Radio Televizioni Shqiptar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Radio Televizioni Shqiptar
Senderlogo
Logo von Radio Televizioni Shqiptar
Allgemeine Informationen
Empfang: Kabel, Satellit
Sendeanstalt: Radio Televizioni Shqiptar
Intendant: Qazim Kallushi
Sendebeginn: 1938
Rechtsform: öffentlich-rechtlich
Programmtyp: Vollprogramm
Liste von Fernsehsendern

Radio Televizioni Shqiptar (RTSH) ist die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt Albaniens. Sie wurde 1938 gegründet und hat ihren Sitz in Tirana.

RTSH betreibt ein Fernsehprogramm (TVSH) und die beiden nationalen Hörfunksender Radio Tirana 1 und Radio Tirana 2. Radio Tirana 3 ist der Auslandssender. Er produziert Programme auf Albanisch und sieben weiteren Sprachen für Kurz- und Mittelwelle. Daneben gibt es vier lokale Hörfunkprogramme.

Geschichte[Bearbeiten]

Der albanischsprachige Sender wurde 1938[1] mit italienischer Unterstützung gegründet. Ein Fernsehprogramm wurde erstmals 1960 ausgestrahlt.

Im kommunistischen Albanien war das Programm stark kontrolliert. Lange war es auch der einzige Sender, der in Albanien in der Landessprache zu empfangen war. Der Propagandacharakter hielt fast 50 Jahre lang.

Auch nach dem Ende des kommunistischen Regimes mischte sich die Regierung immer noch in das Programm ein. Der Schwerpunkt des Senders lag bei Musik und Kultur, Nachrichten waren immer noch tendenziös.

Mittlerweile ist RTSH eine öffentlich-rechtliche Rundfunkgesellschaft, die mit zahlreichen privaten Sendern konkurrieren muss. Seit 1993 wird das Programm auch über Satellit ausgestrahlt.

Televizioni Shqiptar (TVSH)[Bearbeiten]

Der nationale Fernsehsender TVSH sendet sein Programm seit 1960. Mit dem Zerfall des kommunistischen Regimes in Albanien 1990/91 wurden private Sender gegründet, die heute weitaus erfolgreicher sind als TVSH. Dem Sender wird eine tendenziöse Berichterstattung vor allem bei den Nachrichten vorgeworfen.

Nachfolgend ist eine Auswahl einiger Eigenproduktionen des Senders aufgeführt, die teilweise immer noch im Sendeprogramm sind:[2]

  • 7x7 (Sendung zu den wichtigsten Ereignissen der Woche)
  • Duel (Diskussionssendung zu geschichtlichen Themen)
  • Jo Vetëm Kafe (Morgensendung)
  • Kafeja e së dielës (Sonntags-Morgensendung)
  • Katalog kulturor (Kultursendung)
  • Mini Mini Show (Kindersendung)
  • Planeti i Muzikës (Musiksendung)
  • Rubrika sportive (Sportsendung)
  • Skaner (Magazin)
  • Sofra Shqiptare (Kochsendung)
  • Takim me kinemanë (Informationssendung zu aktuellen Kinohits)
  • Troç (Reportage; Zusammenarbeit mit der UNICEF)
  • Zik Zak (Dokumentationsfilme)

Daneben werden nationale Festivals und Konzerte ausgestrahlt, die zum Teil auch von RTSH selbst produziert sind:

Kooperationen[Bearbeiten]

RTSH ist seit 1999 Mitglied bei der Europäischen Rundfunkunion, die zahlreiche Projekte innerhalb Europas gestaltet. Zu den bekanntesten zählt der Eurovision Song Contest, an dem Albanien seit 2004 teilnimmt. Der albanische Vorentscheid zu diesem Gesangswettbewerb wird beim alljährlich stattfindenden Festivali i Këngës gefällt (siehe hierzu: Albanien beim Eurovision Song Contest).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Albanische Stimmen: König Zog. Abgerufen am 27. Mai 2012.
  2. Programe në TV. In: Rtsh.al. Abgerufen am 27. Mai 2012 (albanisch).