Peter Brown (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Brown (* 5. Oktober 1935 als Pierre Lind de Lappe in New York City, New York) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Brown studierte nach seinem Wehrdienst Schauspiel an der University of California. Er erhielt einen Vertrag bei Warner Brothers und spielte zunächst kleine Nebenrollen in verschiedenen Filmen und Fernsehserien. Von 1958 bis 1962 spielte er in 75 Folgen an der Seite von John Russell den Deputy Johnny McKay in der Westernserie Lawman. 1965 wurde er von Universal Pictures unter Vertrag genommen und spielte in 56 Folgen den Texas Ranger Chad Cooper.

Er war in den 1970er und 1980er Jahren ein vielgebuchter Gaststar in Fernsehserien, von Kobra, übernehmen Sie über Magnum, Knight Rider bis Baywatch. In der Seifenoper Schatten der Leidenschaft spielte er zwischen 1981 und 1982 sowie 1989 bis 1991. Zu seinen Filmrollen gehören der Blaxploitationfilm Foxy Brown, Sayonara mit Marlon Brando sowie Der Mann aus Philadelphia mit Paul Newman in der Hauptrolle.

Brown ist viermal geschieden und hat zwei Söhne.

Filmografie (Auszug)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]