Benutzer:Ulifan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wikipedia ist eine Enyzklopädie, kein Webforum. Punkt. (Uli, 2005)

Wikipedia, Ihre verlässliche enzyklopädische Quelle für Informationen jeder Art (Uli, 2005)

Über mich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich bin Fan von Benutzer:Ulrich.fuchs, der offiziell aus der Wikipedia ausgestiegen ist. Mit seiner Kritik an der Beliebigkeit und dem niedrigen Niveau, das in die Wikipedia eingebracht wird, scheint er hier keine Mehrheitsposition zu vertreten. Dennoch glaube ich, dass er mit seinem Konzept "Wir schreiben eine Enzyklopädie" die einzig sinnvolle Alternative zu einer entstehenden "Trashpedia" liefert.

Sammlung von Ulis genialen Beiträgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Genshiken - Nasepopeln im Kommeder-Genre
  • Christine Goitschel - Christine Goitschel gewann darüber hinaus noch einen Weltcup-Riesenslalom. # Welchen genau ist völlig wurscht.
  • Rust Never Sleeps - Rust Never Sleeps ist ein 1979er Album von Neil Young und Crazy Horse. Es ist halb akustisch und halb elektrisch. # Es ist also nicht aus Vinyl.

Sammlung von Wiki-Highlights[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Burg - ... ist eine Reality Show, bei der ... "Stars" ... für zwei Wochen in einer Burg in Österreich leben müssen. Moderriert wird die Sendung von Elton ... - Ob diese Sendung wohl nach zwei Wochen aus der Wikipedia gelöscht wird? Länger müssen die "Stars" ja auch nicht auf der Burg bleiben!?! Aber vielleicht lerrnen sie ja dort, wie oft man ein "r" in einem Worrt unterbrringen kann!?
  • Folkestone - In der Nähe der Stadt tritt der Eurotunnel aus der Erde heraus. - Das muss ganz schön erschreckend sein, wenn plötzlich ein Tunnel aus der Erde heraustritt. Hoffentlich tritt er nicht auf mich, wenn ich in der Nähe sein sollte!
  • Westfälisches Freilichtmuseum Detmold - Im Jahre 2002 wurde der Parkplatz vor dem Museum um viele neue Plätze erweitert. - Ich möchte hier einmal eine Schätzung der Anzahl vorhandener Parkplätze vor dem Museum vornehmen. Möglicherweise sind es 9.576 (Ohne Gewähr!). Bestimmt gibt es aber auch noch hinter und neben dem Museum viele attraktive Parkplätze.
  • Oscar Müller - ... war ein deutscher Schauspieler. Zunächst machte er eine Lehre bei der Bank. - Der Oscar war ein echtes Wunderkind. Schon kurz nach seiner Geburt trat er in ein Lehrverhältnis bei der Bank ein. Ja, bei der Bank in unserem Dorf. Die neben der Post und gegenüber der Apotheke.
  • Gau-Bischofsheim - Hauptfeste sind die Fastnacht und die Kerb, an der sich von Freitag bis Montag große Teile des Dorfes beteiligen. - Wie mag es wohl in diesem lauschigen Dörfchen den kleinen Teilen ergehen, die sich nicht von Freitag bis Montag beteiligen?
  • Jimmy Slick - Am 1. Oktober 2002 schmolz eine Band mit einem halben Dutzend Persönlichkeiten zusammen ... - Die Armen!!! Gerade waren sie zum Üben in die Garage gegangen, da schob sich ein Ufo über die Garage und gab eine solche Hitzestrahlung von sich, dass alle Musiker mit gerade auf der Straße vorbeigehenden Persönlichkeiten zusammenschmolzen. Echt tragisch!
  • Avebury - Schön zu besichtigen ist die alte Dorfkirche, in der sich heute die Touristinformation befindet. Obligatorisch sind die Pubs. - Als die alte Dorfkirche noch eine Dorfkirche war, war das hier eine öde Gegend. Aber seit da die Touri-Info drin ist, steppt der Bär in unserem Kaff. Und wenn du hier vobeikommst und nicht alle Pubs besuchst, machen wir dich fertig! Alles klar?!
  • Catahoula Leopard Dog - ein echter Allrounder, wie es sich für Hunde gehört die in abgelegenen Farmen gehalten werden. - Auf den abgelegenen Farmen ist die Welt noch in Ordnung. Die Folgen des Stadtlebens hingegen lassen sich an keinem anderen besser ablesen als an Santa's Little Helper (Knecht Ruprecht), dem Hund der Simpsons. (Dazu auch die aufschlussreiche Webseite Dogs on "The Simpsons"!)
  • Hellroter Ara - Bei Mitgliedern bestimmter Familien ist zu beobachten, dass sie immer ganz besonders nah aneinander fliegen und Körperkontakt suchen, wenn sie schlafen. Durch dieses Verhalten werden Papageien uns Menschen sehr ähnlich. - So ein Mist! Jetzt dachte ich immer, ich sei ein Mensch! Dabei zeige ich noch nicht einmal die grundlegendsten Verhaltensweisen von Menschen... (Ich kann einfach nicht einschlafen, solange ich noch Körperkontakt habe!)
  • Zzyzx - Hier gab er sich als Arzt und Methodistenführer aus, ohne dafür eine Qualifikation oder Genehmigung zu besitzen. - Ja, hätte er sich mal eine Genehmigung als Methodistenführer besorgt. Dann wäre alles nur halb so schlimm gewesen!
  • Robert Häusser - ... gab er ... das prosperierende Unternehmen auf, jedoch so sozialverträglich - was heutzutage durchaus des Bemerkens wert ist -, dass keiner seiner Mitarbeiter entlassen werden musste. - Ach ja, die guten alten Zeiten. Zum Beispiel um 1850. Wenn da ein Unternehmer seinen Laden zumachen musste, hat er keinen entlassen und stattdessen einfach alles seinen Arbeitern geschenkt. Aber heute!!!
  • Bell Island - 1942 griffen deutsche U-Boote die Insel und dort verkehrende Erzfrachter an. - Tja, da waren die Erzfrachter natürlich eine leichte Beute! Selbst schuld auch, dass sie immer direkt über die Insel fuhren. Da waren die Schiffswände schon so ramponiert, dass den U-Booten nicht mehr viel Arbeit blieb.
  • Saraburi - Die endlosen Reisfelder erzeugen das Hauptprodukt der lokalen Landwirtschaft. - Hurra! Das Tischleindeckdich war doch kein Hirngespinst! Felder, die selbst produzieren. Ach, wie gerne wäre ich Reisbauer in Thailand!
  • Indialantic - Weiterhin gibt es eine zu keiner Konfession gehörende Kirche (Stand: 2004) - Die zu keiner Konfession gehörende Kirche steht bestimmt in heftiger Konkurrenz zu den drei katholischen Kirchen in dieser "Stadt". Nur schade, dass wir nichts darüber erfahren, ob auch gelegentlich Katholiken - heimlich - die konfessionslose Kirche benutzen.
  • DeLorean - Daneben gibt es noch ein Gerücht, dass der Firmengründer John Z. DeLorean wegen Drogenmissbrauch und -handel verhaftet worden sei, und DMC deshalb geschlossen worden sei. Es gibt allerdings keine Hinweise, dass diese Geschichte wahr ist. - Und genau das war, ist und wird sein: das Grundprinzip einer Enzyklopädie!!! (Wozu Wahrheiten, sind doch eh nur langweilig?!)
  • Kisdorf - Eingebettet in eine anmutige Knicklandschaft ... am Westhang ... eines Höhenzuges, der ... mit seltener Fauna und Flora zu den schönsten Flecken unserer südholsteinischen Heimat gehört. - "sie ist der Atem der Heimaaaaaaaat / der dir ein Lebenlang bleibt / wenn du fort gehst dann weinen die Berge / man läßt nicht die Freunde allein" (Kastelruther Spatzen)
  • Lexington (Kentucky) - Das Gebiet ist bekannt für seine Schönheit, seine fruchtbaren Böden, sein ausgezeichnetes Weideland und seine Pferdezuchtfarmen, begründet durch Poa pratensis, das Blaugras (bluegrass)... - Ja, auch diese Heimat ist schön. Das musste einmal gesagt werden! Und außerdem hat hier eine einfache Graspflanze eine Vielzahl von Pferdezuchtfarmen geschaffen. Wenn das mal nichts ist!!
  • Michael Schumacher - ... im belgischen Spa ... Obwohl Schumacher dort vorher noch nie war, hat man Jordan aufgrund der Nähe zum Heimatort Kerpen versichert, dass Schumacher den anspruchvollen Kurs kenne. - Skandal!!! Zauberhafte Karriere des genialen Meisters - aufgebaut auf dreisten Betrug!!!
  • Serpa - Geschichte: Die Stadt ist sehr alt, es ist jedoch nicht bekannt, wann sie das Stadtrecht bekam. - Eigentlich logisch. Die Stadt ist so alt, dass aus der Zeit der Stadtrechtsverleihung keine schriftlichen Zeugnisse mehr vorhanden sind.
  • Informatiker - Informatiker sind Strukurwissenschaftler, die sich mit Informatik befassen. - Und Fußballer sind Sportler, die sich mit Fußbällen befassen. Und Buchhändler sind Kaufleute, die sich mit dem Buchhandel befassen. Und Bürgermeister sind Meister, die sich mit Bürgern befassen. Und ...
  • Volvo 262 C - Der Unterhalt der Fahrzeuge ist teuer. - Mir kommt der Unterhalt meines alten Golfs auch schon verdammt teuer vor. Ob der Volvo wohl noch mehr Unterhalt kostet? Ach, wie schade! Ich sehe gerade, das Modell wird leider nicht mehr produziert. Hat vielleicht jemand das Teil und lässt mich mal ne Probefahrt machen?
  • Miroslav Nemec - ... ist ein bekannter und beliebter Schauspieler. Klar! Wenn der Miro nicht bei dem Autor äußerst beliebt wäre, hätte er den Artikel wohl kaum angelegt.
  • Strategic Defense Initiative - Einige UFO-Forscher vermuten hinter SDI jedoch einen Verteidigungsring gegen außerirdische Invasoren, was durch eine Reihe diesbezüglicher Äußerungen Reagans unterstützt wird. - Ja, noch aus dem Grab heraus macht uns Ronnie immer wieder darauf aufmerksam, dass es eigentlich nie gegen die Russen sondern immer gegen die Außerirdischen ging.
  • Open-Air-Konzert - Kommt es vor oder während eines Open-Air-Konzerts zu Regengüssen ist der Boden in diesem Fall stark aufgeweicht und der Boden kann durch die tanzenden Mengen zerstört werden. Es empfiehlt sich in diesen Fällen nach Abbau der Bühne neues Gras anzupflanzen. - Ja, neulich bei dem Death-Metal-Open-Air-Mega-Konzert, da war der Boden so dermaßen aufgeweicht und wurde danach von tanzenden Mengen so zerstört, dass auf unserem Dorffestplatz garantiert nie wieder Gras wächst. Boah ej!
  • Convair B-58 - Die Convair B-58 Hustler war ein Hochgeschwindigkeits-Bomber der 60er Jahre und der Stolz der strategischen Luftstreitkräfte der USA. - Auf solche Waffenträger können wir heute noch stolz sein! Jawoll!
  • Paulo Coelho - Der folgende Text ist zum großen Teil von der offiziellen Website Coelhos abgeschrieben. - Also, das ist ja nun wirklich die Höhe! Nicht nur dass man das Urheberrecht verletzt, nein, man sagt es auch noch ganz offen im ersten Satz!
  • Claudia Ott - Während der mehrjährigen Arbeit an der ... Übertragung ... brachte Claudia Ott sogar zwei Kinder zur Welt, ohne das Mammutwerk, das heute in 685 Seiten vorliegt, auf Eis zu legen. - In mehreren Jahren zwei Kinder zur Welt zu bringen ist vor Frau Ott wohl noch niemandem gelungen. Die unglaubliche Leistung kann durch einen Vergleich besonders gut veranschaulicht werden: Thomas Mann hat für den Zauberberg zwar mehr als 685 Mammut-Seiten produziert, aber dafür eben nicht zwei Kinder zur Welt gebracht!!!
  • Lenkrad - Ein Lenkrad ist eine Bedienungseinrichtung an einem Kraftfahrzeug auf dem Fahrersitz. - Also ich finde das schon sehr unpraktisch. --HaSee 17:28, 6. Feb 2005 (CET)
  • Oldenburg (Oldb) - Das Fahrrad spielt bei der Alltagsmobilität der Oldenburger eine äußerst entscheidende Rolle. - In Oldenburg (Oldb) nimmt man für die Fahrt zum Supermarkt am Stadtrand ebendwo wie für den Weg zur Toilette immer das Fahrrad! Eine vorbildliche Bürgerschaft!
  • Jürgen Feindt - Dass bei letzteren auch Rollen in Sexfilmen wie dem Schulmädchenreport mit dabei waren, in denen er einige äußerst schlüpfrige Szenen spielte, tat seiner Karriere - entgegen bei manch anderem Star jener Zeit - keinen Abbruch. - O menno ey!!! Was waren das denn genau für schlüpfrige Szenen? Und warum sagt mir keiner, welche Stars jener Zeit einen Abbruch erlitten?
  • Herbeck - Herbeck ist Standort für ein Kirchengebäude und einer Löschgruppe der Feuerwehr Radevormwald. - Die Löschgruppe wohnt in den Häusern um das Kirchengebäude herum. Und samstags um eins tun wir immer so, als würde das Kirchengebäude brennen. Das ist ne ganz gute Übung für uns.
  • Karen Lancaume - Sie heiratete einen Disc-Jockey mit Namen Franck, mit dem sie zusammen 1996 ihren ersten Porno-Film drehte. Die Ehe scheiterte später ... - Oh, wie das denn? Wo doch die gemeinsame Produktion von Pornofilmen bekanntermaßen Grundlage für jede gute Ehe ist! Oder habe ich da was falsch verstanden?
  • Princess - ... daß nur verschwindend wenig Exemplare zugelassen waren. Dies bescherte allerdings dem Princess-Besitzer eine Exklusivität, die sonst nur mit viel Geld oder mit anderen "exotischen" Fahrzeugen erreichbar war. - Ja, das waren noch Zeiten, ich damals in meiner Princess! Mit der Mühle bin ich immer im Kreis durch die Innenstadt gefahren. Da sind die Mädels voll drauf abgefahren! Später hab ich mir dann eine Rikscha geholt. Das war fast genauso gut.
  • Rodaborn - Gleichzeitig Name der ... ältesten Autobahnraststätte Deutschlands ..., welche im Zuge des erwarteten sechsspurigen Ausbaues der Autobahn 9 im Sommer 2004 zum Leidwesen vieler Anwohner und Durchreisender offensichtlich ohne wirtschaflichen oder straßenbaulichen Grund geschlossen wurde. - Warum sollten wir von der Straßenbaubehörde auch den Leuten erzählen, weshalb wir die Hütte geschlossen haben? Dass wir darin jetzt ne Kegelbahn für unsere Weihnachtsfeiern haben, geht doch keinen was an!
  • Deutsche Fußballmeisterschaft 1910/11 - Die achte Deutsche Meisterschaftsendrunde brachte nichts grundlegend Neues. - Welche Saison der letzten hundert Jahre brachte eigentlich etwas grundlegend Neues? Ach ja, ich erinnere mich! Vor drei Jahren hat man einen mit einem Spezialgas enwickelten Fußball entwickelt. Der fliegt einfach davon, wenn jemand in der Nähe ist, der betrügen oder Foulspielen will.
  • - ... aber auch in der Scherzbezeichnung "ein Hottehüh", die ein Pferd meint. - Ja, da bin ich mit Dada im Bubu zum Hottehüh gefahren.... Scherz! (musste aber mal sein)
  • Balneário Camboriú - Man muß hier einfach gewesen sein wenn man Brasilien besucht hat. - Mist, jetzt war ich schon dreiundzwanzig mal in Brasilien. Aber den wichtigsten Ort habe ich doch wieder verpasst.
  • Stewart Island - Banken gibt es keine. - Und ein Fußballstadion? Ein Theater? Ein Parlamentsgebäude? Eine Justizvollzugsanstalt?
  • Bund Deutscher Radfahrer - Die Teilnahme von Daniel Becke und Jens Lehmann an den Olympischen Spielen 2004 wurde mit fadenscheinigen Gründen verhindert. - Ich glaube, die beiden haben während des Trainings vom Fahrrad aus mit ihrem Handy telefoniert. Das hat man ihnen als Arbeitsverweigerung ausgelegt und deswegen sind sie wohl disqualifiziert worden.
  • Rheinhausen (Duisburg) - Aber wo konnte man sonst als 'mutiger' Schwimmer ein Schiff anschwimmen und entern, sich ein paar hundert Meter stromaufwärts mitnehmen lassen, dann mit gewagtem 'Köpper' ins Wasser springen und stromabwärts wieder zurückschwimmen. - Die Flusspiraten von Rheinhausen! Wackere Kämpfer, die jedoch keiner Seele ein Unrecht tun können. Daher entern sie Schiffe nicht der Beute sondern des bloßen Vergnügens wegen!
  • Myrrha - Der Baum sprang nach zehn Monaten auf und brachte Adonis hervor, der von Nymphen aufgezogen wurde. - Ja, so war das wirklich. Ich war dabei, als das Wunder geschah!
  • Miltach - Weit über die Ortsgrenzen hinaus haben einige Vertreter der einheimischen Wirtschaft und Dienstleister Bedeutung, wie z.B. die Schaumwaffelfabrik Beier, die Holzspielwarenfabrik Nemmer, die Arakunst, die Seniorenbetreuung Grassl-Stoiber ... - Ja, sogar aus Hamburg und Berlin wendet man sich an Beier, Nemmer, Arakunst, ... Vielleicht auch aus New York. Weiß ich aber nicht genau...
  • Rennes-le-Château - Knapp fünf Kilometer fährt man mit dem Auto eine schmale Straße hinauf. Die Fahrt bietet dabei übrigens bereits einen ersten optischen Augenschmaus: der Blick auf die umgebende Landschaft. - Nicht wahr!!! Wenn ich bei uns auf den Hausberg fahre, sehe ich nur Bäume!!! Vielleicht müsste man da mal irgendwo einen Antrag stellen. Ich will hier auch die umgebende Landschaft sehen!
  • The Beach Boys - Brian Wilson hatte ziemlich alles erreicht, er wollte aber mehr. Er war amerikanischer Präsident, Chef einer weltbekannten Schokoladenfabrik, hatte die Tour de France 12 mal gewonnen und hatte durch Meditation den Eintritt ins Nirvana erlangt. Das aber reichte ihm nicht. Nein, er wollte mehr!!!
  • Búðardalur - In der Nähe liegt der ehemalige Sitz Eriks des Roten (Eiriksstaðir), der von hier aus nach Grönland aufbrach. Ihm sollen ein Besucherzentrum und kleines Museum in Búðardalur gewidmet werden. - Ey, lasst mal ne kleine Spendenaktion machen! Wenn wir so ein Besucherzentrum und ein Museum finanziert haben, wird uns da bestimmt ne kleine Ehrentafel angebracht. Das wär doch der Hammer!!!
  • Help! - Der Drogenkonsum nahm zu, der Erfolg schraubte sich in ungeahnte Höhen, und Freund und Feind waren kaum noch zu unterscheiden. - Sagt mal, kennt ihr überhaupt einen Musiker, der nicht zugedröhnt war, als er seine geile Mucke geschrieben hat?!?
  • Heather Nova - Ihre Begeisterung für Musik kann man in den Songs wiederfinden - Na, das ist ja mal n Ding!!! Ich meine, bei den anderen Musikern klingt das immer so öde. Da merkt man gleich: Null Begeisterung. Aber bei Heather Nova ist das echt ganz anders, echt!!!
  • Karl Klammer - Dieser Versuch Microsofts ... wird von der Fachwelt interessiert beobachtet, vor allem auch weil es der erste groß angelegte Versuch an einer breiten Masse von Anwendern ist. - Hmm, das macht mich jetzt aber nachdenklich. Ich bin ein Versuchskaninchen der Firma Microsoft. Da stellt sich mir nur die berühmte Ärzte-Frage: Dürfen die das?
  • Brownie (Gebäck) - Da der Teig recht dünnflüssig sein kann, empfiehlt sich die Verwendung einer rechteckigen Backform. - Das kann ich nur bestätigen! Einmal habe ich doch tatsächlich ne runde Backform genommen. Da floss der Teig dann immer am Rand entlang und da er von keiner Ecke gebremst wurde, beschleunigte sich die ganze Masse so, dass ... (Ach, ich erzähl´s lieber nicht.)
  • Pranayama - ... Dies führt zu einer Veränderung der Aktivitäten des Geistes. Pranayama sollte nur unter Anleitung eines erfahrenen Lehrers begonnen werden. - Neulich habe ich auch mal ein bisschen Pranayama gemacht. Einfach so. Da wurde mir irgendwie so schwindlig. Ich glaube, ich sollte mir mal einen guten Lehrer besorgen, damit das nicht wieder passiert.
  • Pattenhofen - Pattenhofen ... liegt an der landschaftlich schönen Verbindungsstraße im Schwarzachtal ... - Ja, Straßen in Tälern finde ich auch überaus schön. Ich meine, man muss sich das Tal nur mal ohne Straße vorstellen. Das wäre doch total öde. Aber dieses silberne Band wirkt unglaublich ästhetisch. Warum kann man nicht noch viel mehr davon bauen?
  • Ken Rosewall - Er war schnell und ausdauernd und mit einem tödlichen Volley ausgestattet. - Die Zahl der Tennisspieler, die er auf dem Gewissen hat, geht in die Zehntausende!
  • Arjuna (Anime) - Trotz diesem Skandal-Charakter hatte die Serie in Japan schlechte Einschaltquoten. - Da ist der Autor des Artikels aber schlecht informiert! Die Japaner standen während der Ausstrahlung auf großen Plätzen vor riesigen Bildschirmen und hinterher demonstrierten sie dafür, dass Arjuna als nationale Göttin verehrt werden sollte!
  • Tapa (Speise) - Nicht belegt ist, ob der Begriff Tapa (span. auch für Deckel) sich tatsächlich von dem Brauch ableitet, den Bierdeckel zum Schutz vor Fliegen und Schmutz beschwert mit einer Olive o.ä. auf das Bier- bzw. Weinglas zu legen. - Was heißt hier "nicht belegt"? Na klar, kommt der Begriff ursprünglich daher! Man hat den Brauch erst aufgegeben, als die Fliegen eine genetische Veränderung durchliefen und daraufhin fähig waren den Bierdeckel mit vereinten Kräften hochzuheben!
  • Big-Daddy - Als Big-Daddy (dt. großer Vater) wird ein Mann bezeichnet, der aufgrund extrem langer Erfahrung in einem Bereich ein sehr umfassendes Wissen hat. - Hey Johnny, na Alter! Du bist halt unser Big-Daddy! Schon seit 1978 hängst du da im Vatikan rum. Das ist echt ne extrem lange Erfahrung. Das macht dir so schnell keiner nach! Ne, Big-Daddy?!!
  • Bügelflasche - Das meistgetrunkene Bügelflaschenbier in Norddeutschland ist das Flensburger Pilsener, was auch am starken Konsum und der effektiven Propaganda der Bruderschaft des Bieres liegt. - Gott, erhalte uns den starken Konsum! Sonst müssen wir irgendwann noch auf die Bügelflasche und auf das "Plopp" verzichten! Lasst uns also alle hemmungslos saufen und Propaganda machen!
  • Georg Muche - Lokale Feuernester, die sich oft zu einem Weltenbrand hätten ausdehnen können, beobachtete er voller Empörung, ließ sich unterrichten und verfolgte die Reaktion der Macht, um sie anzuklagen. - Ja, die Macht, dieses dunkle, unheimliche, alles umschleichende und grausam zupackende Wesen. Wir sollten es anklagen, bevor es zu spät ist!
  • Bubble Bobble - Die Blasen mit den eingehüllten Gegnern sind durch Draufspringen zum Platzen zu bringen. - Hopp, hopp, hopp, giiiiiiiik, zrrrrrrr, platz, peng, buff, hopp, hopp, hopp, ...
  • Pu-Erh-Tee - Ihm wird eine schlankmachende Wirkung nachgesagt... Ein wissenschaftlicher Nachweis dieser angeblichen Wirkungen wurde nicht erbracht ... - Also, die Elfriede hat ja letztes Jahr allein mit Pu-Erh-Tee 17 Pfund abgenommen. Da kann jetzt einer sagen, die Wirkung wäre nicht wissenschaftlich. Mich und die Elfriede interessiert das jedenfalls nicht! Wir schwören auf Pu-Erh-Tee!!!
  • Dee Dee Ramone - ... und tourte bis zu seinem Tod um den Globus. - Der arme Mann! Bei der dreitausendfünfhundertsiebenundachzigsten Erdumkreisung traf ihn der Schlag! Und das nur, weil ihm keiner rechtzeitig eine Landeerlaubnis erteilt hatte!
  • Minister - Der Begriff Minister kommt aus dem lateinischem und bedeutet Diener (beziehungsweise erster Diener). - Ja, Klammern sind recht praktisch. Wenn man mehrere mögliche Lösungen für ein Problem hat, packt man einfach alles in Klammern. Die Leute, die sich auskennen, werden dann schon sehen, welche die richtige Lösung ist!
  • Yves Giraud-Cabantous - Obwohl Yves Giraud-Cabantous 30 Jahre Rennen bestritt, konnte er nie die absolute Spitze erreichen. Zu einem Gutteil lag es daran, dass er oft auf unterlegenem Material starten musste. - Ja, wenn der Gute nur einmal wirklich überlegenes Material bekommen hätte! Sagen wir mal einen Ferrari von 2004! Der Mann hätte alle in Grund und Boden gefahren! Ich schwör´s!
  • Bierbong - Allerdings besteht durch den Einsatz einer Bierbong die große Gefahr, den Alkoholkonsum zu unterschätzen. - Ja, klar! Jetzt durchschau ich das endlich! Immer wenn ich bisher unter dem Ding hing, dachte ich, da kommt zwar einiges raus, aber viel Alk kann da ja nicht drin sein! Aber jetzt glaube ich, das war doch zu viel des Guten!
  • Männerrock - ... nachdem die Hose aufgehört hat, ein den Männern vorbehaltenes Kleidungsstück zu sein, entdecken auch vereinzelt Männer den Rock wieder für sich und bilden seit Ende der 1990er Jahre eine langsam wachsende Männerrockbewegung, die aber kein einheitliches Gebilde, sondern eher eine Interessengemeinschaft von Individualisten ist. - Stimmt! Allein in meinem Freundeskreis gehören mindestens zwei Männer dieser IG an! Ich hab´s mir auch schon überlegt, aber ich bin nicht sicher, ob ich das wirklich vor meinem Gewissen verantworten kann. Muss ich noch ein wenig drüber nachdenken. Habt Geduld!
  • Kernal - Die Herkunft des Wortes ist nicht ganz geklärt. ... Möglicherweise ist es aber auch durch einen Tippfehler aus Kernel entstanden. Möglicherweise! Vielleicht hat sich der Wortschöpfer aber auch beeinflussen lassen von so schönen Wörtern wie Arsenal, marginal, Aronal, funktional, ...
  • OK-Jolle - OK-Segler aus der ganzen Welt ... bilden für Außenstehende oft eine verschworeneGemeinschaft. - Vorletzte Nacht war ich am See. Da waren auch die ganzen OK-Segler. Die standen alle im Kreis und murmelten so was. Ich hab´s nicht verstanden. Aber ich glaube, das war ein geheimer Eid...
  • Jürgen Kuttner - Schon unter seinen frühen Sendungen waren einige herausragend, ja schon als legendär zu bezeichnen. - Ja, anfangs waren es nur ein paar Eingeweihte, die die Sendung gehört haben, aber dann wurden immer mehr in den Kult eingeweiht, bis man zwischen Legenden und Wahrheit gar nicht mehr unterscheiden konnte.
  • Marshall (Verstärker) - Seit nun bereits vier Jahrzehnten sticht der signifikante weiße "Marshall"-Schriftzug ins Auge, ... - Aua! Die sollen Verstärker bauen und keine Schriftzüge mit Laserstrahlen!!!
  • Schloss Hohenbaden - Bereits Markgraf Christoph I. erbaute dann das "Neue Schloss" in der Stadt Baden selbst und zog mit dem Stammsitz 1479 um. - Das ist ja nun schon eine alte Tradition bei diesen Markgrafen. Sie können einfach nicht an einem Ort bleiben und nehmen bei ihren Umzügen immer gleich das ganze Schloss mit und bauen es an dem neuen Wohnort wieder auf.
  • Holzknecht - Der Verdienst der Holzknechte lag meist unter dem anderer Tagelöhner, aber die Art der Arbeit, das freiere Leben der Holzknechte, ihr Abstand gegenüber manchen Zwängen des Lebens im Dorf machte die Tätigkeit für viele junge Männer zu einem erstrebenswerten Beruf. - Ich liebe es zehn Minuten am Tag Holz zu hacken, die restliche Zeit auf dem weichen Waldboden zu ruhen und mich vom Dorfleben fernzuhalten. Deswegen bin ich Holzknecht geworfen.
  • Pelikane - Dabei gehen sie erstaunlich planmäßig vor. So setzen sie gelegentliches heftiges Flügelschlagen und gemeinsames Schöpfen mit den langen Schnäbeln koordiniert ein. - Ja, wirklich erstaunlich!!! Ich dachte immer, Tiere würden sich grundsätzlich unkoordiniert verhalten. Das kann man z.B. gut am Nachbarsdackel beobachten. Der stolpert permanent, wenn er versucht zum Gartentor zu laufen. Dagegen diese Pelikane ... Ein wahres Wunder der Natur!
  • Aneurin Bevan - Aneurin Bevan wurde als Sohn nonkonformistischer Eltern geboren. - Ich habe mal gehört, dass seine Eltern sich erst im Alter von 72 Jahren kennengelernt haben und dann trotz der rigiden Moral der damaligen Zeit geheiratet haben. Weiß aber nicht, ob das stimmt.
  • Cork - Die Stadt bemüht sich um eine moderne Infrastruktur und wirtschaftliche Innovationen. - Cork muss die absolute Traumstadt sein! Schau dir doch nur mal im Vergleich die Stadt an, in der du wohnst! Repariert dort etwa die Stadtverwaltung Löcher in den Straßen und möchte gerne Firmen mit neuen Technologien in die Stadt locken? Na also! Cork ist wirklich einmalig!
  • Schaufenberg (Hückelhoven) - Vor der Eröffnung der Steinkohlenzeche Sophia-Jacoba war Schaufenberg kaum bekannt und unbedeutend. - Neulich lernte ich in Kapstadt einige Südafrikaner kennen. Die schwärmten mir stundenlang von dem berühmten Schaufenberg vor. Mir war es richtig peinlich, dass ich als Deutscher diesen hochberühmten Ort nicht kannte!
  • UKW (Musikgruppe) - Chartplatzierungen. LP: leider keine Platzierungen bisher gefunden - Die Platzierungen liegen bei dir auf dem Dachboden unter dem durchgesessenen alten Sofa! Du musst nur mal richtig suchen. Ich weiß, dass die dort liegen!
  • Power Rangers - Viele Kritiker der frühen Power Rangers Staffeln behaupteten, dass die Ranger unnötige Gewalt benutzen, um ihre Feinde zu zerstören ... - Ja, echt schlimm, sowas! Wo doch die nötige Gewalt völlig ausgereicht hätte! Aber dann mussten sie auch noch die ganz unnötige Gewalt anwenden. Nein. Das war dann selbst für mich zuviel Gewalt!
  • Costa de Almería - Auch der Tourismus steht gegensätzlich zu den fast unbewohnten Naturlandschaften, die kaum ein Mensch betreten hat. - Es gibt da nur ganz, ganz wenige Touristen, die die Naturlandschaften besiedeln. Der Gegensatz besteht darin, dass sie als Touristen die Landschaft in der Regel nicht betreten, sondern in Minihubschraubern darüber hinweg schweben.
  • Red Ribbon gegen Hundehass - Die Aktion ... wurde im Jahr 2000 ... initiiert, um auf die vom Magazin und seinen Lesern bemerkte Diskriminierung von ... so genannten Kampfhunden aufmerksam zu machen. - Lange blieb ja diese Diskriminierung unentdeckt, aber dann kam endlich das Deutsche Hundemagazin und bemerkte das größte Unrecht der Geschichte! Ein Glück!!!
  • Planchette - Wie bei einem schreibenden Tischchen wird die Botschaft aus dem Jenseits diktiert. - Neulich, als ich bei Tante Olga war, wurde mir aus dem Jenseits diktiert, dass ich im Winter mit Winterreifen fahren sollte. Ich habe dann auch sofort die Winterreifen aufziehen lassen und nur deswegen ist mir immer noch nichts passiert!
  • Scott Base - Die Messe ist frohes Zentrum der kleinen Gemeinde. - Immer wenn die Bewohner in die Messe kommen, seufzt die Messe erleichtert auf und ist richtig froh, dass mal wieder alle da sind. Ansonsten wäre die Messe nämlich ganz schön einsam ...
  • Lanoe Hawker - Im Luftkampf war er angriffslustig und kreativ. Sein Motto war „Greif alles an!“. - Nach zwanzig äußerst erfolgreichen Dienstjahren wurde er suspendiert, da er im Dienst auch umherfliegende Kanarienvögel und Rauchwolken angegriffen hatte.
  • Schönbuch - Nun darf man nicht glauben, dass einem gleich ein Rudel Hirsche über den Weg rennt. - Nicht??? Das ist aber schade!!! Für meine Fotosafari besuche ich sonst nur Gegenden, in denen genau das passiert. Sonst lohnt sich das Hinfahren doch gar nicht!
  • Clovis-Kultur - Da nach gängiger Lehrmeinung Sprachen sich in etwa 6000 Jahren so weit ändern, dass ältere Stammbäume nicht rekonstruierbar sind, kann man nicht erwarten, die Ursprungssprache der indigenen Amerikaner aufzuspüren. - Nett, diese Theorie. Besonders geschickt daran ist, dass man aus der Zeit vor 6.000 Jahren ohnehin keine schriftlichen Zeugnisse hat. Ich glaube, diese "Lehrmeinung" hält sich noch ein paar hundert Jahre.
  • Lukullus (Süßspeise) - Gut gekühlt ist dieser auch "Kalter Hund" oder "Kalte Schnauze" genannte Kuchen eine leckere Kalorienbombe. - Aber auch Menschen, die abnehmen wollen, müssen auf diese Speise nicht verzichten! Nehmen Sie einfach den Lukullus acht Stunden vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank und stellen ihn in die Nähe der Heizung. Und schon schmelzen die Kalorien dahin!
  • Elektronische Patientenkarte - Kritiker, Datenschützer, Böswillige und Saboteure könnten sich dies zu Nutze machen, indem sie massenhaft die neuen Chipkarten aus Versehen in die Mikrowelle legen ... - Das ist aber ein sehr geschickt getarnter Aufruf zu destruktivem Verhalten. Aber wirklich, gut getarnt mit der Formulierung aus Versehen! Echt raffiniert!!!
  • Otto Kretschmer - Bei den U-Booten waren auch die Kommandanten Prien ... und Schepke ..., bis dahin die erfolreichsten drei U-Boot-Asse des 2. Weltkrieges - Und ich dachte immer, beim Skat gäbe es vier Asse.
  • Heeresgruppe B - Werdegang ... Es folgten noch zahlreiche weitere Durchbrüche der Roten Armee ... - Diese Heeresgruppe hatte einen interessanten "Werdegang". Immer wieder musste sie "Durchbrüche" hinnehmen, bei denen aber letztlich kein einziger Soldat gefallen ist. So konnte sie immer wieder neu aufgestellt werden.
  • Visuelle Poesie - Aus diesen Gründen sind wir alle visuelle tupeeträger. - Und manchmal habe ich den Eindruck, als wüchsen mir bunte Blumen aus dem Gehirn. Dieser Eindruck entsteht besonders bei sonnigem Wetter und guter Bewässerung.
  • Großer Brachvogel - Die Stimme ist ein lauter wehmütiger Ruf, der wie "klüiii" klingt. - Der arme Vogel! Ich habe schon richtig Mitleid, weil der immer so wehmütig ist. Vielleicht sollten wir uns alle mal an einem Wochenende treffen, ihm ein richtig schönes Nest bauen und ihn von den alten Zeiten erzählen lassen.
  • Martin Millar - Er ist kein guter Koch und hat nur bis jetzt überlebt durch die vegetarischen Fertigmahlzeiten von Linda McCartney. - Schade aber auch, dass es diese Fertigmahlzeiten nicht bei Aldi gibt! Wie soll ich sicher sein, dass ich die nächsten zwanzig Jahre überlebe?!?
  • Swamp Thing - Trotz seinem pflanzlichen Charakter geht Swamp Thing durchaus auch gegengeschlechtliche Beziehungen ... ein - Das ist nämlich so: Pflanzen haben ja kein Geschlecht und daher sind sie in Beziehungen grundsätzlich und entschieden gegen Geschlechter! Sie lehnen sie einfach aus Prinzip ab. Einfach so! Ohne Begründung!
  • Walking in volunteers - Der Begriff walking in volunteers (Englisch: ?) stammt aus dem angelsächsischen Sprachraum ... - Ja, der Begriff stammt zwar aus dem angelsächsischen Sprachraum, aber wie heißt er denn nun auf Englisch? Wer kann helfen?
  • Vittorio Fossombroni - Er war der eigentliche Herr der Toskana, und die Basis seiner Herrschaft waren die Gleichheit aller Untertanen vor dem Gesetz, Ehrlichkeit in der Justizverwaltung und Meinungsfreiheit, aber er vernachlässigte gänzlich die moralische Verbesserung des Volks. - Warum hat der gute Mann nicht jeden einzelnen seiner Untertanen einer Gewissensprüfung unterzogen und danach jedem ein moralisches Aufbauprogramm verordnet? Der Mann war wohl wirklich unfähig!
  • Fassadenwäsche - Ein weit verbreitetes Urteil gegen Feuerwehrleute lautet, dass sie grundsätzlich Fassadenwäsche betreiben, weil ihnen der Umgang mit großen Strahlrohren Spaß mache - dieses Vorturteil hat jedoch nur bedingt Gültigkeit. - Bisher kannte ich dieses Vorurteil noch nicht, aber es gefällt mir. Solche Vorurteile kann man bestimmt auch für viele andere Berufsgruppen erfinden. Wie wäre es zum Beispiel einmal mit Ärzten?
  • Waran - In 65 Jahren wurden nur 12 Menschen durch Warane, aber 800 Warane durch Menschen getötet. - Reporter aus aller Welt melden mir minütlich aktuelle Ergebnisse. In meiner zentralen Welt-Waran-Station habe ich immer den Überblick über den aktuellen Spielstand. Im Moment steht es also 12 zu 800. Aber noch haben die Warane nicht verloren...
  • Peter Harry Carstensen - Aufsehen erregte Carstensen im August 2004, als er per Bild-Zeitung auf Partnersuche ging. - Jedenfalls bei Bild-Zeitungslesern... Aber bei denen erregen auch noch ganz andere Sachen Aufsehen...
  • Fler - In dem Track "Hollywoodtürke" disst Fler Eko Fresh, Royal Bunker und seinen ehemaligen Labelkollegen Bushido. Von allen Seiten wurde bereits geantwortet. - Hee! Ich habe aber noch nicht geantwortet!!! Gehöre ich etwa nicht zu "von allen Seiten"??? OK, jetzt habe ich ja geantwortet...
  • Islandhund - Als Familienhund braucht er unbedingt ausreichend körperliche und geistige Beschäftigung. - Montags bis Freitags gehen wir mit ihm täglich auf den Hundesportplatz. Und am Wochenende darf er Dostojewski und Kafka lesen.
  • Zach Braff ...sammelte er erste eigene Bühnenerfahrungen im zarten Alter von 10 Jahren... 10 Jahre ist also ein zartes Alter? Was ist dann 20 oder 30? Und wahrscheinlich ist man mit über 50 zäh wie eine Schuhsohle? --Paddy 14:57, 30. Jul 2005 (CEST)
    • Den Bachelor-Abschluss in der Tasche,... in welcher Tasche?
    • "Erst seine Darbietung in Der Club der gebrochenen" Herzen ließ aufhorchen: "Braff gab überzeugend den homosexuellen, drogenabhängigen Klubgänge" horche!
    • zerbrach jedoch an der harten Realität niedriger Gagen OMG er ist zerbrochen. Kann ich ihn wieder zusammenpuzzeln?
    • Er sah sich gezwungen, sein Einkommen als Kellner aufzubessern. OMG er sah sich gezwungen? Der arme!
    • Die finanzielle Durststrecke sollte nicht mehr lange währen. als Kellner durst? Ach, der tut mir jetzt richtig Leid. Kein Trinkgeld keinen Lohn? Und dazu der Durst.
    • Lest den Artikel er macht richtig Spaß! --Paddy 22:38, 30. Jul 2005 (CEST)
  • Breckerfeld-Berghausen - Highlights des Dorfes sind sicherlich der Dorfälteste, der schon seit seiner Geburt 11. Oktober 1919 auf dem größten und ältesten Bauernhof Berghausens lebt, der Getränkemarkt am Ende des Dorfes, der das Dorf in Bier ertrinken lassen könnte, sowie der unverkennliche Weihnachtsmarktstand, der jedes 2. oder 3. Adventswochenende auf dem Breckerfelder Weihnachtsmarkt, in verwandtschaftlicher Kooperation, warmen Slivovitz mit Honig an die frierenden Gäste verkauft. - Ein Prost auf die exakte detailreiche Schilderung von solch traditionsreichen Dörfern. --:Bdk: 03:22, 8. Sep 2005 (CEST)
  • Diva Starz - Außerdem gehört zu ihrem Zubehör ein Haustier, ein Tagebuch und ein Handy. Alle Gegenstände können an die rechte Hand der Puppe angesteckt werden. Sie wird entsprechend reagieren, z.B. beim Tagebuch wird sie ein Geheimnis von sich erzählen. - Ein Geheimnis??? Das ist aber sehr leichtsinnig von Diva. Andererseits, mit Haustier, Tagebuch, Handy und all den Freundinnen hat sie gewiss schon so viele Geheimnisse gesammelt, dass sie auch mal eines preisgeben kann. Naja.
  • Ford Explorer - In der Ausstattungsliste fanden sich alle Optionen, die den Explorer zu einem luxuriösen Automobil machen konnten: Automatikgetriebe, Touch Drive-Allradsystem, Lederausstattung, ... etc. - Irrtum! Das sind keineswegs alle Optionen, die man für ein luxuriöses Automobil braucht. Mein Tunerschrauber von nebenan hat mir letztes Jahr nen Pool in meinen Schlitten gebaut!!!
  • Limbach (Kirkel) - Im 14. Jahrhundert kreuzten zwei wichtige Straßen, eine führte von Gallien bis zum Rhein, ... - Das liegt daran, dass - Obelix sei Dank! - die Gallier ihr Reich gegen die Römer letztlich doch bewahren konnten. So hat es dann Jahrtausende überdauert.
  • Neo-Geo - Das Neo-Geo wurde als optimale Prügelspiele-Plattform berühmt. - Stimmt das wirklich??? Also bei uns früher war der Parkplatz vom Plus als optimale Plattform für sowas berühmt. Gibt´s über den eigentlich auch nen Artikel?
  • Rory Fitzpatrick - ... konnte in seiner Profikarriere nicht mehr die Offensivqualitäten zeigen, durch die er bei den Junioren noch hervorstechen konnte. Er gilt auch eher als harter Arbeit und nicht als begnadeter Verteidiger. - Rory ist nun mal die Verkörperung harter Arbeit. Er verrichtet sie mitten auf dem Feld und kümmert sich weder um Offensive noch um Defensive. Harte Arbeit, ich sag's schon immer, nur harte Arbeit bringt uns weiter.
  • Ketteler Hof - Spielanlagen und Tiere: [...] Dreirad, Elektropferde, Holzköpfe, [...] Sandbagger, [...], Tierspuren, [...] Ziegen - Nächtliche Verbrechen auf dem Hof!!! In der Nacht zum Samstag machten einige Holzköpfe auf Elektropferden und Dreirädern erfolgreich Jagd auf unsere Ziegen! Anschließend verwischten sie mit den Sandbaggern die Tierspuren! Sachdienliche Hinweise zur Identität der Holzköpfe nehmen alle Dienststellen entgegen.
  • Rudeltaktik - Die Wolfsrudeltaktik war die konsequente Antwort auf die Taktik der Geleitzugbildung. - Ja, damals waren wir noch konsequent! Nachdem die Feinde unfairerweise Geleitzüge gebildet hatten, mussten wir ihnen ja die passende Antwort geben. Das hatten sie nun davon!
  • Sankt Marein bei Neumarkt - Der österreichischen Täterrolle bewusst und anpassungszwangsfrei entgegentretend, widmen sich Aramis und Britta, Künstler mit aufklärerischer Haltung, der Auseinandersetzung jüngster österreichischer Zeitgeschichte. - Jetzt mal ganz anpassungszwangsfrei gesprochen! Ist diese entgegentretende Auseinandersetzung nicht zu viel des Konfrontativen?
  • Larry Young - Leider verstarb Larry Young viel zu früh an einer unbehandelten Lungenentzündung. - Anders war es bei Onkel Bertram. Da meinte die ganze Verwandtschaft, dass es nicht zu früh war.
  • Sausalito - Neben einer wunderschönen Hausbootkolonie, in der sich eins der skurrilen bis gemütlichen Häuschen neben das andere reiht, gibt es eine schöne Promenade vorbei an Shops und Restaurants mit Blick auf Alcatraz und die Skyline von San Francisco. - Ja, es war eigentlich ein recht netter Ausflug - wenn nur die Kinder nicht so gequengelt hätten.
  • IMO Car Wash Group - Das Unternehmen expandiert weiter. - Ich hoffe, ich darf das als Versprechen nehmen! Dann wird die Arbeitslosigkeit bald ein Ende haben!
  • Güterstraßenbahn - Eine Güterstraßenbahn (umgangssprachlich auch Güterbim) ist eine Straßenbahn, deren existentieller Grund dem Transport von Gütern dient. - Damals unterhielt sich die Güterbim mit Sartre, da fand sie ihren existentiellen Grund!
  • Jim Sharman - Er wurde als Sohn eines reisenden Zirkusschaustellers geboren, verbrachte seine gesamte Kindheit im Zirkus und entdeckte so sein Interesse am Theater. - Jetzt weiß ich endlich, warum ich nicht beim Theater landen konnte. Als Kind wollte ich immer mit dem Zirkus losziehen, aber meine Mutti, Sachbearbeiterin im Innendienst, holte mich da immer wieder raus, da half noch nicht mal Heulen.
  • Charlie Crist - Am 11. Oktober 2006 erklärte der Kandidat Max Linn von der Reform Party im Gouverneursrennen 2006 in Florida in einem Radio Programm, dass Crist schwul sei. Crist hingegen erklärte öffentlich, dass er nicht schwul sei. - Nur gut, dass es die Wikipedia gibt, sonst wäre bestimmt schon so manche Behauptung einfach so und unrettbar verloren gegangen.
  • Glenn Anderson - Aber sein nicht immer gutes Verhältnis zu den Medien und eine Anklage wegen nicht gezahlter Alimente haben kein gutes Licht auf ihn geworfen. Es wurden jedoch schon einige Stimmen laut, die hervorhoben, dass die Hall of Fame sich doch auf die Betrachtung der sportlichen Leistungen beschränken sollte. - Wieso das denn!? Da bin ich aber dagegen! Einer, der angeblich keine Alimente gezahlt hat!!! Und dann ausgerechnet in die Hall of Fame!!! Ne, ne, neeee!!!
  • ASK Erlaa - Mit der ersten Mannschaft konnte der Verein in der Landesliga gleich im Abstiegsjahr 2001/02 unter Trainer Thomas Rauch nach einer fulminanten Frühjahrsleistung wieder den Meistertitel erobern und die Rückkehr in die 2. Division fixieren. - Es war ein Frühjahr mit Blitz und Donner!!! Danke Thomas!
  • Arnes Nachlaß - Im Laufe des Buches wird dem Leser der schwierige Charakter des Waisen Arne im Einzelnen im präziser. - Auch weit hoffe ich auf im interessantere Details.
  • Benutzerfreundlichkeit - Gelegentlich wird aber (sprachlich fragwürdig) argumentiert, dass Benutzerfreundlichkeit einen besonders freundlichen Benutzer oder gar eine besonders freundliche Maschine implizieren würde. - Gestern Nachmittag begegnete ich einem ganz besonders freundlichen Fahrkartenautomat. Ich hatte noch gar kein Geld eingeworfen. Da hatte er oben schon eine Fahrkarte parat, die ich nur noch herausziehen musste, und durch das Blinken unten wies er mich auf jede Menge Kleingeld hin. Als ich weg ging, lächelte er mir freundlich hinterher...
  • Deutsches Gold - Es handelte sich hier um eine Sendung der besonderen Art. Der Macher dieser Sendung, Michael Bolien, bemühte sich, die Hörer in das Geschehen einzubeziehen, er hatte eine ganz eigenwillige Art des Radiomachens. Auf die Frage, was für ihn Radio sei, sagte er einmal, [...] : „Radio machen ist ganz einfach: links ein Plattenspieler, rechts ein Plattenspieler, in der Mitte der Moderator“ - Man merkt ganz deutlich: Eine eigenwillige Sendung der ganz besonderen Art!
  • Yazid (Marokko) - Als Yazid 1792 verstarb, übergab er das Sultanat Marokko an seinen Nachfolger Sulaiman. - Eigentlich war er schon tot, da erhob er sich mit einem Seufzer und überreichte Sulaiman das Sultanat. Die letzte seiner vielen Taten.
  • Scheibenwelt - In der Scheibenwelt werden Dinge real, wenn man an sie glaubt, im Unterschied (oder auch nicht) zu unserer Welt. - Also, ich glaube jetzt mal ganz fest, dass unsere Erde doch eine Scheibe ist (oder auch nicht). Mal sehn, was passiert ...
  • Kardinalbarsche - sind allerdings sehr transportempfindlich und sterben in großer Zahl beim Händler oder beim im Heimaquarium. - Die Transportempfindlichkeit erweist sich nicht beim Transport selbst, sondern posttransportal infolge eines Depressionstraumas in statischer Umgebung.
  • Mnemotechnik - Die folgenden Prinzipien sind, was die Wortwahl anbelangt, so benannt, dass sie zusammen das Wort Farbenpracht ergeben ... - Franz, Anna, Rudi, Bernd, ...
  • Tour of Britain 2006 - Als das Rennen wieder aufgenommen wurde, fuhr das Feld bis 30 Kilometer vor dem Ziel im Bummeltempo aus Protest gegen die organisatorische Panne und mangelnden Absperrungen an der Strecke. Die Fahrer äußerten sich nach dem Ende der Rundfahrt eher kritisch über die Organisation. - Ja, aber eben nur eher kritisch! Eine ganze Reihe von Fahrern war auch überaus zufrieden mit dem Bummeltempo. Aber aus Solidarität murrten sie nur leise hinter dem Rücken der anderen.
  • Olympische Winterspiele 2014 - Trotz seiner exzellenten Kandidatur landete die österreichische Großstadt überraschenderweise bereits im ersten Wahlgang zur Austragung der Olympischen Winterspiele 2010 lediglich an dritter Stelle. - Wie heißt die geilste Stadt? SALZBURG Wie heißt die tollste Stadt? SALZBURG Wer sind die größten im ganzen Land? WIR SALZBURGER
  • Originalverpackung - Da jedoch nur wenige Leute eine einzelne leere Originalverpackung eines Gerätes zum üblichen Preis des Gerätes kaufen würden und bei den entsprechenden Angeboten oft detailliert die technischen Daten aufgelistet werden und nur als Randbemerkung oder teilweise gar nicht ausdrücklich, dass es sich nur um den leeren Karton handelt, ist bei derartigen "OVP"-Angeboten eine gezielt geplante Irreführung naheliegend. Ein Ausdruck hierfür ist "Schachtelbetrug", um Betrug im strafrechtlichen Sinn handelt es sich aber nicht unbedingt. - Also, ich und Onkel Pedro, ja, also wir beide kaufen ganz gerne mal solche OVPs. Wir finden das auch gar nicht in Ordnung, dass wir jetzt als Außenseiter dargestellt werden. Und wir wollten noch sagen, dass das nie und nimmer Betrug ist.
  • Eddie St. James - Es hat alles angefangen mit einer die erste T.V. Auftritte den Beatles dass Eddie als kleines kind (frühe 1960) in der "Ed Sullivan Show" angeschaut hat. - Genau genommen war es am Tag nach seiner Geburt. Da erschien ein Schamane und befahl Eddie sofort den Fernseher einzuschalten. Eddie gehorchte und schon war er für immer dem Rock verfallen.
  • Brampton (Ontario) - 1883 gibt es bereits 23 Telefone in der Stadt. - Ja, schon, aber was ist mit dem Apparat vom alten Will auf der Ranch ne halbe Meile außerhalb der offiziellen Stadtgrenze? Wird der etwa nicht mitgezählt? Also, ich meine, es waren 24 Telefone.
  • Parking War - Die expressionistischen Bilder werden durch den eigens komponierten Soundtrack einfühlsam unterstützt, der so zusammen mit der stets sehr bewusst eingesetzten Kamera erheblich zur Erzeugung der Atmosphäre und des Spannungsbogens beiträgt. - Ein wahrlich revolutionäres Vorgehen. Bis dahin wurde die Kamera nie bewusst eingesetzt. Jeder Schauspieler hatte eine Kamera an einer Kette an sein Bein gebunden. Die Kamera lieferte also nur mehr oder weniger zufällige Bilder.
  • Minden (Queensland) - Minden besitzt seit 1878 eine Schule, welche anfangs von 19 Schülern besucht wurde. Davon abgesehen ist Minden ein ländlicher, landwirtschaftlich geprägter Ort geblieben. - Gut davon mal abgesehen, aber vielleicht sollten wir doch nicht davon absehen. So richtig landwirtschaftlich ist das doch nicht mehr, wenn da eine Schule ist.
  • Sommerach - Ebenso gelten unter den Jugendlichen der linksgerichteten Punk, Hardcore, Rock und Skate, aber auch HipHop-Szene, Parties im legendären "Jura" (www.juraum.de) und im dazugehörenden "Benikeller" als Muss am Wochende und teils auch unter der Woche. Vor allem das unkommerzielle, chillige und autonome Flair dort sagt vielen zu. - Yo, yo, yo, hey-ho-hey-ho-hey-Ho-Chi-Minh! Yo!
  • Henryk Kasperczak - Der defensive Mittelfeldspieler Kasperczak erkämpfte sich den Ball, spielte zu seinem Kollegen aus Mielec Grzegorz Lato und der auf Domarski. Domarski erzielte den entscheidenden Treffer, der Polen zur Fußball-Weltmeisterschaft 1974 nach Deutschland brachte und England schied aus. Die drei Spieler aus der Kleinstadt Mielec schafften die Sensation. - Aus, aus, aus!!! Das Spiel ist aus!!!
  • Fast Patrol Craft - Auch seinen Bronzestar habe er unter mysteriösen Umständen erhalten, laut Aussagen ehemaliger Kameraden habe Kerrys Boot im fraglichen Einsatz nie unter Feindfeuer gelegen. - Mit Feindfeuer hatte das ja auch nicht das Geringste zu tun! Der Mann war unter allen Fast Patrol Crafts hindurchgeschwommen und hat im Alleingang ein feindliches Boot versenkt.
  • Crecchio - In westlicher Richtung liegt der Berg „la Maiella“ der an den bekannteren „Gran Sasso“ grenzt und den man in einer halben Autostunde erreicht. - Man sollte noch vermerken, dass ich 1978 die Strecke in 17 Minuten geschafft habe. Ob man inzwischen durch eine umgebaute Strecke oder durch Geschwindigkeitsbegrenzungen an dieser Normzeit gehindert wird, kann ich nicht beurteilen.
  • Chingy - Doch Chingy wollte immer noch mehr. - Wer nicht? Die Unersättlichkeit liegt nun mal in der menschlichen Natur.
  • Jürgen Raschert - lebt in Berlin-Charlottenburg im schönen Westend, genau gegenüber einer Schule, die er als Bildungssoziologe täglich pädagogisch beobachtet. - Seit er die efeuberankten Linden seines Gartens an geeigneten Stellen zurechtgestutzt hat, kann er nun mit seinem Fernrohr direkt in alle Klassenzimmer hineinschauen. Zu jedem Raum besteht zusätzlich eine Sprechfunkverbindung, die er nach Bedarf aktivieren kann.
