Berliner Rundfunk 91.4

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Funkturm-Piktogramm der Infobox
Berliner Rundfunk 91.4
Senderlogo
Hörfunksender (Privatrechtlich)
Programmtyp Oldie-Based AC
Empfang terrestrisch (UKW, DAB+), Webradio
Empfangsgebiet BerlinBerlin Berlin
BrandenburgBrandenburg Brandenburg
Sendestart 1. Januar 1992
Geschäftsführer Sebastian Cochois
Reichweite 118.000 Hörer (Ø Sendestunde Mo–Fr, 6–18 Uhr)[1]
Liste von Hörfunksendern
Website

Der Berliner Rundfunk 91.4 ist ein privater Hörfunksender aus Berlin. Er ging am 1. Januar 1992 als Nachfolgesender des DDR-Hörfunksenders Berliner Rundfunk auf Sendung und war damit der erste Privatsender Ostdeutschlands.

Der heutige Berliner Rundfunk 91.4 sendet ein 24-stündiges Vollprogramm und orientiert sich musikalisch an den Evergreens der 1960er, 1970er, 1980er und 1990er Jahre. Aktuellere Musik wird nur selten gespielt.

Die Morgensendung „Unser Team für Berlin“ moderiert Simone Panteleit. Als männliche Station-Voice fungiert Michael Lott, als weibliche Stimme Ines Deinert. Produziert wird das Programm im Medienzentrum Berlin.

Gesellschafter[2] sind die Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG und die Radio-Information Audio-Service Zwei GmbH.

Standort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seinen Sitz hat der Berliner Rundfunk 91.4 zusammen mit 98.8 Kiss FM und 94,3 rs2 im Einkaufszentrum „Das Schloss“ am Rathaus in Steglitz.

Sendegebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Sendegebiet ist Berlin und Brandenburg.

Regionalisierung/UKW-Frequenzen:[3]
Frequenz
[MHz]
Region Sendestandort Leistung
[kW]
091,4 Berlin Berlin/Alexanderplatz 100
104,2 Oderland Frankfurt (Oder)/Booßen 020
100,9 Uckermark Casekow 005
102,2 Lausitz Cottbus Klein Oßnig 003
Digital (DAB+)[4]
Kanal Region/Welle Sender Leistung
[kW]
7B Berlin (Alexanderplatz) 10
Berlin, Scholzplatz 05

Zusätzlich ist das Programm weltweit als Webstream empfangbar.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sendervergleich im Trend: Gesamt - Kontakte pro Ø-Stunde, Mo–Fr, Basis Gesamt. In: reichweiten.de.
  2. Märkisches Medienhaus: Finanzen: Märkisches Medienhaus übernimmt weitere Anteile am Berliner Rundfunk 91.4. 18. November 2020, abgerufen am 26. Februar 2021.
  3. Sendertabelle Berlin-Brandenburg - Berliner Rundfunk 91.4. In: ukwtv.de. UKW/TV-Arbeitskreis e.V.. Abgerufen am 9. August 2020.
  4. DAB+ - Berlin / Brandenburg - Berlin/BRBG 7B. In: digitalradio-in-deutschland.de. Andreas Reich. 26. Mai 2020. Abgerufen am 10. August 2020.