Châtillon (Aostatal)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chatillon
Wappen
Chatillon (Italien)
Chatillon
Staat: Italien
Region: Aostatal
Koordinaten: 45° 45′ N, 7° 37′ O45.757.6166666666667549Koordinaten: 45° 45′ 0″ N, 7° 37′ 0″ O
Höhe: 549 m s.l.m.
Fläche: 39 km²
Einwohner: 4.892 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 125 Einw./km²
Postleitzahl: 11024
Vorwahl: 0166
ISTAT-Nummer: 007020
Volksbezeichnung: Châtillonesi (it.)
Châtillonnais (frz.)
Schutzpatron: Simon Petrus
Website: Châtillon

Châtillon ist eine italienische Gemeinde mit 4892 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der autonomen Region Aostatal.

Châtillon liegt an der linken Seite der Dora Baltea. Châtillon liegt am Anfang des Valtournenche an der Stelle wo der Fluss Marmore in die Dora Baltea fließt.

In der Nähe von Châtillon liegt die Burg Ussel.

Die Nachbargemeinden sind Antey-Saint-André, Ayas, Champdepraz, La Magdeleine, Montjovet, Pontey, Saint-Denis, Saint-Vincent und Torgnon.

Während der Zeit des Faschismus trug der Ort den italianisierten Namen Castiglione Dora.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.


Burg Ussel
Navigationsleiste „Via Francigena

← Vorhergehender Ort: Nus 16,6 km | Châtillon (Aostatal) | Nächster Ort: Saint-Vincent 5,7 km →