Montebello della Battaglia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montebello della Battaglia
Wappen
Montebello della Battaglia (Italien)
Montebello della Battaglia
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Pavia (PV)
Koordinaten: 45° 0′ N, 9° 6′ O459.1110Koordinaten: 45° 0′ 0″ N, 9° 6′ 0″ O
Höhe: 110 m s.l.m.
Fläche: 15,83 km²
Einwohner: 1.669 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 105 Einw./km²
Postleitzahl: 27054
Vorwahl: 0383
ISTAT-Nummer: 018095
Volksbezeichnung: Montebellesi
Schutzpatron: Santi Gervaso e Protaso

Montebello della Battaglia ist eine italienische Gemeinde mit 1669 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) im Südwesten der Region Lombardei. Der Namenszusatz della Battaglia bezieht sich auf zwei Schlachten, die in Montebello geschlagen wurden.

Am 9. Juni des Jahres 1800 schlugen napoleonische Truppen bei Montebello die Österreicher (→Schlacht von Montebello (1800)) .

Am Beginn des zweiten italienischen Unabhängigkeitskriegs kämpften die verbündeten Franzosen und Piemontesen bei Montebello am 21. Mai 1859 gegen österreichische Verbände, die zunächst die Oberhand gewannen. Piemontesische Kavallerieeinheiten verhinderten einen österreichischen Sieg. Französische Verstärkungen entschieden das Gefecht dann zugunsten der verbündeten Franzosen und Piemontesen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]