San Martino Siccomario

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Martino Siccomario
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
San Martino Siccomario (Italien)
San Martino Siccomario
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Pavia (PV)
Lokale Bezeichnung: San Martin
Koordinaten: 45° 9′ N, 9° 7′ O45.159.116666666666763Koordinaten: 45° 9′ 0″ N, 9° 7′ 0″ O
Höhe: 63 m s.l.m.
Fläche: 14,3 km²
Einwohner: 6.036 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 422 Einw./km²
Postleitzahl: 27028
Vorwahl: 0382
ISTAT-Nummer: 018137
Volksbezeichnung: Sammartinesi
Schutzpatron: Martin von Tours
Website: San Martino Siccomario

San Martino Siccomario ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 6036 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Pavia in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 3 Kilometer südsüdwestlich von Pavia zwischen Ticino und Po im Val del Ticino. San Martino Siccomario ist Teil des Parco naturale lombardo della Valle del Ticino.

Geschichte[Bearbeiten]

Schon Anfang des 10. Jahrhunderts taucht ein San Martino in Terra Arsa auf. Dieser Name ändert sich. 1099 weist eine Urkunde schließlich diesen Ort als San Martino del Siccomario, aus Sigemarium gebildet, aus.

Verkehr[Bearbeiten]

In San Martino Siccomario treffen sich die Autostrada A54 (Stadtautobahn Pavias), die frühere Strada Statale 596 dei Cairoli (heute Provinzstraße) und die Strada Statale 35 dei Giovi (heute Regionalstraße). Annähernd auf der Gemeindegrenze zur Nachbargemeinde Cava Manara liegt der Bahnhof, der beide Gemeinden hinsichtlich der Strecken Mailand–Genua und Pavia–Stradella bedient.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: San Martino Siccomario – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien