South Park: Der Stab der Wahrheit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
South Park: Der Stab der Wahrheit
South Park - Der Stab der Wahrheit.png
Originaltitel South Park: The Stick of Truth
Studio Obsidian Entertainment
Publisher Ubisoft
Leitende Entwickler Zane Lyo, Matt MacLean, Eric Fenstermaker
Erstveröffent-
lichung
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 4. März 2014
EuropaEuropa 6. März 2014
DeutschlandDeutschland/OsterreichÖsterreich 27. März 2014
Plattform Windows, Xbox 360, PlayStation 3
Spiel-Engine Onyx-Engine
Genre Computer-Rollenspiel
Thematik Fantasy
Spielmodus Einzelspieler
Steuerung Tastatur & Maus, Gamepad
Systemvor-
aussetzungen
Windows XP (SP3) oder neuer, Zweikern-Prozessor mit 2 GHz,
2 GB RAM, 512 MB Grafikkarte, DirectX 9.0c, 6 GB Speicherplatz
Medium DVD-ROM, Blu-ray, Download
Sprache Englisch mit deutschen Untertiteln
Kopierschutz Steamworks
Altersfreigabe
USK ab 18
USK ab 16 freigegeben
PEGI ab 18
Information Konsolenfassung außerhalb der USA geschnitten (USK 16); Deutsche PC-Version bis auf fehlende NS-Symbolik ungekürzt (USK 18).[1]

South Park: Der Stab der Wahrheit (engl. Originaltitel: South Park: The Stick of Truth) ist ein Computer-Rollenspiel zur Cartoonserie South Park für Windows, Xbox 360 und PlayStation 3. Entwickelt wurde das Spiel vom US-amerikanischen Entwicklerstudio Obsidian Entertainment in Zusammenarbeit mit den South-Park-Erfindern Trey Parker und Matt Stone. Nach der Insolvenz des Publishingpartners THQ gingen die Vermarktungsrechte an den französischen Publisher Ubisoft über. Die Erstveröffentlichung des Spiels war am 4. März 2014, die Veröffentlichung in Deutschland und Österreich am 27. März 2014.

Handlung[Bearbeiten]

Die Kinder von South Park treten zu einem LARP-Event (Live Action Role Playing) an. Dabei stehen sich die Menschen unter Leitung von Cartman und die Elfen unter der Führung von Stan und Kyle gegenüber. Um zu gewinnen, muss eine der Fraktionen den sogenannten Stab der Wahrheit finden. Der Spieler übernimmt die Rolle eines neu in die Stadt gezogenen Kindes, das sich für eine Seite entscheiden muss.

Im Spiel vermischen sich zwei erzählerische Ebenen, die der Serienrealität und die des Rollenspiels. Neben dem Ziel des Rollenspiels, den Stab der Wahrheit zu finden, geht es für den Neuankömmling eigentlich darum, Anschluss an eine der Cliquen zu finden. Bei den Rollenspielgegenständen handelt es sich erkennbar um Verkleidungen und Requisiten, etwa Rüstungen aus Pizzakartons, Umzugskartons als Schatzkisten und ein Vibrator als Vibratorklinge. Schauplätze sind realweltliche Orte wie Waschküchen oder die Schule.[2]

Spielprinzip[Bearbeiten]

Die optische Präsentation und Spielerperspektive von South Park: Der Stab der Wahrheit ist identisch zur Fernsehserie. Der Spieler blickt aus einer seitlichen Beobachterperspektive auf das Geschehen. Zu Beginn erstellt er einen neuen Charakter, für den er zwischen den Klassen Kämpfer, Magier, Dieb und Jude wählen kann. Die Klassenwahl beeinflusst hauptsächlich die Fähigkeiten im Kampf. Die Figur selbst wird zumeist nur als „Der Neue“ bzw. im Fall von Cartman als „Saftsack“ bezeichnet. Die Kämpfe sind rundenbasiert und ähneln dem Kampfsystem von Final Fantasy.[3] Auch sonst folgt das Spiel gängigen Rollenspiel-Prinzipien, allerdings mit Anpassung an den serientypischen Humor, wie Angriffe durch Flatulenz, das Werfen mit dem eigenen Kot oder den Einsatz von Sexspielzeug, etwa zur Penetration des Gegners.[4]

Entwicklung[Bearbeiten]

Die South-Park-Schöpfer Trey Parker und Matt Stone auf der E3 2012

Das Projekt entstand auf Initiative Stones und Parkers. Da beide mit den Produktionen Obsidians vertraut waren, traten diese im Oktober 2009 direkt an den Entwickler heran, um ein Konzept für Computer-Rollenspiel zu erarbeiten. Auf eigene Kosten entwickelte Obsidian einen Prototyp, der schließlich zu einem Vertragsabschluss führte. Anfänglich wurde das Projekt durch Viacom, den Mutterkonzern der South Park Digital Studios, finanziert. Ein Projektziel war die Entwicklung eines optisch nahe an der Fernsehsendung orientierten Grafikstils. Ende 2011 beschloss man, einen erfahrenen Spielepublisher ins Boot zu holen, und entschied sich letztlich für den US-amerikanischen Publisher THQ.[3] Im Dezember wurde der Titel durch eine Exklusivstory im US-amerikanischen Spielemagazin Game Informer offiziell angekündigt.[5]

