Siziano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siziano
Wappen
Siziano (Italien)
Siziano
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Pavia (PV)
Koordinaten: 45° 19′ N, 9° 12′ O45.3166666666679.293Koordinaten: 45° 19′ 0″ N, 9° 12′ 0″ O
Höhe: 93 m s.l.m.
Fläche: 11 km²
Einwohner: 5.917 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 538 Einw./km²
Postleitzahl: 27010
Vorwahl: 0382
ISTAT-Nummer: 018150
Volksbezeichnung: Sizianesi
Schutzpatron: Heiliger Bartholomäus
Website: Siziano

Siziano ist eine italienische Gemeinde mit 5917 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Pavia in der Region Lombardei, etwa 15 km südlich von Mailand und 15 km nördlich von Pavia gelegen.

Die Nachbargemeinden von Siziano sind Bornasco, Carpiano (MI), Lacchiarella (MI), Landriano, Locate di Triulzi (MI), Pieve Emanuele (MI) und Vidigulfo.

Sendeanlage[Bearbeiten]

In Siziano gibt es eine große Sendeanlage, die das Radioprogramm RAI 1 auf 900 kHz mit 50 kW und ein DRM-Signal auf 693 kHz mit 30 kW ausstrahlt. Die beiden verwendeten Masten sind 145 und 148 Meter hoch.

Ortsteile[Bearbeiten]

Im Gemeindegebiet liegen neben dem Hauptort die Fraktion Gnignano, sowie die Wohnplätze Bonate, Campomorto, Casatico und Cascinetta[2].

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.
  2. ISTAT - Dettaglio località abitate