Bernarda Pera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bernarda Pera Tennisspieler
Bernarda Pera
Bernarda Pera 2018 bei den French Open
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 3. Dezember 1994
Trainer: Damir Barisic
Preisgeld: 739.874 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 248:129
Karrieretitel: 0 WTA, 8 ITF
Höchste Platzierung: 67 (8. Oktober 2018)
Aktuelle Platzierung: 69
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 70:56
Karrieretitel: 0 WTA, 8 ITF
Höchste Platzierung: 190 (6. Juni 2016)
Aktuelle Platzierung: 927
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
17. Dezember 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Bernarda Pera (* 3. Dezember 1994 in Zadar[1], Kroatien) ist eine US-amerikanische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bernarda Pera hat mit fünf Jahren das Tennisspielen begonnen, ihr bevorzugter Belag ist der Hartplatz. Sie hat auf dem ITF Women’s Circuit bislang je acht Einzel- und Doppeltitel gewonnen.

2012 erreichte sie dreimal das Finale eines $10.000-ITF-Turniers, unterlag aber jeweils ihrer Gegnerin. 2013 erreichte sie fünf Endspiele bei $10.000-Turnieren, von denen sie drei für sich entscheiden konnte. Im selben Jahr erreichte sie noch zweimal das Viertelfinale eines $25.000-Turniers sowie das Hauptfeld des ITF-Turniers in Barnstaple.

2014 erreichte sie drei Endspiele, von denen sie zwei gewinnen konnte; eines war ein $25.000-Turnier. Für die Qualifikation des Einzelwettbewerbs der US Open erhielt sie ebenso eine Wildcard wie für das Hauptfeld der Doppelkonkurrenz.

2015 gewann Pera in Imola ein weiteres $25.000-Turnier; damit positionierte sie sich erstmals in den Top 250 der Weltrangliste. Für die Qualifikation zu den US Open erhielt sie wiederum eine Wildcard.

Im Oktober 2018 erreichte sie mit Position 67 ihre bislang beste Platzierung im Einzel-Ranking.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 23. Juni 2013 NiederlandeNiederlande Alkmaar ITF $10.000 Sand SerbienSerbien Natalija Kostić 6:1, 6:2
2. 30. Juni 2013 NiederlandeNiederlande Breda ITF $10.000 Sand BulgarienBulgarien Isabella Schinikowa 6:4, 4:6, 6:0
3. 1. September 2013 NiederlandeNiederlande Rotterdam ITF $10.000 Sand FrankreichFrankreich Amandine Hesse 1:6, 6:3, 7:5
4. 12. April 2014 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Gloucester ITF $10.000 Hartplatz (Halle) BelgienBelgien Klaartje Liebens 6:3, 6:1
5. 29. Juni 2014 NiederlandeNiederlande Breda ITF $15.000 Sand BrasilienBrasilien Beatriz Haddad Maia 6:1, 7:68
6. 18. Juli 2015 ItalienItalien Imola ITF $25.000 Teppich FrankreichFrankreich Sherazad Reix 6:2, 6:3
7. 2. Juli 2017 DeutschlandDeutschland Stuttgart ITF $25.000 Sand DeutschlandDeutschland Anna Zaja 6:4, 6:4
8. 23. Juli 2017 TschechienTschechien Olmütz ITF $80.000+H Sand TschechienTschechien Kristýna Plíšková 7:5, 4:6, 6:3]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 24. August 2013 NiederlandeNiederlande Enschede ITF $10.000 Sand WeissrusslandWeißrussland Sviatlana Pirazhenka NiederlandeNiederlande Anna Katalina Alzate Esmurzaeva
NiederlandeNiederlande Rosalie van der Hoek
6:2, 6:1
2. 14. Juni 2014 NiederlandeNiederlande Amstelveen ITF $10.000 Sand BulgarienBulgarien Viktoriya Tomova ArgentinienArgentinien Tatiana Búa
BrasilienBrasilien Beatriz Haddad Maia
6:0, 2:1 Aufgabe
3. 22. Juni 2014 NiederlandeNiederlande Alkmaar ITF $10.000 Sand BrasilienBrasilien Beatriz Haddad Maia NiederlandeNiederlande Charlotte van der Meij
NiederlandeNiederlande Mandy Wagemaker
6:1, 1:6, [10:5]
4. 27. Juni 2015 SchwedenSchweden Helsingborg ITF $25.000 Sand TurkeiTürkei Pemra Özgen GeorgienGeorgien Ekaterine Gorgodse
SchwedenSchweden Cornelia Lister
6:2, 6:0
5. 15. August 2015 TschechienTschechien Prag ITF $75.000 Sand TschechienTschechien Kateřina Kramperová TschechienTschechien Miriam Kolodziejová
TschechienTschechien Markéta Vondroušová
7:64, 5:7, [10:1]
6. 25. März 2016 FrankreichFrankreich Le Havre ITF $10.000 Sand (Halle) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sabrina Santamaria SpanienSpanien Georgina García Pérez
LettlandLettland Diāna Marcinkēviča
6:2, 6:2
7. 1. April 2017 ItalienItalien Pula ITF $25.000 Sand NordmazedonienNordmazedonien Lina Gjorcheska IndienIndien Prarthana Thombare
NiederlandeNiederlande Eva Wacanno
6:2, 6:3
8. 15. April 2017 ItalienItalien Pula ITF $25.000 Sand SpanienSpanien Georgina García Pérez ItalienItalien Cristiana Ferrando
ItalienItalien Camilla Rosatello
6:4, 6:3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bernarda Pera – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Croatian-Born Players Return for Bol Open. In: bolopen.com. 29. Mai 2018, abgerufen am 1. Juni 2018 (englisch).