Thomas Bjørn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thomas Bjørn Golfspieler
Thomas Bjørn
Personalia
Nationalität: DanemarkDänemark Dänemark
Spitzname: Major Tom
Karrieredaten
Profi seit: 1993
Derzeitige Tour: European Tour
Turniersiege: 21
Auszeichnungen: Sir Henry Cotton Rookie of the Year Award (1996)

Thomas Bjørn (* 18. Februar 1971 in Silkeborg) ist ein Profigolfer aus Dänemark, der seit 1996 die europäische PGA European Tour bespielt.

Karriere[Bearbeiten]

Bjørn, von seinen Kollegen auch "Major Tom" genannt, hat bislang fünfzehn Siege auf der Tour zu Buche stehen, zuvor hatte er vier Turniere auf der zweitgereihten Challenge Tour gewinnen können. Sein bislang bestes Jahr war 2000, mit dem 5. Platz in der Geldrangliste European Tour Order of Merit. Im Jahre 2003 verspielte er beim wohl bedeutendsten Turnier, der Open Championship, den schon sicher scheinenden Sieg mit einer Serie von missglückten Bunkerschlägen und musste sich am Ende mit Rang zwei begnügen.

Im prestigeträchtigen Ryder Cup spielte Thomas Bjørn 1997 und 2002 für, und begleitete als Vizekapitän 2004 und 2012 die jedes Mal siegreiche europäische Mannschaft.

2001 wurde er zu Dänemarks Sportler des Jahres gewählt.

European Tour Siege[Bearbeiten]

Andere Turniersiege[Bearbeiten]

  • 1995 Coca-Cola Open, Interlaken Open, Himmerland Open, C*Esbjerg Danish Closed, (alle Challenge Tour)
  • 1999 Dunlop Phoenix Tournament (Japan Golf Tour)
  • 2003 Dunlop Phoenix Tournament (Japan Golf Tour)

Resultate bei Major Championships[Bearbeiten]

Tournament 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010
Masters DNP DNP DNP CUT T28 CUT T18 DNP CUT T25 T32 CUT DNP DNP DNP
US Open DNP T68 T25 CUT T46 T22 T37 CUT CUT T52 T48 CUT DNP DNP DNP
Open Championship CUT CUT T9 T30 T2 CUT T8 T2 CUT CUT T41 T53 DNP DNP CUT
PGA Championship DNP T45 CUT T70 3 T63 CUT CUT DNP T2 CUT T62 DNP DNP DNP
Tournament 2011 2012 2013 2014
Masters DNP T37 T46 T8
US Open DNP CUT DNP DNP
Open Championship 4 T54 T73 T26
PGA Championship CUT T48 CUT CUT

DNP = nicht teilgenommen
CUT = Cut nicht geschafft
"T" geteilte Platzierung
Grüner Hintergrund für Siege
Gelber Hintergrund für Top 10

Teilnahmen in bedeutenden Mannschaftswettbewerben[Bearbeiten]

  • Ryder Cup (für Europa): 1997 (Sieger), 2002 (Sieger), 2004 (Sieger, als non-playing Vizekapitän),2012 (Sieger, non-playing Vizekapitän), 2014 (Sieger)
  • World Cup (für Dänemark): 1996, 1997, 2001, 2013
  • Seve Trophy (für Kontinentaleuropa): 2000 (Sieger), 2002, 2003, 2005, 2007, 2009 (als non-playing captain), 2011, 2013 (Sieger)
  • Royal Trophy (für Europa): 2006 (Sieger)
  • EurAsia Cup (für Europa): 2014 (remis)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]