Skisprung-Grand-Prix 2004

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Skispringen Grand-Prix 2004 FIS.svg
Sieger
Gesamt-Grand-Prix PolenPolen Adam Małysz
Nationenwertung OsterreichÖsterreich Österreich
Wettbewerbe
Austragungsorte 6
Einzelwettbewerbe 7
Teamwettbewerbe 2
2003 2005

Der Skisprung-Grand-Prix 2004 (offizielle Bezeichnung: FIS Grand Prix Skispringen 2004) war eine vom Weltskiverband FIS zwischen dem 31. Juli 2004 und dem 26. September 2004 ausgetragene Wettkampfserie im Skispringen. Der an sechs verschiedenen Orten in Europa und Asien ausgetragene Grand-Prix bestand aus zwei Team- und sieben Einzelwettbewerben, von denen sieben Wettbewerbe in Europa und zwei in Asien stattfanden. Den Sieg in der Gesamtwertung konnte der Pole Adam Małysz vor den Österreicher Martin Höllwarth und dem Norweger Daniel Forfang erringen. Der Titelverteidiger Thomas Morgenstern aus Österreich belegte den 4. Platz. Die Nationenwertung gewann zum vierten Mal in Folge das Team aus Österreich vor Japan und Norwegen.

Ergebnisse und Wertungen[Bearbeiten]

Grand-Prix Übersicht[Bearbeiten]

Datum Austragungsort Schanze Bemerkung Sieger Zweiter Dritter
31.07.2004 DeutschlandDeutschland Hinterzarten AdlerschanzeHS108 PolenPolen Adam Małysz OsterreichÖsterreich Thomas Morgenstern JapanJapan Noriaki Kasai
01.08.2004 Team OsterreichÖsterreich Österreich
Andreas Widhölzl
Reinhard Schwarzenberger
Martin Höllwarth
Thomas Morgenstern
JapanJapan Japan
Daiki Itō
Kazuyoshi Funaki
Hideharu Miyahira
Noriaki Kasai
PolenPolen Polen
Wojciech Tajner
Robert Mateja
Mateusz Rutkowski
Adam Małysz
07.08.2004 FrankreichFrankreich Courchevel Tremplin du Praz HS132 PolenPolen Adam Małysz OsterreichÖsterreich Martin Höllwarth SlowenienSlowenien Rok Benkovič
04.09.2004 PolenPolen Zakopane Wielka Krokiew HS134 PolenPolen Adam Małysz SlowenienSlowenien Robert Kranjec NorwegenNorwegen Bjørn Einar Romøren
05.09.2004 Team NorwegenNorwegen Norwegen
Daniel Forfang
Roar Ljøkelsøy
Tommy Ingebrigtsen
Bjørn Einar Romøren
OsterreichÖsterreich Österreich
Andreas Widhölzl
Reinhard Schwarzenberger
Thomas Morgenstern
Martin Höllwarth
JapanJapan Japan
Kazuyoshi Funaki
Akira Higashi
Daiki Itō
Noriaki Kasai
08.09.2004 ItalienItalien Val di Fiemme / Predazzo Trampolino dal Ben HS134 PolenPolen Adam Małysz OsterreichÖsterreich Andreas Widhölzl SchweizSchweiz Andreas Küttel
12.09.2004 OsterreichÖsterreich Innsbruck Bergiselschanze HS130 NorwegenNorwegen Daniel Forfang NorwegenNorwegen Roar Ljøkelsøy JapanJapan Hideharu Miyahira
25.09.2004 JapanJapan Hakuba Hakuba-Schanzen HS131 NorwegenNorwegen Daniel Forfang FinnlandFinnland Matti Hautamäki JapanJapan Noriaki Kasai
26.09.2004 OsterreichÖsterreich Martin Höllwarth NorwegenNorwegen Daniel Forfang PolenPolen Adam Małysz

Wertungen[Bearbeiten]