  • .hack - Die Reihe behandelt eine Zukunft, in der ein Betriebssystem namens ALTIMIT OS von allen Computern der Welt verwendet wird, unter anderem wegen des fatalsten Computervirus, genannt "Pluto's Kiss", der das Internet im Dezember 2005 zum Zusammenbruch brachte. - Ich bekomme jetzt noch Kopfschmerzen und Depressionen, wenn ich daran denke, wie damals das Internet zusammenbrach. Funktioniert es inzwischen wieder?
  • Ritter - Häufig sehen diese Gruppen ihre praktische Tätigkeit als bedeutende Ergänzung zur als zu theoretisch empfundenen Forschung von Historikern. - Ja, bedeutend! Auf jeden Fall bedeutend! Jedenfalls im Vergleich zur marginalen Theorie!
  • Annett Moeck - Außerdem bekannte sie sich mit „Oi, Oi, das ist unser Lied“ klar zu militanten, rechtsradikalen Skinheads. Der Ausruf „Oi!“ ist allerdings für sich genommen kein Ausdruck rechtsextremer Gesinnung, da er auch bei linken und unpolitischen Skinheads Verwendung findet. - Ja, gut, "oi" ist wirklich noch nicht rechtsradikal, aber der Zusatz "das ist unser Lied" lässt ja wohl nichts zu wünschen übrig!
  • Los Angeles - Nach Angaben der New York Times ist die chinesische Restaurantküche in Los Angeles zu 90 % besser als das Angebot in den übrigen USA. - LA 90%, Rest of USA: 10%. Long live LA!!!!! Was noch fehlt ist der Döner. Den gibt´s nämlich dort auch noch. Und ich wette, der ist auch besser als die ganze übrige Welt!!!
  • Rudolf Biebl - Seine Zeitgenossen bezeichneten ihn als einen glühenden Anhänger freiheitlicher Prinzipien, der aber auch allzeit von echter Religiosität erfüllt. war. - Ich weiß nicht, ob es nicht eher umgekehrt war. Er glühte doch innerlich vor Religiosität und bildete so seinen freiheitsliebenden Charakter.
  • Sonnschied - Vom Ort hat man einen herrlichen Blick auf den Lützelsoon. - Der Blick ist so gigantisch und war schon seit jeher den Herren des Landes vorbehalten. Noch im Mittelalter war es den Bewohnern des Ortes verboten, ohne Erlaubnis ihres Herrn den Blick in diese Richtung zu wenden.
  • Nino Burdschanadse - Ihr Vater war zu sowjetischer Zeit Direktor des staatlichen Brotkombinats, sicherte sich nach 1991 auf undurchsichtige Weise das Monopol im Getreidehandel, wurde so zum Millionär. - Darf ich es noch einmal betonen? UN-DURCH-SICHT-IG-ER-WEI-SE. Ich denke, jetzt habt ihr es auch verstanden, ihr da hinten in der letzten Reihe.
  • The Black Eyed Peas - 2004 überlagerte er das Management der Fastfood-Kette Kentucky Fried Chicken mit Protestbriefen. Er forderte darin im Namen der Tierschutzorganisation PeTA, dass sie ihre Hühner nicht länger bei Tierquälerbetrieben kaufen sollen. - In diesen Betrieben werden die Tiere täglich mit Isolationsfolter behandelt und so letztlich "weich gekocht".
  • Core22 - Ende 1999 musste die Gruppe ihren Namen auf Core22 ändern, da eine US-amerikanische Band den Namen Core schon länger trug. Die Zahl 22 sei ihre Glückszahl, so Sängerin Sonja Heller. - Das war natürlich eine unglaublich geschickte Geschäftsidee. Zuerst erinnert man sich an seine Glückszahl. Dann nimmt man den Namen einer anderen Band an, um dann diesen Bandnamen mit der eigenen Glückszahl kombinieren zu können. Nicht schlecht!
  • Lincoln-Kennedy-Mysterium - Beide Präsidenten wurden an einem Freitag erschossen. Beiden wurde von hinten in den Kopf geschossen, beiden in der Gegenwart ihrer Frauen. - Welche Farbe hatten ihre Socken? Was hatten beide zum Frühstück gegessen? Was wollten beide noch am Abend ihres Todestages erledigen? Da lauern noch viel mehr Mysterien, als wir es jetzt auch nur ahnen können.
  • Kees Rijvers - Bei seiner Ankunft in Saint-Étienne zu Jahresbeginn 1951 hatte er eine schwere Kiste dabei; sie war mit fast 100 kg Schraubstollen gefüllt, die in Frankreich bis dahin ungebräuchlich waren. - Nein, nein, nein, da ist aber jemand falsch informiert. Nur ganz oben in der Kiste lagen Schraubstollen, darunter alle Utensilien um in Frankreich holländischen Käse selbst produzieren zu können.
  • Live Action Role Playing - Live Action Role Playing (LARP) oder Liverollenspiel bezeichnet ein Rollenspiel, bei dem die Spieler ihre Spielfigur auch physisch selbst darstellen. - Ich hab das auch mal gemacht. Zuerst habe ich mich jahrelang psychisch in meine Nachbarin hineinversetzt und dann habe ich angefangen sie auch physisch darzustellen. Inzwischen kann der Postbote zwichen uns beiden gar nicht mehr unterscheiden.
  • Jeana Yeager - In ihrer Jugendzeit schwärmte sie für Pferde und war fasziniert von Hubschraubern. - Ich denke, da gibt es einen Zusammenhang: Wenn man auf einem Pferd sitzt und dabei ins Schwärmen gerät, ist das so eine drehende Bewegung. Ganz ähnlich wie der Rotor eines Hubschraubers. Das sollte man in dem Artikel noch ergänzen.
  • John Bennett (Politiker) - Man warf ihm später vor, während dieser drei Tage umstrittene Begnadigungen ausgesprochen zu haben und auf Betreiben seiner Frau ein Komitee über Pflegedienste (Nursing Advisory Council) eingerichtet zu haben. Daraufhin wurde er bei den Wahlen 2003 nicht wiedergewählt. - Skandaaaaaaal!!! Ein Politiker richtet einen Pflegedienst ein!!! Wenn er ein anständiger Mann gewesen wäre, wäre er daraufhin von sich aus zurückgetreten!
  • Kickers (Anime) - Gregors Schwester, in die sich Mario verliebt. Rettet seine Ehre, als er sie in der Umkleidekabine überrascht. - Huch, wie konnte sie da noch seine Ehre retten? Man stelle sich das vor! Die eigene Schwester in der Umkleidekabine!!! Was gibt es da noch zu retten?
  • Ludwig Albrecht - Da er außer Türkisch und Russisch nahezu alle europäischen Sprachen beherrschte, galt sein Wirken besonders dem Ausland. - So viel ich weiß, beherrschte er Albanisch, Armenisch, Bretonisch, Bulgarisch, Dänisch, Englisch, Estnisch, Färingisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Isländisch, Italienisch, Jiddisch, Katalanisch, Kroatisch, Latein, Lettisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Schwedisch, Slowakisch, Spanisch, Ukrainisch und Ungarisch. Höchstwahrscheinlich war es noch die ein oder andere Sprache mehr, aber wir wollen´s jetzt mal gut sein lassen.
  • Chevrolet Chevette - Dass GM die Chevette, die mit dem Opel Kadett praktisch identisch war, nicht unter der deutschen Bezeichnung in Brasilien einführte, soll daran gelegen haben, dass man Assoziationen mit dem bis 1985 dort herrschenden Militärregime vermeiden wollte. - Warum werden die Assoziationen immer nur angedeutet. Mir fallen da mindestens zwei verschiedene ein. Und ich denke, bei einigem Überlegen könnte man noch auf mehr kommen.
  • Harro Wödl - Als Lehrer war Wödl wegen seiner Wortkargkeit und seines trockenen Humors eher gefürchtet. - Der Humor war so trocken, dass er überhaupt nichts mehr sagen musste. Man verstand den Witz auch so.
  • Daten des menschlichen Körpers - (Die hier angegebenen Zahlen sind nur erste grobe Schätzwerte; wer genauere kennt, oder sogar selbst mal im Windkanal war, darf sie gerne verbessern.) - Ich, ich, ich! Ich war mal im Windkanal. Es war so ein gigantisches Erlebnis, dass man den Wert definitiv nie bestimmen können wird. Hier zeigen sich eben die Grenzen von Sprache.
  • Alt-St. Thomä - Dieser Hühnermann, offenbar voyeuristisch veranlagt, schaute den Damen der Stadt von oben immer neugierig ins Dekolleté und freute sich seines ansonsten recht einsamen Lebens auf der Turmspitze. - Schwer nachzuvollziehen! Wie kann der Blick von so weit oben für das einsame Leben so weit entschädigen, dass er sich offenbar dessen freuen konnte???
  • Oster-Ohrstedt - Besonders beliebt ist hier das jährliche Biikebrennen, bei dem die bösen Wintergeister vertrieben werden. - Werden da nur die örtlichen bösen Wintergeister vertrieben oder auch die bei mir hier? Ich kämpfe schon seit Monaten mit denen und werde sie einfach nicht los.
  • Reute (Mittelbiberach) - Der damalige Gemeinderat von Reute sprach sich für eine Abfindung aus, wonach Rindenmoos 20 Jahre lang jährlich 20 Festmeter Stammholz an die Gemeinde Reute abliefern müsse. - Ja, und? Jetzt wo´s spannend wird, endet die Geschichte? Mussten sie jetzt die 20 Festmeter abliefern oder nicht? Wer aus dem Dorf hat beim Bäume fällen geholfen? Welche Unglücke sind dabei passiert?
