzes von Wachstumshormonen und des EPO-Präparats Aranesp angeklagt. Im Dezember 2008 befand ihn ein Gericht in Kortrijk für schuldig. Er wurde deshalb zu einer Haftstrafe von zehn Monaten auf Bewährung und zur Zahlung von 15.000 Euro verurteilt.[1]

Erfolge[Bearbeiten]

Straße[Bearbeiten]

1988

1991

1995

Cyclocross[Bearbeiten]

1996/1997

1997/1998

1998/1999

1999/2000

2000/2001

  • Zingem
  • Schultheiss-Cup, Berlin
  • Steinmauer
  • Wortegem-Petegem
  • Koppenbergcross
  • BelgienBelgien Belgischer Crossmeister
  • Bronzemedaille Weltmeisterschaft

2001/2002

2002/2003

2003/2004

2004/2005

  • Frankfurt/Main
  • Hamburg
  • Veldegem

Teams[Bearbeiten]

  • 1991–1992 Buckler
  • 1993–1994 Lotto
  • 1995 Lotto-Isoglass
  • 1996 Palmans
  • 1997 Palmans-Lystex
  • 1998–2000 Palmans-Ideal
  • 2001 Domo-Farm Frites-Latexco
  • 2002 Domo-Farm Frites (bis Ende März)
  • 2002 Palmans-Collstrop (ab Ende März)
  • 2003 Palmans-Collstrop
  • 2004 Mr.Bookmaker.com-Palmans

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Haftstrafe für Museeuw Abgerufen am 16. Dezember 2008

Weblinks[Bearbeiten]