Anjou (Isère)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anjou
Wappen von Anjou
Anjou (Frankreich)
Anjou
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Vienne
Kanton Roussillon
Gemeindeverband Pays Roussillonnais
Koordinaten 45° 21′ N, 4° 53′ OKoordinaten: 45° 21′ N, 4° 53′ O
Höhe 218–383 m
Fläche 5,03 km2
Einwohner 1.008 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 200 Einw./km2
Postleitzahl 38150
INSEE-Code
Website http://www.commune-anjou.fr/

Anjou ist eine französische Gemeinde mit 1.008 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört zum Arrondissement Vienne und zum Kanton Roussillon. Die Einwohner werden Anjoulois genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anjou liegt etwa 19 Kilometer südlich von Vienne. Umgeben wird Anjou von den Nachbargemeinden Ville-sous-Anjou im Norden und Nordwesten, Sonnay im Osten, Bougé-Chambalud im Süden und Südosten sowie Agnin im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1800 1856 1906 1926 1946 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 900 900 591 524 454 605 535 565 505 585 744 809 931 1.017
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche, 1839 bis 1842 erbaut
  • Schloss Anjou mit Park, seit 2009 Monument historique
  • Schloss Fondru aus dem 19. Jahrhundert
  • Schloss La Sablière

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Anjou (Isère) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien