Antronapass

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Antronapass
Wegweiser auf dem Pass

Wegweiser auf dem Pass

Passhöhe 2838 m ü. M.
Region Kanton Wallis, Schweiz Provinz Verbano-Cusio-Ossola (Region Piemont, Italien)
Wasserscheide Saaser VispaVispaRhone OvescaToceLago MaggioreTessinPo
Talorte Saas-Almagell (Saastal) Antrona Schieranco (Valle Antrona)
Ausbau Saumpfad
Gebirge Walliser Alpen
Karte
Antronapass (Schweiz)
Antronapass
x
Koordinaten, (CH) 46° 2′ 16″ N, 8° 1′ 13″ O (645025 / 98625)Koordinaten: 46° 2′ 16″ N, 8° 1′ 13″ O; CH1903: 645025 / 98625
k
x

x

Der Antronapass, früher auch Saaserberg oder Saaserfurka, ital. Passo di Saas, ist ein 2838 m ü. M. hoher Saumpass über die Alpen. Auf der Passhöhe verläuft die Grenze zwischen Italien und der Schweiz. Der Antronapass verbindet die Gemeinde Saas-Almagell im Kanton Wallis mit Antrona Schieranco im Valle Antrona in Italien.

Der Antronapass wurde erstmals im Jahr 1217 erwähnt. 1415 vereinbarten die Einwohner der beiden Täler den Pass zu eröffnen und ihn zu unterhalten. Nach 1791 wurde der Weg zum Saumpfad ausgebaut und teilweise gepflastert. 1792 wurde auf der Passhöhe eine Salzsuste eröffnet. Nach der Eröffnung des Simplonpasses endete der interregionale Warenverkehr zwischen den beiden Tälern.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Antronapass – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien