1638

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 16. Jahrhundert | 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert |
| 1600er | 1610er | 1620er | 1630er | 1640er | 1650er | 1660er |
◄◄ | | 1634 | 1635 | 1636 | 1637 | 1638 | 1639 | 1640 | 1641 | 1642 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1638
Karte von Neuschweden um 1650
Schweden gründet die amerikanische Kolonie
Nya Sverige.
Bernhard von Sachsen-Weimar
Bernhard von Sachsen-Weimar siegt in der Schlacht bei Rheinfelden.
Belagerung von Fort Hara
In Japan wird der Shimabara-Aufstand niedergeschlagen.
1638 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1086/87 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1630/31 (10./11. September)
Bengalischer Solarkalender 1043/44 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2181/82 (südlicher Buddhismus); 2180/81 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 72. (73.) Zyklus

Jahr des Erde-Tigers 戊寅 (am Beginn des Jahres Feuer-Büffel 丁丑)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 1000/01 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 3971/72 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1016/17 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 1047/48 (14./15. Mai)
Jüdischer Kalender 5398/99 (8./9. September)
Koptischer Kalender 1354/55 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 813/814
Seleukidische Ära Babylon: 1948/49 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1949/50 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1694/95 (April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dreißigjähriger Krieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vogelschau der Schlacht bei Rheinfelden, Kupferstich von Matthäus Merian, veröffentlicht 1670 in Theatrum Europaeum
Schlacht bei Wittenweiher

Amerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Japan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 15. April: In Japan werden die Rebellen des Shimabara-Aufstands gegen den Daimyō Matsukura Katsuie durch das Shōgunat besiegt. Die Rebellen, die etwa 1.000 Mann verloren haben, ziehen sich darauf nach Shimabara zurück. Dort belagern sie das Schloss und besetzen die Festung in Hara. Dort leisten sie den Truppen des Shogunats, die sich im Lauf der Monate auf 200.000 Mann erhöhen, Widerstand, bis sie im April endgültig besiegt werden. Nach der Niederlage werden rund 37.000 Rebellen enthauptet. Der Kopf des Anführers Amakusa Shirō wird nach Nagasaki gebracht und die Festung Hara zerstört.

Indischer Ozean[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galileis Discorsi ...

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mariensäule auf dem Marienplatz in München

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Natur und Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Kugelblitz zerstört die Kirche

Historische Ansichten und Karten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zürich 1638
Bern 1638

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ludwig XIV. als Kind

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 1638 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien