Schönwald im Schwarzwald

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Schönwald im Schwarzwald
Schönwald im Schwarzwald
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Schönwald im Schwarzwald hervorgehoben
48.1047222222228.20277777777781000Koordinaten: 48° 6′ N, 8° 12′ O
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Freiburg
Landkreis: Schwarzwald-Baar-Kreis
Höhe: 1000 m ü. NHN
Fläche: 27,81 km²
Einwohner: 2291 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 82 Einwohner je km²
Postleitzahl: 78141
Vorwahl: 07722
Kfz-Kennzeichen: VS
Gemeindeschlüssel: 08 3 26 054
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Franz-Schubert-Straße 3
78141 Schönwald
Webpräsenz: www.schoenwald.net
Bürgermeister: Christian Wörpel
Lage der Gemeinde Schönwald im Schwarzwald im Schwarzwald-Baar-Kreis
Schweiz Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald Landkreis Emmendingen Landkreis Konstanz Landkreis Tuttlingen Landkreis Waldshut Ortenaukreis Landkreis Rottweil Bad Dürrheim Blumberg Bräunlingen Bräunlingen Brigachtal Dauchingen Donaueschingen Furtwangen im Schwarzwald Gütenbach Hüfingen Hüfingen Königsfeld im Schwarzwald Mönchweiler Niedereschach St. Georgen im Schwarzwald Schönwald im Schwarzwald Schonach im Schwarzwald Tuningen Triberg im Schwarzwald Unterkirnach Unterkirnach Unterkirnach Villingen-Schwenningen Villingen-Schwenningen Villingen-Schwenningen VöhrenbachKarte
Über dieses Bild
Kirche in Schönwald
Hotel in Schönwald

Schönwald im Schwarzwald ist eine Gemeinde in Baden-Württemberg und gehört zum Schwarzwald-Baar-Kreis.

Geographie[Bearbeiten]

Geographische Lage[Bearbeiten]

Der staatlich anerkannte Heilklimatische Kurort Schönwald liegt in einem Hochtal im mittleren Schwarzwald zwischen Triberg und Furtwangen. Mit einer Höhenlage von etwa 1.000 m Höhe über dem Meeresspiegel gehört Schönwald zu den höchstgelegenen geschlossenen Ortslagen in Deutschland. Das umgebende Hochtal ist in sechs teilweise weitläufige Mulden gegliedert, die von Wiesen, Weiden und Einzelhöfen typischer Schwarzwälder Bauart geprägt sind. Die Bäche sammeln sich in der Gutach, die etwa 3 Kilometer nordöstlich des Ortes die Triberger Wasserfälle bildet. Ähnlich nah liegt westlich die Bregquelle, die als Hauptquelle der Donau gilt.

Nachbargemeinden[Bearbeiten]

Die Gemeinde grenzt im Norden an Schonach, im Osten an die Stadt Triberg, im Süden an die Stadt Furtwangen und im Westen an Simonswald im Landkreis Emmendingen.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Zur Gemeinde Schönwald im Schwarzwald gehören das Dorf Schönwald im Schwarzwald, die Zinken Baslertal, Bei der Escheck (Neue Welt), Farnberg, Fuchsbach, Guten, Hölltal, Mosenberg, Mühleberg, Ob der Kirch, Oberort, Prisen, Schönbächle, Schwarzenbach und Weißenbach, die Höfe Farnbauer, Holzhof, Tiefenbach (Ober), Tiefenbach (Unter) und Wittenbach (Haldenmathis) und die Häuser Auf’m Bühl, Brand, Bux, Ecke (Eckhöfle), Im Loch, Korallenhäusle, Küferhäusle, Leibereck, Prisenhäusle, Sägloch, Schaiben, Schwarzenmoos, Ste(ö)renberg, Strasswald, Viertel, Vogte und Wunderle.[2]

Politik[Bearbeiten]

Die Gemeinde gehört dem Gemeindeverwaltungsverband Raumschaft Triberg an. Diese besteht aus der Stadt Triberg und den Gemeinden Schonach und Schönwald.

Gemeinderat[Bearbeiten]

Die Kommunalwahl vom 25. Mai 2014 brachte folgendes Ergebnis:[3]

  1. CDU 47,4 % (-1,2), 6 Sitze
  2. FW 32,6 % (-2,3), 4 Sitze
  3. SPD 20,0 % (+3,5), 2 Sitze

Im Vergleich zur Kommunalwahl 2009 ergab sich somit keine Veränderung bei den Sitzen.

Partnerschaften[Bearbeiten]

Schönwald unterhält partnerschaftliche Beziehungen zu Bourg Achard in der Normandie in Frankreich.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Schönwald liegt an der Deutschen Uhrenstraße, die an vielen Sehenswürdigkeiten vorbeiführt.

Bauwerke[Bearbeiten]

Die Gutenkapelle wurde vom Schneidermeister Engelbert Hummel zum Dank dafür erbaut, dass seine Familie im Zweiten Weltkrieg verschont blieb. In der näheren Umgebung der Stadt, an der Kreisstraße K5728 Schönwald-Villingen, befindet sich der Triberger Galgen.

Sehenswertes[Bearbeiten]

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Der Ort ist ein Fremdenverkehrsort mit etwa 4.000 Gästebetten. Nach Aussage der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Uhrenstraße gilt der Ort als Geburtsort der Kuckucksuhr.

Verkehr[Bearbeiten]

Schönwald ist durch die Bundesstraße 500 (Freudenstadt - Waldshut) an das überregionale Straßennetz angebunden. Der ÖPNV wird vom Verkehrsverbund Schwarzwald-Baar gewährleistet.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistisches Bundesamt – Gemeinden in Deutschland mit Bevölkerung am 31.12.2012 (XLS-Datei; 4,0 MB) (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu)
  2. Das Land Baden-Württemberg. Amtliche Beschreibung nach Kreisen und Gemeinden. Band VI: Regierungsbezirk Freiburg Kohlhammer, Stuttgart 1982, ISBN 3-17-007174-2. S. 585
  3. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schönwald im Schwarzwald – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien