Lungavilla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lungavilla
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Lungavilla (Italien)
Lungavilla
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Pavia (PV)
Koordinaten: 45° 2′ N, 9° 5′ O45.0333333333339.083333333333374Koordinaten: 45° 2′ 0″ N, 9° 5′ 0″ O
Höhe: 74 m s.l.m.
Fläche: 6,88 km²
Einwohner: 2.428 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 353 Einw./km²
Postleitzahl: 27053
Vorwahl: 0383
ISTAT-Nummer: 018084
Volksbezeichnung: Lungavillesi
Website: Lungavilla

Lungavilla ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 2428 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Pavia in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 18 Kilometer südsüdwestlich von Pavia in der Oltrepò Pavese.

Geschichte[Bearbeiten]

Bis 1894 hieß die Gemeinde Calcababbio. Urkundlich wird sie erstmals im 13. Jahrhundert erwähnt.

Verkehr[Bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Autostrada A21 von Turin nach Brescia. Ein Anschluss besteht allerdings nicht. Der Bahnhof von Pizzale-Lungavilla liegt an der Bahnstrecke Mailand–Genua.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lungavilla – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien