Nordische Skiweltmeisterschaft 1966

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 26. Nordischen Skiweltmeisterschaften fanden vom 17. bis 26. Februar 1966 am Holmenkollen in Oslo statt. Die norwegische Hauptstadt war somit zum dritten Mal Ausrichter von Nordischen Skiweltmeisterschaften.

Langlauf Männer[Bearbeiten]

15 km[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 NOR Gjermund Eggen 47:56,2 min
2 NOR Ole Ellefsæter 48:11,3 min
3 NOR Odd Martinsen 48:14,7 min
4 SWE Bjarne Andersson 48:22,8 min
5 FIN Kalevi Laurila 48:23,8 min
6 FIN Eero Mäntyranta 48:29,8 min
Der dreimalige Goldmedaillengewinner Gjermund Eggen während den Weltmeisterschaften

Datum: 22. Februar 1966

30 km[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 FIN Eero Mäntyranta 1:37:26,7 h
2 FIN Kalevi Laurila 1:38:11,3 h
3 FRG Walter Demel 1:38:11,6 h
4 SWE Ingvar Sandström 1:38:24,9 h
5 URS Anatoli Akentjew 1:38:32,3 h
6 ITA Franco Nones 1:38:53,5 h

Datum: 20. Februar 1966

50 km[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 NOR Gjermund Eggen 3:03:04,7 h
2 FIN Arto Tiainen 3:03:15,1 h
3 FIN Eero Mäntyranta 3:03:54,3 h
4 NOR Ole Ellefsæter 3:04:46,8 h
5 FIN Hannu Taipale 3:05:20,3 h
6 URS Wjatscheslaw Wedenin 3:05:43,3 h

Datum: 24. Februar 1966

4x10 km Staffel[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 NOR Odd Martinsen
Harald Grønningen
Ole Ellefsæter
Gjermund Eggen
2:14:27,9 h
2 FIN Kalevi Oikarainen
Hannu Taipale
Kalevi Laurila
Eero Mäntyranta
2:15:40,0 h
3 ITA Giulio de Florian
Franco Nones
Gianfranco Stella
Franco Manfroi
2:18:12,2 h
4 SWE Karl-Åke Asph
Bjarne Andersson
Kjell Lidh
Ingvar Sandström
2:18:31,1 h
5 URS Iwan Utrobin
Wjatscheslaw Wedenin
Anatolij Nasedkin
Anatolij Akentjew
2:19:07,1 h
6 SUI Konrad Hischier
Josef Haas
Denis Mast
Alois Kälin
2:21:03,6 h

Datum: 26. Februar 1966

Langlauf Frauen[Bearbeiten]

5 km[Bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit
1 URS Alewtina Koltschina 17:18,9 min
2 URS Klawdija Bojarskich 17:25,2 min
3 URS Rita Atschkina 17:42,5 min
4 URS Jewdokija Mekschilo 17:47,3 min
5 BUL Krastana Stoewa 17:49,7 min
6 SWE Toini Gustafsson 17:58,1 min

Datum: 21. Februar 1966

10 km[Bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit
1 URS Klawdija Bojarskich 36:25,5 min
2 URS Alewtina Koltschina 36:43,3 min
3 SWE Toini Gustafsson 37:21,4 min
4 URS Jewdokija Mekschilo 37:40,8 min
5 BUL Krastana Stoewa 38:01,2 min
6 SWE Barbro Martinsson 38:19,8 min

Datum: 23. Februar 1966

3x5 km Staffel[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 URS Klawdija Bojarskich
Rita Atschkina
Alewtina Koltschina
56:04,2 min
2 NOR Ingrid Wigernæs
Inger Aufles
Berit Mødre
57:59,8 min
3 SWE Barbro Martinsson
Britt Strandberg
Toini Gustafsson
58:00,7 min

Datum: 26. Februar 1966

Nordische Kombination Männer[Bearbeiten]

Einzel (Normalschanze / 15 km)[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 FRG Georg Thoma 444,66
2 FRG Franz Keller 443,04
3 SUI Alois Kälin 440,73
4 GDR Ralph Pöhland 439,42
5 URS Boris Tscheremuhin 434,04
6 URS Juri Simenow 430,16

Datum: 17. Februar 1966

Skispringen Männer[Bearbeiten]

Normalschanze[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 NOR Bjørn Wirkola 234,6
2 GDR Dieter Neuendorf 230,6
3 FIN Paavo Lukkariniemi 219,9
4 TCH Jiří Raška 215,3
5 GDR Veit Kührt 214,7
6 SWE Kjell Sjöberg 212,1
Der Bronzemedaillengewinner Paavo Lukkariniemi beim Sprung

Datum: 23. Februar 1966

Großschanze[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 NOR Bjørn Wirkola 215,3
2 JPN Takashi Fujisawa 207,6
3 SWE Kjell Sjöberg 204,6
4 TCH Jiří Raška 203,9
5 NOR Christoffer Selbekk 202,1
6 URS Koba Zakadse 199,7

Datum: 17. Februar 1966

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 NorwegenNorwegen Norwegen 5 2 1 8
2 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 3 2 1 6
3 FinnlandFinnland Finnland 1 3 2 1
4 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 1 1 1 3
5 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 1 1
JapanJapan Japan 1 1
7 SchwedenSchweden Schweden 3 3
8 ItalienItalien Italien 1 1
SchweizSchweiz Schweiz 1 1


Quelle[Bearbeiten]

  • Hermann Hansen, Knut Sveen: VM på ski '97. Alt om ski-VM 1925-1997. Adresseavisens Forlag, Trondheim 1996. ISBN 82-7164-044-5

Weblinks[Bearbeiten]