Pollença

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Pollença
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Pollença
Pollença (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Balearische Inseln
Insel: Mallorca
Comarca: Serra de Tramuntana
Koordinaten 39° 53′ N, 3° 1′ O39.8772222222223.015833333333315Koordinaten: 39° 53′ N, 3° 1′ O
Höhe: 15 msnm
Fläche: 151,65 km²
Einwohner: 16.200 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 106,82 Einw./km²
Postleitzahl: 07460
Gemeindenummer (INE): 07042 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Nächster Flughafen: Palma (Son Sant Joan / Palma de Mallorca, 43 km)
Verwaltung
Amtssprache: Katalanisch, Kastilisch Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/eigene Sprache
Bürgermeister: Joan Cerdà Rull (UM)
Adresse der Gemeindeverwaltung: C/ Escalonada Calvari, 2
07460 Pollença
Webpräsenz der Gemeinde
Lage der Gemeinde
Mallorca
Lage der Gemeinde Pollença

Pollença (kastilisch Pollensa) ist eine Gemeinde mit 16.200 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Norden der spanischen Baleareninsel Mallorca. Im Jahr 2006 betrug der Ausländeranteil 22,9 % (3.757), der Anteil deutscher Einwohner 2,5 % (407).

Bucht von Pollença


Die Bevölkerung konzentriert sich auf drei Siedlungsschwerpunkte: den gleichnamigen Hauptort sieben Kilometer abseits der Küste und die Touristenorte Port de Pollença an der Bucht von Pollença und Cala Sant Vicenç an der gleichnamigen Bucht an der Nordküste. Das Gemeindegebiet von über 150 km² umfasst unter anderem die gesamte Halbinsel Formentor mit den vorgelagerten Inseln El Colomer und Illa de Formentor.

Orte der Gemeinde[Bearbeiten]

Flagge der Gemeinde Pollença

Zur Gemeinde Pollença gehören folgende Orte:

  • Aeròdrom Militar (51 / 51 Einwohner)
  • Bellresguard (25 / 25 Einwohner)
  • Cala Sant Vicenç (243 / 270 Einwohner)
  • Ca’n Singala (43 / 43 Einwohner)
  • El Vilà (22 / 22 Einwohner)
  • Les Palmeres (133 / 133 Einwohner)
  • La Font (40 / 40 Einwohner)
  • Pollença (7537 / 8934 Einwohner)
  • Port de Pollença (6239 / 6596 Einwohner)

Die Einwohnerzahlen in Klammern stammen vom 1. Januar 2011. Die erste Zahl gibt dabei die Einwohner der geschlossenen Ortschaften an, die zweite Zahl die Einwohner der Orte einschließlich der hinzu zu rechnenden „verstreut“ lebenden Bevölkerung außerhalb der eigentlichen Siedlungen. (Quelle: INE)

Ort Pollença[Bearbeiten]

Blick vom Kalvarienberg


In Pollença endet der Fernwanderweg GR 221 an der Wanderunterkunft Refugi de Pont Romà.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Der Dichter Miquel Costa i Llobera (1854–1922), der Maler Dionís Bennàssar (1904–1967), der Maler Pasqual Marquet (* 1942), sowie der spanische Popsänger David Tavaré (*1982) wurden in Pollença geboren.

weitere Persönlichkeiten, die mit der Stadt in Verbindung stehen[Bearbeiten]

In Pollença verstarben der katalanische Maler Hermenegildo Anglada Camarasa (1871–1959), der Maler Rudolph Carl von Ripper (1905–1960), der deutsche Schlagertexter und Musikproduzent Kurt Feltz (1910–1982) sowie der österreichische Journalist Anton Zischka (1904–1997).

Der österreichische Maler Jean Egger (1897–1934) lebte und arbeitete zeitweise im Ort.

Die deutsche Kunstsammlerin und Autorin Sylvia Ströher (* 1955) besitzt ein Feriendomizil in der Nähe des Orts.


Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gemeinde Pollença – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien