Australian Open 1976/Damendoppel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Australian Open 1976
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
Australian Open
Damendoppel
197519761977 (Januar)
Grand Slams 1976
Damendoppel
Australian Open
French Open
Wimbledon Championships
US Open

Dieser Artikel beschreibt das Damendoppel der Australian Open 1976. Titelverteidigerinnen waren Evonne Cawley und Peggy Michel.

Das Finale bestritten Evonne Cawley und Helen Gourlay gegen Lesley Turner und Renáta Tomanová, das Cawley und Gourlay in einen Satz gewannen.

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. AustralienAustralien Evonne Cawley
AustralienAustralien Helen Gourlay
Sieg
02. AustralienAustralien Lesley Bowrey
TschechoslowakeiTschechoslowakei Renáta Tomanová
Finale
03. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sue Barker
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Michelle Tyler
Viertelfinale
04. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Heidi Eisterlehner
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Helga Masthoff
Achtelfinale

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                         
1  AustralienAustralien Evonne Cawley
 AustralienAustralien Helen Gourlay
6 6      
 AustralienAustralien Diane Evers
 AustralienAustralien Chris O’Neil
1 2  
1  AustralienAustralien Evonne Cawley
 AustralienAustralien Helen Gourlay
8
  2  AustralienAustralien Lesley Bowrey
 TschechoslowakeiTschechoslowakei Renáta Tomanová
1
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kathleen Harter
 AustralienAustralien Wendy Turnbull
3 6 5
 
2  AustralienAustralien Lesley Bowrey
 TschechoslowakeiTschechoslowakei Renáta Tomanová
6 4 7  

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
           
  1  AustralienAustralien E. Cawley
 AustralienAustralien H. Gourlay
6 6
     AustralienAustralien N. Gregory
 AustralienAustralien J. Hanrahan
0 3  
    1  AustralienAustralien E. Cawley
 AustralienAustralien H. Gourlay
6 6
     BelgienBelgien M. Gurdal
 FrankreichFrankreich B. Simon
1 1
   BelgienBelgien M. Gurdal
 FrankreichFrankreich B. Simon
6 6  
     AustralienAustralien C. Cerato
 AustralienAustralien K. Neill
3 0  
   

Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
           
  4  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland H. Eisterlehner
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland H. Masthoff
2 7 3
     AustralienAustralien D. Evers
 AustralienAustralien C. O’Neil
6 5 6  
     AustralienAustralien D. Evers
 AustralienAustralien C. O’Neil
6 6
     Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Blount
 AustralienAustralien K. Hallam
3 4
   AustralienAustralien N. Eastburn
 AustralienAustralien G. Williams
3 2  
 AustralienAustralien C. Griffiths
 AustralienAustralien J. Walker
5 3      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Blount
 AustralienAustralien K. Hallam
6 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Blount
 AustralienAustralien K. Hallam
7 6    

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Harter
 AustralienAustralien W. Turnbull
w. o.            
 AustralienAustralien J. Burrows
 AustralienAustralien J. Wilton
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Harter
 AustralienAustralien W. Turnbull
w. o.
 AustralienAustralien C. Matison
 AustralienAustralien P. Whytcross
6 6      AustralienAustralien C. Matison
 AustralienAustralien P. Whytcross
 
 AustralienAustralien J. Dimond
 AustralienAustralien W. Moore
3 1      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Harter
 AustralienAustralien W. Turnbull
6 4 6
    3  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich S. Barker
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Tyler
4 6 3
   AustralienAustralien J. Dalton
 AustralienAustralien K. Ruddell
7 2 5  
    3  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich S. Barker
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Tyler
6 6 7  
   

Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
           
   AustralienAustralien L. Raymond
 AustralienAustralien G. Stirton
3 0
     AustralienAustralien M. Smith
 AustralienAustralien C. Zeeman
6 6  
     AustralienAustralien M. Smith
 AustralienAustralien C. Zeeman
6 0 1
    2  AustralienAustralien L. Bowrey
 TschechoslowakeiTschechoslowakei R. Tomanová
3 6 6
   AustralienAustralien D. Berkinshaw
 JapanJapan E. Murata
 
    2  AustralienAustralien L. Bowrey
 TschechoslowakeiTschechoslowakei R. Tomanová
w. o.  
   

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]