South Western Main Line

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
London–Weymouth
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem: 750 V =
Zweigleisigkeit: ja, teilweise bis 8 Gleise
Strecke – geradeaus
South Eastern Main Line aus Dover Priory
Bahnhof, Station
London Bridge
BSicon KBHFl.svgBSicon ABZgr+r.svgBSicon .svg
London Cannon Street
Bahnhof, Station
London Waterloo East
   
South Eastern Main Line nach London Charing Cross
   
Verbindungsgleis Waterloo East – Waterloo
BSicon extSTRlg.svgBSicon exSTR.svgBSicon .svg
ex-BR und heutige LU-Strecke nach Bank
BSicon extKBHFe.svgBSicon KBHFxa.svgBSicon .svg
London Waterloo
BSicon exKBHFl.svgBSicon eABZlg.svgBSicon .svg
Waterloo International 1994-2007
Bahnhof, Station
London Vauxhall
BSicon exKBHFl.svgBSicon eABZlg.svgBSicon .svg
London Nine Elms Terminus 1838 – 1848
   
zur South London Lines für Eurostar
BSicon ABZq+r.svgBSicon KRZu.svgBSicon .svg
South London Line/BML, London/BrixtonLewisham
BSicon STR.svgBSicon BHF.svgBSicon .svg
London Queenstown Road (Battersea)
BSicon STRlf.svgBSicon KRZu.svgBSicon .svg
Brighton Main Line London Victoria–Brighton
BSicon .svgBSicon ABZrg.svgBSicon .svg
London Overground/South London Line aus Brixton
BSicon .svgBSicon ABZgr+r.svgBSicon .svg
West London Line von/nach Willesden Junction
BSicon .svgBSicon BHF.svgBSicon .svg
London Clapham Junction
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
nach Windsor/Reading
   
Wandsworth Common 1838 – 1863
Haltepunkt, Haltestelle
Earlsfield
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
Sutton Loop aus London Blackfriars, Thameslink
Bahnhof, Station
London Wimbledon
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
Sutton Loop nach London Blackfriars, Thameslink
Haltepunkt, Haltestelle
Raynes Park
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
nach Chessington South, Guildford
Haltepunkt, Haltestelle
New Malden
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
nach Kingston-upon-Thames
Haltepunkt, Haltestelle
Berrylands
   
Kingston (alter Bahnhof)
Bahnhof, Station
Surbiton
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links und rechts
nach Hampton Court/Guildford
Haltepunkt, Haltestelle
Esher
Haltepunkt, Haltestelle
Hersham
Haltepunkt, Haltestelle
Walton-on-Thames
Haltepunkt, Haltestelle
Weybridge
Gleisdreieck – geradeaus, nach rechts, von rechts
von/nach Chertsey
Haltepunkt, Haltestelle
Byfleet & New Haw
Haltepunkt, Haltestelle
Byfleet West
Bahnhof, Station
Woking
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
Portsmouth Direct Line nach Portsmouth Harbour
Haltepunkt, Haltestelle
Brookwood
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
nach Alton
   
nach Ascot
Planfreie Kreuzung – oben
Bahnstrecke Ascot – Guildford
   
aus Ascot
   
nach Reading (GWML)
Planfreie Kreuzung – oben
North Downs Line Reading – Gatwick Airport
Haltepunkt, Haltestelle
Farnborough (Main)
Haltepunkt, Haltestelle
Fleet
Haltepunkt, Haltestelle
Winchfield
Haltepunkt, Haltestelle
Hook
Brücke über Wasserlauf (groß)
Brücke über den Loddon
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
aus Reading
Bahnhof, Station
Basingstoke
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
West of England Main Line nach ExeterPlymouth
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Litchfield Tunnel, 181 m
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Popham Tunnel I, 242 m
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Popham Tunnel II, 182 m
Haltepunkt, Haltestelle
Micheldever
Bahnhof, Station
Winchester
Haltepunkt, Haltestelle
Shawford
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
aus Romsey
Bahnhof, Station
Fareham
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
Eastway to Fareham Line nach Fareham (WCL/Portsmouth)
Bahnhof, Station
Southampton Airport Parkway
Haltepunkt, Haltestelle
Swaythling
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
West Coastway Line aus Brighton/Portsmouth
Haltepunkt, Haltestelle
St. Denys
BSicon .svgBSicon ABZlf.svgBSicon STRlg.svg
BSicon .svgBSicon eABZgl+l.svgBSicon eABZlg.svg
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon eHST.svg
Northam
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon eBHF.svg
Southampton Terminus
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon KBHFe.svg
Southampton Docks
Tunnel
Civic Centre Tunnel
Bahnhof, Station
Southampton Central
BSicon .svgBSicon ABZlf.svgBSicon KDSTr.svg
Southampton Western Docks
BSicon .svgBSicon ABZlf.svgBSicon STRlg.svg
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon DST.svg
Southampton Containerterminal
BSicon .svgBSicon ABZrg.svgBSicon STRrf.svg
Haltepunkt, Haltestelle
Redbridge
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
Wessex Main Line nach Romsey – SalisburyYeovil
Brücke über Wasserlauf (groß)
Brücke über den Test
Haltepunkt, Haltestelle
Totton
BSicon .svgBSicon ABZlf.svgBSicon STRlg.svg
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon HST.svg
Hounsdown
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon HST.svg
Pooksgreen
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon BHF.svg
Marchwood
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon HST.svg
Dibden
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon HST.svg
Hythe
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon KBHFe.svg
Fawley
Haltepunkt, Haltestelle
Ashurst New Forest
Haltepunkt, Haltestelle
Beaulieu Road
Bahnhof, Station
Brockenhurst
BSicon .svgBSicon ABZlf.svgBSicon STRlg.svg
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon HST.svg
Battramsley
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon HST.svg
Boldre
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon HST.svg
Buckland
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon BHF.svg
Lymington
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon WBRÜCKE.svg
Lymington Bay
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon KBHFe.svg
Lymington Pier
Haltepunkt, Haltestelle
Sway
Haltepunkt, Haltestelle
New Milton
Haltepunkt, Haltestelle
Hinton Admiral
Haltepunkt, Haltestelle
Christchurch
Haltepunkt, Haltestelle
Bournemouth Pokesdown
   