THQ geriet im Laufe des Jahres 2012 immer stärker in finanzielle Probleme. Nachdem THQ im Dezember 2012 Insolvenz anmelden musste und im Januar 2013 schließlich zerschlagen wurde, gingen die Vermarktungsrechte schließlich für 3,2 Millionen US-Dollar an den französischen Publisher Ubisoft. Durch diese Übernahme wurde der zuvor angekündigte Veröffentlichungstermin aufgehoben und lediglich für das Jahr 2013 bestimmt.[6] Im September gab Ubisoft den 12. Dezember 2013 als Veröffentlichungstermin der PS3- und Xbox-360-Fassung bekannt und kündigte zugleich eine Sammleredition des Spiels mit der Bezeichnung Grand Wizard Edition an.[7] Mitte Oktober wurde außerdem die Entscheidung bekannt gegeben, das Spiel nur in Englisch mit optional zuschaltbaren deutschen Untertiteln zu veröffentlichen.[8] Wenige Wochen später, am 31. Oktober 2013, verschob Ubisoft den Veröffentlichungstermin ein weiteres Mal, diesmal auf den 4. März 2014. Am 12. Februar 2014 wurde schließlich der Abschluss der Entwicklungsarbeiten bekanntgegeben, sodass der Titel wie angekündigt in den USA am 4. März und in Europa am 6. März 2014 erscheinen soll.[9] Nur ein Tag vor Release bemerkte Ubisoft jedoch, dass man versehentlich Fassungen mit verfassungswidrigen Symbolen an deutsche und österreichische Händler ausgeliefert habe, die Versionen wurden daher zurückgerufen. Dadurch musste der Release im deutschsprachigen Raum auf den 27. März 2014 verschoben werden.[10]

Im Vergleich zur US-Fassung wurden für diverse internationale Fassungen Anpassungen und inhaltlichen Schnitte vorgenommen. In der europäischen Konsolenfassung wurden insgesamt sieben jeweils knapp 20-sekündige Spielszenen entfernt, in denen an Spielfiguren Schwangerschaftsabbrüche durchgeführt oder Analsonden verwendet werden. In den deutschen und österreichischen Fassungen wurden zusätzlich sämtliche nationalsozialistischen Symbole und Sprachsamples aus Reden von Adolf Hitler entfernt.[11] Durch das Streichen der Szenen in den Fassungen für Xbox 360 und PlayStation 3 hat das Spiel in Deutschland die USK-Freigabe ab 16 Jahren erhalten. Nach wie vor hat die PC-Fassung keine Jugendfreigabe. Eine gesonderte Uncut-Version für Konsolen gibt es zudem nicht.[12]

Für den australischen Markt wurde eine interaktive Spielpassage entfernt, in dem einem Kind von Aliens eine penisförmige Analsonde eingeführt wird. Der entsprechende Abschnitt wurde durch eine explizite Texterzählung und die Darstellung eines weinenden Koalabären ersetzt.[13] Die PC-Version des Spiels ist lediglich in den entsprechenden Ländern von der Entfernung der nationalsozialistischen Symbole betroffen.[14] Durch einen Fehler wurden über Amazon einige Exemplare der PC-Version des Spiels unzensiert ausgeliefert, so dass nach wie vor Hakenkreuze zu sehen sind.[15]

Rezeption[Bearbeiten]

Bewertungen
Publikation Wertung
PS3 Windows Xbox 360
Eurogamer 8/10[19] k.A. 8/10[19]
GamePro 83 %[20] k.A. 83 %[20]
GameSpot k.A. 7,0/10[23] 7,0/10[23]
GameStar k.A. 81 %[21] k.A.
Gameswelt 7,5/10[22] 7,5/10[22] 7,5/10[22]
IGN 9,0/10[24] 9,0/10[24] 9,0/10[24]
PC Games k.A. 81 %[25] k.A.
Metawertungen
Metacritic 86[16] 84[17] 82[18]

Kritiken[Bearbeiten]

Das Spiel erhielt mehrheitlich gute Bewertungen der Fachmagazine (Metacritic: 84 von 100 (Win)/82 (Xbox 360)/86 (PS3)).[17][18][16]

„Der Stab der Wahrheit ist geschmacklos, streckenweise sogar widerwärtig und schwer zu ertragen, kurzum: ein wahrhaftes, ein würdiges South-Park-Spiel. […] wer Tiefgang sucht, ist hier eh an der völlig falschen Adresse. Als Rollenspiel nämlich kann der Stab der Wahrheit wenig. Als South-Park-Spiel kann es alles.“

Michael Graf: Gamestar[21]

