Bionaz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bionaz
Wappen
Bionaz (Italien)
Bionaz
Staat: Italien
Region: Aostatal
Koordinaten: 45° 52′ N, 7° 25′ O45.8666666666677.41666666666671606Koordinaten: 45° 52′ 0″ N, 7° 25′ 0″ O
Höhe: 1606 m s.l.m.
Fläche: 140 km²
Einwohner: 233 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 2 Einw./km²
Postleitzahl: 11010
Vorwahl: 0165
ISTAT-Nummer: 007010
Volksbezeichnung: Bionassins
Schutzpatron: Margareta von Antiochia
Website: Bionaz

Bionaz ist eine italienische Gemeinde in der autonomen Region Aostatal. Die Gemeinde zählt 233 Einwohner (Stand 31. Dezember 2013), liegt auf der orographisch linken Seite der Dora Baltea auf einer mittleren Höhe von 1606 m ü. NN und verfügt über eine Größe von 140 km².

Bionaz besteht aus den Ortsteilen Balmes, Chamin, Chentre, Chez Badin, Chez Chenoux, Chez les Merloz, Chez Noyer, Clou Neuf, Crêtes, Dzovennoz, La Ferrère, La Léchère, La Quellod, Lexert, Ley, Lo Vianoz, Moulin, Perquis, Places, Plan de Veyne (chef-lieu), Pouillayes, Prarayer, Propère, Rey, Rû, Vagère. Die Nachbargemeinden heißen Bagnes (Schweiz), Evolène (Schweiz), Nus, Ollomont, Oyace, Torgnon, Valtournenche und Zermatt (Schweiz).

Ollomont liegt hinter der Ortschaft Valpelline links in einem Seitental zum Grand Combin.

Am Ende des Hochtals von Bionaz-Valpelline befindet sich auf 1.900 m ein Stausee, genannt Place Moulin, und danach die zu Fuß erreichbare Alm von Prarayer mit dem Berggasthof Rifugio Prarayer auf 2.005 m. Vom Ortsteil Rùz kann man binnen 2 Stunden zur Schutzhütte Rifugio Crête Sèche aufsteigen.

Im franco-provenzialischen Dialekt "Patois" und auf Französisch wird die Ortschaft ohne Z ausgesprochen: Biona.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.
Bionaz