Bournemouth Boscombe 1897 – 1965
Bahnhof, Station
Bournemouth
   
Bournemouth Meyrick Park 1906 – 1917
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon exKBHFa.svg
Bournemouth West 1874 – 1965
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon KDSTxa.svg
Bournemouth Depot
BSicon .svgBSicon ABZgxl+l.svgBSicon STRrf.svg
Haltepunkt, Haltestelle
Poole Branksome
Haltepunkt, Haltestelle
Poole Parkstone
Bahnhof, Station
Poole
Haltepunkt, Haltestelle
Hamtworthy
Haltepunkt, Haltestelle
Holton Heath
Bahnhof, Station
Wareham
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
zum Furzebrook Ölterminal und nach Swanage
Haltepunkt, Haltestelle
Wool
Haltepunkt, Haltestelle
Moreton
Bahnhof, Station
Dorchester South
BSicon STRlg.svgBSicon STR.svgBSicon .svg
Great Western Line aus Yeovil
BSicon BHF.svgBSicon STR.svgBSicon .svg
Dorchester West
BSicon STRlf.svgBSicon ABZlg.svgBSicon .svg
Dorchester Junction
   
Winterborne Monkton & Came 1905 – 1957
Tunnel
Bincombe Tunnel
   
Upwey Wishing Well 1905 – 1957
   
Upwey (alter Bahnhof) 1871 – 1886
Haltepunkt, Haltestelle
Upwey (neuer Bahnhof)
   
Radipole 1905 – 1984
Kopfbahnhof – Streckenende
Weymouth

Die South Western Main Line ist eine Hauptbahnstrecke in England. Sie verbindet die Hauptstadt London mit dem südwestenglischen Weymouth. Bekannte Städte an der Strecke sind Woking, Winchester, Southampton, Bournemouth oder Poole.

Von der Infrastrukturgesellschaft Network Rail als South West Main Line bezeichnet, verfügt die Linie über mehrere für den Schienenverkehr wichtige Abzweigungen wie nach Reading, Guildford oder Portsmouth sowie die in Basingstoke abzweigende West of England Main Line, welche nach Exeter und Plymouth führt.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Die Strecke ist auf der gesamten Länge zweigleisig ausgebaut, zwischen London Waterloo und Clapham Junction gar achtgleisig, der Abschnitt bis Basingstoke viergleisig.

Viele Abschnitte sind für eine Geschwindigkeit von 160 km/h ausgebaut.

Die Strecke ist seit 1988 auf der gesamten Länge elektrifiziert. Als die Strecke 1967 von London bis Bournemouth elektrifiziert war, waren die Fahrgäste nach Weymouth gezwungen, umzusteigen.

Jedoch kommt es wegen der großen Benutzung oftmals zu Verspätungen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Idee einer Eisenbahn von London zur Südküste nahe Southampton kam erstmals 1831 auf. Diese Idee sah nebst der Hauptstrecke noch eine Linie nach Bristol vor. Das Projekt wurde unter dem NamenSouthampton, London & Branch Railway and Docks Company weiterverfolgt.

Die gewählte Route nach Southampton ließ wichtige Städte wie Guildford links liegen, so dass diese per Zweiglinien angeschlossen werden mussten. Die Strecke nach Bristol fiel Streichungen zum Opfer.

