1638

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 16. Jahrhundert | 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert |
| 1600er | 1610er | 1620er | 1630er | 1640er | 1650er | 1660er |
◄◄ | | 1634 | 1635 | 1636 | 1637 | 1638 | 1639 | 1640 | 1641 | 1642 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1638
Karte von Neuschweden um 1650
Schweden gründet die amerikanische Kolonie
Nya Sverige.
Bernhard von Sachsen-Weimar
Bernhard von Sachsen-Weimar siegt in der Schlacht bei Rheinfelden.
Belagerung von Fort Hara
In Japan wird der Shimabara-Aufstand niedergeschlagen.
1638 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1086/87 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1630/31 (10./11. September)
Bengalischer Solarkalender 1043/44 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2181/82 (südlicher Buddhismus); 2180/81 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 72. (73.) Zyklus

Jahr des Erde-Tigers 戊寅 (am Beginn des Jahres Feuer-Büffel 丁丑)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 1000/01 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 3971/72 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1016/17 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 1047/48 (14./15. Mai)
Jüdischer Kalender 5398/99 (8./9. September)
Koptischer Kalender 1354/55 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 813/814
Seleukidische Ära Babylon: 1948/49 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1949/50 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1694/95 (April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dreißigjähriger Krieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Feldzug Bernhards von Weimar anfangs 1638
Vogelschau der Schlacht bei Rheinfelden, Kupferstich von Matthäus Merian, veröffentlicht 1670 in Theatrum Europaeum
Aufstellung der Truppen am 3. März
  • 28. Februar: Der die Reichsstadt Rheinfelden belagernde Bernhard von Sachsen-Weimar wird mit seinen Truppen in der Schlacht bei Rheinfelden von einem zahlenmäßig größeren kaiserlich-bayerischen Entsatzheer unter dem Befehl von Federigo Savelli und Johann von Werth besiegt. Die schwedisch-protestantischen Einheiten ziehen ab, kehren aber drei Tage später zurück.
  • 3. März: Der von Frankreich unterstützte Bernhard von Sachsen-Weimar besiegt mit seinem Heer in einem zweiten Waffengang der Schlacht bei Rheinfelden kaiserlich-bayerische Truppen unter dem Befehl von Federigo Savelli und Johann von Werth, welche dabei mit ihrem Offizierskorps in Gefangenschaft geraten.
  • 12. April: Nach elftägiger Belagerung erfolgt die Übergabe Freiburgs im Breisgau an Bernhard von Sachsen-Weimar.
Schlacht bei Wittenweiher

Weitere Ereignisse in Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Japan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 15. April: In Japan werden die Rebellen des Shimabara-Aufstands gegen den Daimyō Matsukura Katsuie durch das Shōgunat besiegt. Die Rebellen, die etwa 1.000 Mann verloren haben, ziehen sich darauf nach Shimabara zurück. Dort belagern sie das Schloss und besetzen die Festung in Hara. Dort leisten sie den Truppen des Shogunats, die sich im Lauf der Monate auf 200.000 Mann erhöhen, Widerstand, bis sie im April endgültig besiegt werden. Nach der Niederlage werden rund 37.000 Rebellen enthauptet. Der Kopf des Anführers Amakusa Shirō wird nach Nagasaki gebracht und die Festung Hara zerstört.

Indischer Ozean[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galileis Discorsi ...

Galileo Galilei veröffentlicht seine Discorsi e dimostrazioni matematichi intorno a due nuove scienze attenenti alla mecanica & i movimenti locali (Unterredungen und mathematische Demonstrationen über zwei neue Wissenschaftszweige, die Mechanik und die Fallgesetze betreffend), darin stellt er die Fallgesetze auf und erkennt die Bedeutung des Beschleunigungsbegriffs für die Mechanik.

Mit dem Tod von Willem Blaeu wird sein Sohn Joan Blaeu als offizieller Kartograph für die Niederländische Ostindien-Kompanie berufen.

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mariensäule auf dem Marienplatz in München

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Natur und Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Kugelblitz zerstört die Kirche
  • 21. Oktober: Die Kirche in Widecombe-in-the-Moor wird nachmittags während des Gottesdienstes von einem Kugelblitz zerstört. Vier Menschen sterben und 60 werden verletzt. Das ungewöhnliche Wetterereignis führt zu einer dokumentierten Darstellung eines Kugelblitzes.

Historische Ansichten und Karten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zürich 1638
Bern 1638

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Januar bis Juli[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 21. Februar: Bernhard, Herzog von Sachsen-Jena († 1678)
  • 03. März: Michael Walther der Jüngere, deutscher Mathematiker und lutherischer Theologe († 1692)
  • 14. März: Fitz-John Winthrop, englischer Kolonialbeamter und Gouverneur der Colony of Connecticut († 1707)
  • 15. März: Shunzhi, chinesischer Kaiser der Qing-Dynastie († 1661)
  • 23. März: Frederik Ruysch, niederländischer Anatom und Botaniker († 1731)
  • 02. April: John Covel, englischer Geistlicher († 1722)
  • 15. Juni: Samuel Apostool, niederländischer Doktor der Medizin und mennonitischer Prediger († 1699)
  • 27. Juni: Samuel Frisching, Schultheiss der Stadt und Republik Bern († 1721)
  • 29. Juni Heinrich Meibom, deutscher Mediziner († 1700)

August bis Dezember[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ludwig XIV. als Kind
  • 05. September: Ludwig XIV., König von Frankreich († 1715)
Diego Velázquez: Infantin Maria Teresa von Spanien im Alter von 14 oder 15 Jahren

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstes Halbjahr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sarg von Landgraf Friedrich I. in der Gruft des Homburger Landgrafenschlosses

Zweites Halbjahr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 1638 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien