Basketball-Supercup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von BEKO Supercup)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Basketball-Supercup des Deutschen Basketball Bundes (DBB) ist ein internationales Einladungsturnier im Basketball für Herren-Nationalmannschaften, das seit 1987 mit Ausnahme der Jahre 1990 und 1993 jährlich ausgetragen wird. Es findet jeweils im Sommer eines Jahres als Vorbereitungsturnier für die im Herbst stattfindenden Endrundenturniere wie Europameisterschaft sowie Weltmeisterschaft oder Olympia statt. Bis auf die ersten Austragungen, in denen es mit mehr als vier Mannschaften auch Vorrundenspiele gab, wird das Turnier mit der deutschen Nationalmannschaft als Gastgeber und drei Gastmannschaften zumeist an einem Wochenende an zwei bis drei aufeinanderfolgenden Tagen in einer Halle ausgerichtet. Es gehört zusammen mit dem Akropolis-Turnier in Athen zu den langlebigsten und beständigsten Vorbereitungsturnieren im europäischen Basketball-Wettbewerbskalender.

Nachdem zunächst Dortmund viermal hintereinander von 1987 bis 1991 Austragungsort der damaligen Finalrunden war, fand das Turnier anschließend insbesondere in Berlin statt, wo man siebenmal zu Gast war, zuletzt 2006. Neben Bremen (1998), Stuttgart (2000) sowie fünfmal in der Volkswagen Halle Braunschweig (zuletzt 2005) war man mit 2004 beginnend bislang achtmal zu Gast im Forum Bamberg, zuletzt auch bekannt als Brose Arena. In der jüngeren Vergangenheit wechselte der Austragungsort wieder; nach 2013 in der ratiopharm arena in Neu-Ulm war man nach erneut Bamberg in 2015 in der Inselparkhalle in Hamburg-Wilhelmsburg zu Gast.

Historie[Bearbeiten]