Zur selben Zeit plante die Great Western Railway den Bau einer Strecke London – Southampton via Bristol. Diese hatte den Vorteil, dass sie mehrere wichtige Städte anschloss, während die 1831 aufgetauchte Variante der Southampton Railway vorwiegend durch Landschaften verkehrte. Die beiden Gesellschaften betrieben eine große Rivalität, so hatte die von der GWR eröffnete Bahnstrecke Reading – Basingstoke in Basingstoke einen anderen Bahnhof als derjenige an der Hauptstrecke.

Am 21. Mai 1838 eröffnete die Nachfolgegesellschaft der Southampton Railway, die London and South Western Railway, das erste Teilstück von London nach Woking. Der damalige Londoner Endbahnhof Nine Elms lag im Stadtviertel Battersea.

Am 24. September selben Jahres wurde Winchfield erreicht.

Der Südangriff von Southampton her wurde am 10. Juni 1839 mit der Vollendung der Strecke nach Winchester vollzogen, am selben Tag wurde von Norden her Basingstoke erreicht. Das fehlende Teilstück Basingstoke – Winchester wurde am 11. Mai 1840 eröffnet, die Verzögerung war auf den Bau des Litchfield-Tunnels zurückzuführen.

Zwischen 1845 und 1847 wurde die Verlängerung von Southampton nach Dorchester vollzogen, jedoch wurde vorerst das damalige Kleindorf Bournemouth links liegen gelassen. Erst nach dessen Entwicklung zum großen Seebad wurde eine Linie nach Bournemouth gebaut, die ursprüngliche stillgelegt.

1848 wurde die Verlängerung von Nine Elms zum heutigen Endbahnhof Waterloo in London vollzogen. 1865 konnte mit der Eastleigh to Fareham Line Portsmouth angeschlossen werden.

Betrieb[Bearbeiten]

Die Züge werden vorwiegend von der South West Trains (SWT) geführt, einige wenige auch von der CrossCountry (CC), welche nicht nach London, sondern nach Mittel- und Nordengland sowie nach Schottland verkehren.

  • London Waterloo – Woking – Winchester – Southampton Airport Parkway – Southampton Central – Brockenhurst – Bournemouth – Hamworthy – Wareham – Dorchester South – Weymouth (SWT)
  • London Waterloo – Clapham Junction – Basingstoke – Winchester–Southampton Airport Parkway – Southampton Central – Brockenhurst – New Milton – Christchurch – Bournemouth – PooleWeymouth (SWT)
  • London Waterloo – Clapham Junction – Basingstoke – Winchester – Southampton Airport Parkway – Southampton Central – Bournemouth – Poole
  • London Waterloo – Woking – Basingstoke – Winchester – Eastleigh – Fareham – Portsmouth & Southsea – Portsmouth Harbour (SWT)
  • London Waterloo – Clapham Junction – Woking – ExeterPlymouth (SWT)
  • Bournemouth – Brockenhurst – Southampton Central – Southampton Airport Parkway – Winchester – Basingstoke – ReadingBirmingham New StreetManchester Piccadilly/Nottingham/Glasgow Central/Edinburgh HaymarketEdinburgh Waverley (CC)
  • London Waterloo – Basingstoke (SWT)
  • London Waterloo – Alton (SWT)
  • London Waterloo – London Vauxhall – Woking (SWT)
  • London Waterloo – Hampton Court (SWT)
  • Romsey – Eastleigh – Southampton Central – Salisbury (SWT)

Route Utilisation Strategy[Bearbeiten]

Die Strecke ist oftmals stark überfüllt. Dies veranlasste die Network Rail im März 2006, eine Route Utilisation Strategy (Streckenbenutzungsstrategie) anzugeben.[1]. Eine Lösung wäre die übernahme des verwaisten Eurostar-Terminals in Waterloo.

Übernahme von Waterloo International[Bearbeiten]

Seit November 2007 und der Eröffnung des High Speed One fahren die Eurostar-Züge nicht mehr Waterloo International an, sondern London St. Pancras an. Seither steht der Waterloo International-Terminal leer. Neben einer Umnutzung zu einem Einkaufszentrum steht auch die Übernahme des fünfgleisigen Bahnhofs durch die South West Trains für die Schnellzüge nach Weymouth zur Debatte. Sie meldete Interesse an und ließ vermelden, dass durch eine Übernahme die oftmals großen Verspätungen auf der SWML stark reduziert werden.[2][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.networkrail.co.uk/browse%20documents/rus%20documents/route%20utilisation%20strategies/south%20west%20main%20line/37299%20swml%20rus.pdf PDF-Bericht der Network Rail zum SWML-RUS
  2. http://www.thisislondon.co.uk/news/article-17731832-shops-plan-for-waterloo-international.do
  3. http://www.theyworkforyou.com/wrans/?id=2008-06-04c.207333.h