  • FK Sarajevo - Schnell wurde der Verein weltberühmt, da er viele internationale Begegnungen hatte und in den berühmtesten und stärksten Turnieren Europas mitspielte. Die Jahre 1957-1967 sind u.a. die erfolgreichsten dieses Vereins. Zu dieser Zeit spielten beim FK Sarajevo berühmte Spieler, wie Mirsad Fazlagić, Vahidin Musemić und Asim Ferhatović (einer der besten bosnischen Fußballer aller Zeiten). - Internationale Beobachter waren damals sehr überrascht. Der Aufstieg des Vereins vollzog sich so rasch, dass lange Zeit niemand bemerkte, wie berühmt plötzlich einfach alles an dem Verein war.
  • Werner VIII. von Alvensleben - In allen drei Brüdern lebte die große Überlieferung der Zeit der Befreiungskriege wirksam fort. Auch er war in Gesinnung und Lebenshaltung ein rechter Vertreter vornehmen Preußentums. - Werte Benutzer, erheben wir uns gemeinsam in andächtiger Erinnerung an die große Überlieferung der Zeit der Befreiungskriege! Vornehmes Preußentum! Was wären wir, wenn diese gute alte Zeit nicht vergangen wäre?
  • Wahl in Sambia 2006 - Gemäßt der vorläufigen Ergebnisse vom 1. Oktober hält Mwanawasa noch immer die Führung. - Das kann sich aber noch ändern! Ich vermute, die Auszählung der Stimmen läuft noch ...
  • John Howard (Soldat) - Er zeichnete sich in der Schule als Akademiker sowie als Sportler aus und ging zu den Pfadfindern, bei denen er allerdings verspottet wurde. - Sich in der Schule als Akademiker aufzuspielen ist allerdings recht leichtsinnig. Da haben sie es ihm an den Pfadfinder-Nachmittagen ordentlich heimgezahlt.
  • Französische Küche - Doch in Ortschaften bzw. kleineren oder auch größeren Städten stellen die Einkäufe auf den regelmäßig stattfindenden Wochenmärkten nach wie vor eine inspirierende Beschäftigung an Samstagvormittagen dar. Früher war es der Sonntag vormittag. Doch das ist Geschichte. - Heutzutage ist die Inspiration halt auch nicht mehr das, was sie mal war. Besonders, als wir noch am Sonntagmorgen die Artischocken kauften.
  • Langbold - Hinweise auf Meisterschaften und einen Dachverband finden sich nicht. Über die heutige Verbreitung des Spiels kann man nur mutmaßen. - Ja, dann lass uns das doch mal tun: mutmaßen! Ich denke, Langbold wird heimlich in einer jugendlichen Underground-Szene (ca. 28% aller Jugendlichen) gespielt. Da diese Jugendlichen sich auf diese Weise von der Erwachsenen-Welt abgrenzen, hört man einfach nichts mehr von Langbold.
  • Northern Lights - Northern Lights hat, unter anderem bedingt durch den überragenden Indica-Anteil, eine extrem kurze Blütezeit und einen sehr hohen Ertrag bei äußerst kompaktem Wachstum. - Außerdem hat das absolut extreme Zeug eine überaus große Wirkung. Noch Tage nach dem ekstatischsten Konsum kann man nicht den allergeringsten Satz ohne die schmückendsten Superlative schreiben.
  • Dufftown - Nichts destotrotz gilt Dufftown als Whisky-Hauptstadt der Speyside, von Schottland oder gleich sogar der ganzen Welt. - Auch hier liegt wohl ein kleiner Fehler vor. Neulich berichteten mir Marsbewohner vom galaxieweit berühmten Whisky-Ort Dufftown. Sicherheitshalber sollte man Dufftown gleich zur Hauptstadt des Universums erklären. Dann vergisst man wenigstens niemanden mehr.
  • Die Begnadigung - Kritisch ist zu erwähnen, dass die Übersetzung Flüchtigkeitsfehler aufweist, auffällig etwa bei der Schreibweise von Eigennamen, und dass nicht alle Handlungsfäden zu Ende geführt werden. - Wo kann man den Ausschluss des Autors aus allen Schriftsteller-Verbänden beantragen - rückwirkend und für alle Zukunft? Der Mann ist doch nicht dazu da, die Erwartungen der Leser zu enttäuschen!
  • Numen - Unter numinos versteht man heute das Gefühl des Menschen bei einer Konfrontation mit etwas Göttlichem oder überhaupt Übernatürlichem. - Damit dürfte dann wohl die Existenz Gottes bewiesen sein. Das numinose Gefühl könnte ohne die übernatürlichen Kräfte ja gar nicht entstehen!
  • John Richardson (Tricktechniker) - Ein Jahr nach den Dreharbeiten zu „Das Omen“ soll Richardson damalige Freundin bei einem Unfall geköpft worden sein. - Ihr habt aber schon überprüft, ob dieser Eindruck nicht durch Tricktechnik entstanden ist?
  • Abdullah Wagishauser - ... und beschäftigte sich in der Zeit sehr viel mit Politik und Religion. Dies führte 1976 dazu, dass er eine Reise nach Indien antrat. Dort wollte er hauptsächlich das Grab Jesu besuchen. - Ja, Jesus war Inder! Und das Praktische daran: Nur wenige wissen es! Die wenigen Eingeweihten können daher in pilgerfreien Zonen ungestört sein Grab besuchen.
  • Jason Garfield - Garfield argumentiert häufig und stark gegen die Denkweise, dass Jonglieren nur von Clowns und anderen Zirkusartisten aufgeführt wird. - Onkel Hennes jongliert ja auch, aber seine größte Stärke ist doch seine Argumentation.
  • Hypnoskop - Das Hypnoskop (griechisch) ist ein ... Apparat, mit dessen Hilfe man herauszufinden meinte, ob eine Versuchsperson sich leicht hypnotisieren lassen könne oder nicht. Die eigenartigen Empfindungen der Versuchsperson sollten dann Aufschluss über deren Hypnotisierfähigkeit geben. Ein ähnliches Instrument hatte vorher bereits Johann Ochorowicz angegeben. - Unlängst wurde ich ja auch analysiert, allerdings mit dem Apparat von Ochorowicz. Da kam raus, dass ich seit Jahren in einer Art Dauerhypnose lebe. Ich fühle mich wirklich schon lange so eigenartig.
  • Goethes Erben (Album) - Henke selbst bezeichnet das Album als das in seinen Augen beste, das bisher produziert wurde, ... - Na, da kann ja wohl keiner was dagegen sagen. Die andern, die vor ihm mal was produziert haben, sind ja wohl wirklich alles Totalversager!
  • Memory – Wenn Gedanken töten - Peter Debruge schrieb in der Zeitschrift Variety vom 26. März 2007, es wäre „gemein“ und „falsch“ („cruel and inaccurate“) zu behaupten, man könne den Thriller vergessen. - Mist, jetzt hatte ich ihn gerade vergessen und ihr von Wikipedia müsst mir jetzt deswegen wieder ein schlechtes Gewissen machen.
  • Lateralus - Im Januar 2001 kündigten Tool ein vermeintliches Album mit den Namen Systema Encéphale an, dessen Titel esoterische und okkulte Namen wie „Numbereft“, „Encephatalis“, „Musick“ und „Coeliacus“ aufweisen. - Merke! Wenn Du esoterisch klingen willst, nimm beliebe Fremdwörter und tausche irgendwelche Buchstaben aus. Das ist dann so okkult, dass Dich eh keiner versteht und darum gehts doch!!!
  • Michael Denhoff - Nicht äußerliche Virtuosität, vielmehr introvertierte Nachdenklichkeit und manchmal geradezu irritierend schlichte Transparenz des Klangsatzes sind kennzeichnend für viele seiner jüngeren Werke, deren differenzierte Farbigkeit eine ganz eigene Gestalt von Schönheit zu definieren scheinen. - Heute nachmittag begegneten mir auf dem Feldweg fünf Hunde, die mich mit einer solch irritierend schlichten Transparenz anblickten, dass ich beinahe vom Fahrrad gestürzt wäre.
  • Tony Huynh - Ein immer wiederkehrender Witz in seinen Werken ist die Warnung, dass das Betrachten dieses Videos eine Zeitverschwendung sei. - Ich möchte an dieser Stelle auch mal witzig sein: Bitte denkt daran, dass das Lesen dieser Seite reine Zeitverschwendung ist.
  • Monica Lierhaus - Sie war in ihrer Zeit bei Sat.1 kurz mit Johannes B. Kerner liiert. - Das ist ja mal interessant! Was mich aber noch mehr interessiert: Mit wem war eigentlich Bundeskanzlerin Merkel im Alter von 15 Jahren liiert?
  • Shangombo - So ist der Ort Shangombe bis heute ein ungastlicher Platz. Wer nicht im Diamantengeschäft ist, erhält auf die eine oder andere Art die Empfehlung weiterzufahren. - Bei mir war das vor drei Jahren so: Ich wollte denen Wasserpumpen verkaufen, aber die Einwohner bauten nachts heimlich meine ganzen Wasserpumpen so um, dass daraus eine Wasserkanone wurde, mit der sie mich aus dem Ort hinausschossen. Aber was soll's: In ihrer Ungastlichkeit waren die ganz schön originell.
  • Bollenfleisch - Zur Zubereitung werden zuerst reichlich Zwiebeln in Scheiben geschnitten, ..., nicht zu viel Wasser aufgegossen und alles gegart. - Ja, Kruzifix! Was sind das den für Rezepte hier in der Wikipedia. Ich habe eben zwei Kilo Zwiebeln genommen und einen Esslöffel Wasser. Und jetzt? Nix als angebrannte Zwiebeln. Der Wikipedia glaub ich jetz aba auch nix meer.