Jahr Termin Halle / Ort Turniersieger Zweiter Dritter weitere Teilnehmer
2015 21. bis 23.
August
Inselparkhalle,
Hamburg-Wilhelmsburg
DeutschlandDeutschland Deutschland LettlandLettland 85:80,
PolenPolen 82:69,
TurkeiTürkei 68:66
LettlandLettland Lettland DeutschlandDeutschland 80:85,
TurkeiTürkei 81:79,
PolenPolen 81:80
PolenPolen Polen TurkeiTürkei 83:73,
DeutschlandDeutschland 69:82,
LettlandLettland 80:81
TurkeiTürkei Türkei PolenPolen 73:83,
LettlandLettland 79:81,
DeutschlandDeutschland 66:68
2014 1. bis 3.
August
Brose Arena,
Bamberg
DeutschlandDeutschland Deutschland LettlandLettland 75:74,
IsraelIsrael 84:91,
RusslandRussland 84:75
IsraelIsrael Israel RusslandRussland 75:82,
DeutschlandDeutschland 91:84,
LettlandLettland 94:86
RusslandRussland Russland IsraelIsrael 82:75,
LettlandLettland 73:64,
DeutschlandDeutschland 75:84
LettlandLettland Lettland DeutschlandDeutschland 74:75,
RusslandRussland 64:73,
IsraelIsrael 86:94
2013 23. bis 25.
August
ratiopharm Arena,
Neu-Ulm
MazedonienMazedonien Mazedonien GriechenlandGriechenland 77:75,
DeutschlandDeutschland 81:67,
Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina 93:84
Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina DeutschlandDeutschland 73:62,
GriechenlandGriechenland 90:84,
MazedonienMazedonien 84:93
GriechenlandGriechenland Griechenland MazedonienMazedonien 75:77,
Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina 84:90,
DeutschlandDeutschland 78:62
DeutschlandDeutschland Deutschland Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina 62:73,
MazedonienMazedonien 67:81,
GriechenlandGriechenland 62:78
2012 11. bis 12.
August
Stechert Arena,
Bamberg
DeutschlandDeutschland Deutschland FinnlandFinnland 79:70 (HF),
PolenPolen 78:74
PolenPolen Polen TurkeiTürkei 95:69 (HF),
DeutschlandDeutschland 74:78
FinnlandFinnland Finnland DeutschlandDeutschland 70:79 (HF),
TurkeiTürkei 98:82
TurkeiTürkei Türkei PolenPolen 69:95 (HF),
FinnlandFinnland 82:98
2011 19. bis 21.
August
Stechert Arena,
Bamberg
GriechenlandGriechenland Griechenland TurkeiTürkei 62:38,
DeutschlandDeutschland 69:56,
BelgienBelgien 70:61
DeutschlandDeutschland Deutschland BelgienBelgien 71:65,
GriechenlandGriechenland 56:69,
TurkeiTürkei 64:52
TurkeiTürkei Türkei GriechenlandGriechenland 38:62,
BelgienBelgien 66:60,
DeutschlandDeutschland 52:64
BelgienBelgien Belgien DeutschlandDeutschland 65:71,
TurkeiTürkei 60:66,
GriechenlandGriechenland 61:70
2010 13. bis 15.
August
Forum Bamberg,
Bamberg
LitauenLitauen Litauen TurkeiTürkei 80:77,
DeutschlandDeutschland 78:67,
KroatienKroatien 93:82
KroatienKroatien Kroatien DeutschlandDeutschland 79:67,
TurkeiTürkei 72:61,
LitauenLitauen 82:93
DeutschlandDeutschland Deutschland KroatienKroatien 67:79,
LitauenLitauen 67:78,
TurkeiTürkei 68:54
TurkeiTürkei Türkei LitauenLitauen 77:80,
KroatienKroatien 61:72,
DeutschlandDeutschland 54:68
2009 21. bis 22.
August
JAKO Arena,
Bamberg
KroatienKroatien Kroatien PolenPolen 81:74 (HF),
DeutschlandDeutschland 73:65
DeutschlandDeutschland Deutschland MazedonienMazedonien 78:77 (HF),
KroatienKroatien 65:73
MazedonienMazedonien Mazedonien DeutschlandDeutschland 77:78 (HF),
PolenPolen 95:88
PolenPolen Polen KroatienKroatien 74:81 (HF),
MazedonienMazedonien 88:95
2008 4. bis 5.
Juli
JAKO Arena,
Bamberg
GriechenlandGriechenland Griechenland SlowenienSlowenien 79:71 (HF),
Puerto RicoPuerto Rico 93:86
Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico DeutschlandDeutschland 85:83 (HF),
GriechenlandGriechenland 86:93
DeutschlandDeutschland Deutschland Puerto RicoPuerto Rico 83:85 (HF),
SlowenienSlowenien 77:67
SlowenienSlowenien Slowenien GriechenlandGriechenland 71:79 (HF),
DeutschlandDeutschland 67:77
2007 24. bis 26.
August
JAKO Arena,
Bamberg
RusslandRussland Russland ItalienItalien 77:59,
DeutschlandDeutschland 65:66,
PortugalPortugal 67:56
DeutschlandDeutschland Deutschland PortugalPortugal 69:51,
RusslandRussland 66:65,
ItalienItalien 60:69
ItalienItalien Italien RusslandRussland 59:77,
PortugalPortugal 79:60,
DeutschlandDeutschland 69:60
PortugalPortugal Portugal DeutschlandDeutschland 51:69,
ItalienItalien 60:79,
RusslandRussland 56:67
2006 4. bis 5.
August
Schmeling-Halle,
Berlin
ItalienItalien Italien FrankreichFrankreich 79:65 (HF),
DeutschlandDeutschland 70:65
DeutschlandDeutschland Deutschland TurkeiTürkei 70:56 (HF),
ItalienItalien 65:70
TurkeiTürkei Türkei DeutschlandDeutschland 56:70 (HF),
FrankreichFrankreich 89:76
FrankreichFrankreich Frankreich ItalienItalien 65:79 (HF),
TurkeiTürkei 76:89
2005 26. bis 28.
August
Volkswagenhalle,
Braunschweig
GriechenlandGriechenland Griechenland DeutschlandDeutschland 66:57 DeutschlandDeutschland Deutschland WeissrusslandWeißrussland 75:59,
GeorgienGeorgien 88:54,
GriechenlandGriechenland 57:66
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland DeutschlandDeutschland 59:75 GeorgienGeorgien Georgien DeutschlandDeutschland 54:88
2004 20. bis 22.
August
Forum,
Bamberg
DeutschlandDeutschland Deutschland FrankreichFrankreich 60:59,
LettlandLettland 92:82,
TurkeiTürkei 67:50
FrankreichFrankreich Frankreich DeutschlandDeutschland 59:60,
TurkeiTürkei 69:57,
LettlandLettland 53:64
LettlandLettland Lettland TurkeiTürkei 64:75,
DeutschlandDeutschland 82:92,
FrankreichFrankreich 64:53
TurkeiTürkei Türkei LettlandLettland 75:64,
FrankreichFrankreich 57:69,
DeutschlandDeutschland 50:67
2003 22. bis 24.
August
Volkswagenhalle,
Braunschweig
FrankreichFrankreich Frankreich KroatienKroatien 94:87 n.V.,
SchwedenSchweden 108:68,
DeutschlandDeutschland 76:68
DeutschlandDeutschland Deutschland SchwedenSchweden 78:54,
KroatienKroatien 91:84,
FrankreichFrankreich 68:76
KroatienKroatien Kroatien FrankreichFrankreich 87:94 n.V.,
DeutschlandDeutschland 84:91,
SchwedenSchweden 84:69
SchwedenSchweden Schweden DeutschlandDeutschland 54:78,
FrankreichFrankreich 68:108,
KroatienKroatien 69:84
2002 15. bis 17.
August
Volkswagenhalle,
Braunschweig
Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien Jugoslawien NeuseelandNeuseeland 79:81,
Litauen 1989Litauen 87:58,
DeutschlandDeutschland 88:87 n.V.
DeutschlandDeutschland Deutschland Litauen 1989Litauen 86:72,
NeuseelandNeuseeland 83:74,
Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien 87:88 n.V.
Litauen 1989Litauen Litauen FrankreichFrankreich 72:86,
Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien 58:87,
NeuseelandNeuseeland 85:75
NeuseelandNeuseeland Neuseeland Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien 81:79,
DeutschlandDeutschland 74:83,
Litauen 1989Litauen 75:85
2001 3. bis 5.
August
Volkswagenhalle,
Braunschweig
Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien BR Jugoslawien Litauen 1989Litauen ,
DeutschlandDeutschland 88:78,
FrankreichFrankreich
FrankreichFrankreich Frankreich DeutschlandDeutschland 83:72,
Litauen 1989Litauen ,
Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien
Litauen 1989Litauen Litauen Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien ,
FrankreichFrankreich ,
DeutschlandDeutschland 95:64
DeutschlandDeutschland Deutschland FrankreichFrankreich 72:83,
Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien 78:88,
Litauen 1989Litauen 64:95
2000 1. bis 3.
September
Schleyer-Halle,
Stuttgart
KroatienKroatien Kroatien TurkeiTürkei ,
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten ,
DeutschlandDeutschland 80:62
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dallas All-Stars DeutschlandDeutschland 78:87,
KroatienKroatien ,
TurkeiTürkei
TurkeiTürkei Türkei KroatienKroatien ,
DeutschlandDeutschland 65:55,
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
DeutschlandDeutschland Deutschland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 87:78,
TurkeiTürkei 55:65 ,
KroatienKroatien 62:80
1999 4. bis 6.
Juni
Schmeling-Halle,
Berlin
FrankreichFrankreich Frankreich AustralienAustralien ,
DeutschlandDeutschland 77:66,
TurkeiTürkei
DeutschlandDeutschland Deutschland TurkeiTürkei 83:74,
FrankreichFrankreich 66:77,
AustralienAustralien 53:48
AustralienAustralien Australien FrankreichFrankreich ,
TurkeiTürkei ,
DeutschlandDeutschland 48:53
TurkeiTürkei Türkei DeutschlandDeutschland 74:83,
AustralienAustralien ,
TurkeiTürkei
1998 10. bis 12.
Juli
Stadthalle,
Bremen
FrankreichFrankreich Frankreich RusslandRussland ,
GriechenlandGriechenland 74:73,
DeutschlandDeutschland 71:65
RusslandRussland Russland FrankreichFrankreich ,
DeutschlandDeutschland 80:53,
GriechenlandGriechenland
DeutschlandDeutschland Deutschland GriechenlandGriechenland 85:75,
RusslandRussland 53:80,
FrankreichFrankreich 65:71
GriechenlandGriechenland Griechenland DeutschlandDeutschland 75:85,
FrankreichFrankreich 73:74,
RusslandRussland
1997 6. bis 8.
Juni
Schmeling-Halle,
Berlin
ItalienItalien Italien Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien 84:83,
DeutschlandDeutschland 74:73,
TurkeiTürkei 70:63
Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien BR Jugoslawien ItalienItalien 83:84,
TurkeiTürkei 83:66,
DeutschlandDeutschland 90:86
DeutschlandDeutschland Deutschland TurkeiTürkei 72:70,
ItalienItalien 73:74,
Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien 86:90
TurkeiTürkei Türkei DeutschlandDeutschland 70:72,
Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien 66:83,
ItalienItalien 63:70
1996 28. bis 30.
Juni
Sömmeringhalle,
Berlin-Charlottenburg
Litauen 1989Litauen Litauen DeutschlandDeutschland 84:77,
Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien 86:70,
GriechenlandGriechenland
Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien BR Jugoslawien GriechenlandGriechenland ,
Litauen 1989Litauen 70:86,
DeutschlandDeutschland 91:76
DeutschlandDeutschland Deutschland Litauen 1989Litauen 77:84,
GriechenlandGriechenland 87:82,
Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien 76:91
GriechenlandGriechenland Griechenland Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien ,
DeutschlandDeutschland 82:87,
Litauen 1989Litauen
1995 9. bis 11.
Juni
Sömmeringhalle,
Berlin-Charlottenburg
KroatienKroatien Kroatien FrankreichFrankreich ,
DeutschlandDeutschland 75:77,
IsraelIsrael 80:57
FrankreichFrankreich Frankreich KroatienKroatien ,
IsraelIsrael ,
DeutschlandDeutschland 73:58
DeutschlandDeutschland Deutschland IsraelIsrael 69:57,
KroatienKroatien 77:75,
FrankreichFrankreich 58:73
IsraelIsrael Israel DeutschlandDeutschland 57:69,
FrankreichFrankreich ,
KroatienKroatien 57:80
1994 8. bis 10.
Juli
Sömmeringhalle,
Berlin-Charlottenburg
KanadaKanada Kanada RusslandRussland ,
ItalienItalien ,
DeutschlandDeutschland 93:89
RusslandRussland Russland KanadaKanada ,
DeutschlandDeutschland 72:85,
ItalienItalien
ItalienItalien Italien DeutschlandDeutschland 79:64,
KanadaKanada ,
RusslandRussland
DeutschlandDeutschland Deutschland ItalienItalien 64:79,
RusslandRussland 85:72,
KanadaKanada 89:93
1993 nicht ausgetragen

