Basischer Regen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Artikel Basischer Regen und Regen#Basischer_Regen überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. Boenki (Diskussion) 10:34, 29. Mai 2017 (CEST)

Als basischen Regen bezeichnet man Niederschlag, dessen pH-Wert höher ist als der pH-Wert, der sich in reinem Wasser durch den natürlichen Kohlendioxid-Gehalt der Erdatmosphäre einstellt (< pH = 5,5).

Basischer Regen stellt somit das Gegenstück zum sauren Regen dar. Im Gegensatz zu diesem tritt basischer Regen nur als örtlich oder zeitlich begrenztes Phänomen auf.

Ursache für basischen Regen ist zumeist die Emission von größeren Mengen Alkalienstaub in die Atmosphäre. Diese kann z.B. verursacht werden durch: