Villeneuve (Aostatal)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villeneuve
Wappen
Villeneuve (Italien)
Villeneuve
Staat: Italien
Region: Aostatal
Koordinaten: 45° 42′ N, 7° 12′ O45.77.2Koordinaten: 45° 42′ 0″ N, 7° 12′ 0″ O
Fläche: 8 km²
Einwohner: 1.267 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 158 Einw./km²
Postleitzahl: 11018
Vorwahl: 0165
ISTAT-Nummer: 007074
Volksbezeichnung: Villeneuvois or Villeneuvien (frz.)

Villeneuve ist eine italienische Gemeinde in der autonomen Region Aostatal. Die Gemeinde zählt 1267 Einwohner (Stand 31. Dezember 2012), liegt auf der orographisch rechten Seite der Dora Baltea und verfügt über eine Größe von 8 km².

Die Gemeinde gehört dem Gemeindeverband Comunità Montana Grand Paradis an und ist dessen Hauptort. Die Nachbargemeinden heißen Arvier, Aymavilles, Introd, Saint-Nicolas, Saint-Pierre und Valsavarenche. Villeneuve liegt im Nationalpark Gran Paradiso.

Die alte Kirche Mariä Aufnahme in den Himmel wurde bereits 1184 in päpstlichen Urkunden erwähnt. Der Tour Colin, ein Wohnturm, stammt aus dem 13. Jahrhundert.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Villeneuve (Italy) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Villeneuve im Aostatal