Statistiken[Bearbeiten]

Bisherige Turniersieger[Bearbeiten]

Sportliches Abschneiden[Bearbeiten]

Platz Land Erster Zweiter Dritter zuletzt dabei erste Teilnahme Teilnahmen Titelquote
1 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 4 - - 1991 1987 4 100 %
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 4 9 7 GG 1987 27 15 %
3 KroatienKroatien Kroatien 3 1 1 2010 1995 5 60 %
4 ItalienItalien Italien 3 1 3 2007 1988 8 38 %
5 GriechenlandGriechenland Griechenland 3 - 3 2013 1987 8 38 %
6 FrankreichFrankreich Frankreich 3 3 1 2006 1988 10 30 %
7 Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro 2 2 - 2002 1996 4 50 %
8 LitauenLitauen Litauen 2 - 2 2010 1996 4 50 %
9 KanadaKanada Kanada 1 - - 1994 1994 1 100 %
10 MazedonienMazedonien Mazedonien 1 - 1 2013 2009 2 50 %
  • Jahreszahlen sind fett markiert, falls Nationalmannschaft aufgelöst wurde und nicht mehr eingeladen werden kann
  • GG: Deutschland ist als Gastgeber ständiger Teilnehmer

Austragungsorte[Bearbeiten]

Ort Anzahl zuletzt zuerst
Bamberg 8 2014 2004
Berlin 7 2006 1992
Dortmund 4 1991 1987
Braunschweig 4 2005 2001
Bremen 1 1998 1998
Stuttgart 1 2000 2000
Neu-Ulm 1 2013 2013
Hamburg 1 2015 2015
  • Es sind nur Austragungsorte der Finalrunden aufgeführt

Weblinks[Bearbeiten]