Gesamt-Grand-Prix
Endstand nach 7 Springen
Rang Name Punkte
01. PolenPolen Adam Małysz 520
02. OsterreichÖsterreich Martin Höllwarth 362
03. NorwegenNorwegen Daniel Forfang 312
04. OsterreichÖsterreich Thomas Morgenstern 273
05. JapanJapan Noriaki Kasai 263
06. FinnlandFinnland Matti Hautamäki 255
07. SchweizSchweiz Andreas Küttel 200
08. DeutschlandDeutschland Michael Neumayer 192
09. SlowenienSlowenien Robert Kranjec 188
10. OsterreichÖsterreich Reinhard Schwarzenberger 182
11. OsterreichÖsterreich Andreas Widhölzl 170
12. JapanJapan Hideharu Miyahira 160
13. TschechienTschechien Jakub Janda 155
14. NorwegenNorwegen Bjørn Einar Romøren 121
15. JapanJapan Daiki Itō 116
16. NorwegenNorwegen Roar Ljøkelsøy 112
17. OsterreichÖsterreich Florian Liegl 110
18. OsterreichÖsterreich Wolfgang Loitzl 108
19. SlowenienSlowenien Rok Benkovič 102
20. NorwegenNorwegen Tommy Ingebrigtsen 096
21. JapanJapan Akira Higashi 089
Rang Name Punkte
22. JapanJapan Kazuyoshi Funaki 086
23. DeutschlandDeutschland Georg Späth 066
24. OsterreichÖsterreich Andreas Kofler 062
25. SlowenienSlowenien Primož Peterka 058
26. OsterreichÖsterreich Stefan Kaiser 050
DeutschlandDeutschland Alexander Herr 050
28. DeutschlandDeutschland Michael Uhrmann 049
29. NorwegenNorwegen Sigurd Pettersen 045
30. DeutschlandDeutschland Jörg Ritzerfeld 042
31. FinnlandFinnland Janne Ahonen 040
32. NorwegenNorwegen Morten Solem 036
33. SchweizSchweiz Michael Möllinger 035
34. SchweizSchweiz Simon Ammann 026
SlowakeiSlowakei Martin Mesík 026
SlowenienSlowenien Jernej Damjan 026
SchwedenSchweden Johan Eriksson 026
38. FinnlandFinnland Lauri Hakola 024
SlowenienSlowenien Peter Žonta 024
40. JapanJapan Hiroki Yamada 022
PolenPolen Mateusz Rutkowski 022
42. DeutschlandDeutschland Ferdinand Bader 018
Rang Name Punkte
43. FinnlandFinnland Akseli Kokkonen 017
44. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Clint Jones 016
45. OsterreichÖsterreich Balthasar Schneider 013
TschechienTschechien Jan Matura 013
47. FinnlandFinnland Janne Happonen 012
48. SlowenienSlowenien Bine Zupan 010
49. TschechienTschechien Jan Mazoch 009
50. SchweizSchweiz Marco Steinauer 007
51. FinnlandFinnland Tami Kiuru 006
52. OsterreichÖsterreich Andreas Goldberger 005
DeutschlandDeutschland Stefan Pieper 005
54. OsterreichÖsterreich Christian Nagiller 004
FinnlandFinnland Jussi Hautamäki 004
KasachstanKasachstan Assan Tachtachunow 004
57. PolenPolen Wojciech Skupień 003
PolenPolen Krystian Długopolski 003
59. SchwedenSchweden Isak Grimholm 002
60. FinnlandFinnland Veli-Matti Lindström 001
PolenPolen Robert Mateja 001
Nationenwertung
Endstand nach 9 Springen
Rang Land Punkte
01. OsterreichÖsterreich Österreich 2089
02. JapanJapan Japan 1386
03. NorwegenNorwegen Norwegen 1372
04. PolenPolen Polen 0999
05. SlowenienSlowenien Slowenien 0808
06. DeutschlandDeutschland Deutschland 0722
07. FinnlandFinnland Finnland 0659
08. SchweizSchweiz Schweiz 0318
09. TschechienTschechien Tschechien 0227
10. SchwedenSchweden Schweden 0028
11. SlowakeiSlowakei Slowakei 0026
12. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0016
13. KasachstanKasachstan Kasachstan 0004

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]