„South Park: The Stick Of Truth ist nicht nur eine wirklich starke Umsetzung der Lizenz mit der perfekten optischen und atmosphärischen Adaption der Kult-Serie sondern versteht es auch abgesehen davon ein wirklich gelungenes, wenn auch zu einfaches und nicht sehr umfangreiches Rollenspiel zu sein“

Max Wollersberger: AustriaGaming[26]

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. South Park: Der Stab der Wahrheit - PC-Version in Deutschland nur ohne Hakenkreuze, ansonsten ungeschnitten auf Gamestar, abgerufen am 26. Februar 2014
  2. http://www.golem.de/news/south-park-cool-werden-mit-cartman-1310-102123.html
  3. a b Jason Schreier: The Knights of New Vegas: How Obsidian Survived Countless Catastrophes And Made Some Of The Coolest Role-Playing Games Ever (englisch) In: Kotaku. 17. Dezember 2012. Abgerufen am 5. April 2013.
  4. http://www.gamestar.de/spiele/south-park-der-stab-der-wahrheit/artikel/south_park_der_stab_der_wahrheit,47547,3032757.html
  5. Dan Ryckert: January Cover Revealed: South Park (englisch) In: Game Informer. GameStop. 1. Dezember 2011. Abgerufen am 2. Dezember 2011.
  6. Sebastian Jäger: SEGA übernimmt Relic, Koch Media Volition und Metro, Ubisoft South Park *Update*. In: Gamona. Webguidez Entertainment. 23. Januar 2013. Abgerufen am 24. Januar 2013.
  7. http://www.eurogamer.de/articles/2013-09-25-south-park-der-stab-der-wahrheit-erscheint-im-dezember
  8. http://www.pcgames.de/South-Park-The-Stick-of-Truth-PC-238885/News/South-Park-Der-Stab-der-Wahrheit-ohne-deutsche-Sprachausgabe-1092419/
  9. Chris Pereira: South Park: The Stick of Truth Goes Gold (englisch) In: IGN. Ziff Davis. 12. Februar 2014. Abgerufen am 23. Februar 2014.
  10. http://www.golem.de/news/verfassungsfeindliches-symbol-ubisoft-zieht-south-park-zurueck-1403-104939.html
  11. http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/Allgemein/31382/2138911/South_Park_Der_Stab_der_Wahrheit%7CSieben_Schnitte_in_der_Euro-Fassung.html
  12. South Park: Der Stab der Wahrheit erhält USK 16-Freigabe auf Konsole. In: games.de. 19. März 2014, abgerufen am 20. März 2014.
  13. http://kotaku.com/south-park-game-hilariously-censored-in-australia-1486177087
  14. http://www.gamestar.de/spiele/south-park-der-stab-der-wahrheit/news/south_park_der_stab_der_wahrheit,47547,3033055.html
  15. http://www.corsual.com/de/news/south-park-versehentlich-unzensiert/25904 http://www.corsual.com/de/news/south-park-versehentlich-unzensiert/25904
  16. a b Metacritic: Durchschnittliche Wertung der PS3-Fassung, basierend auf 12 Artikeln. Abgerufen am 6. März 2014.
  17. a b Metacritic: Durchschnittliche Wertung der PC-Fassung, basierend auf 35 Artikeln. Abgerufen am 6. März 2014.
  18. a b Metacritic: Durchschnittliche Wertung der Xbox-Fassung, basierend auf 23 Artikeln. Abgerufen am 6. März 2014.
  19. a b c http://www.eurogamer.de/articles/2014-03-04-south-park-der-stab-der-wahrheit-test
  20. a b http://www.gamepro.de/playstation/spiele/ps3/south-park-der-stab-der-wahrheit/test/south_park_der_stab_der_wahrheit,47549,3033303.html
  21. a b http://www.gamestar.de/spiele/south-park-der-stab-der-wahrheit/test/south_park_der_stab_der_wahrheit,47547,3033285.html
  22. a b c http://www.gameswelt.de/south-park-der-stab-der-wahrheit/review/seite-1,216115
  23. a b http://www.gamespot.com/reviews/south-park-the-stick-of-truth-review/1900-6415684/
  24. a b c http://www.ign.com/articles/2014/03/04/south-park-the-stick-of-truth-review
  25. http://www.pcgames.de/South-Park-Stab-der-Wahrheit-PC-238885/Tests/South-Park-Der-Stab-der-Wahrheit-im-Test-1111877/
  26. AustriaGaming Test
  27. http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/Allgemein/30987/2105782/E3_2012-Die_Game_Critic_Awards.html
  28. http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/Spielkultur/0/2121162/Video_Game_Awards-Die_Gewinner_The_Walking_Dead_Journey_etc.html
  29. http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/Spielkultur/25438/2137370/Video_Game_AwardsDie_Preistraeger_GTA_5_BioShock_Infinite_The_Last_of_Us_Gone_Home_Blood_Dragon_etc.html
  30. The Game Awards 2014 - Dragon Age Spiel des Jahres, Sierra Industrie-Ikone