Kristýna Plíšková

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kristýna Plíšková Tennisspieler
Kristýna Plíšková
2010 als Juniorin in Wimbledon
Nation: TschechienTschechien Tschechien
Geburtstag: 21. März 1992
Größe: 184 cm
Gewicht: 73 kg
1. Profisaison: 2009
Spielhand: Links, beidhändige Rückhand
Trainer: Jan Bedan
Preisgeld: 1.399.647 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 313:248
Karrieretitel: 2 WTA, 9 ITF
Höchste Platzierung: 46 (15. Mai 2017)
Aktuelle Platzierung: 48
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 122:107
Karrieretitel: 3 WTA, 8 ITF
Höchste Platzierung: 51 (15. September 2014)
Aktuelle Platzierung: 95
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox: 22. Mai 2017
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Kristýna Plíšková (* 21. März 1992 in Louny, Tschechoslowakei) ist eine tschechische Tennisspielerin. Ihre Zwillingsschwester Karolína Plíšková ist ebenfalls Tennisprofi.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Alter von fünf Jahren begann Kristýna Plíšková mit dem Tennissport. Sie bevorzugt den Sandplatz. Am 3. Juli 2010 gewann sie die Wimbledon Championships der Juniorinnen; an Nummer 9 gesetzt besiegte sie im Finale Sachie Ishizu aus Japan mit 6:3, 4:6 und 6:4.

In Wimbledon stand sie 2012 bei einem Grand-Slam-Turnier erstmals in der zweiten Runde, die sie dann auch bei den US Open erreichte. Im Oktober 2013 gewann sie beim Hallenturnier in Linz an der Seite ihrer Schwester ihren ersten Titel auf der WTA Tour. Im Juli und im Oktober 2014 gewannen die Zwillinge auch die Doppeltitel beim Sandplatzturnier in Bad Gastein und beim Hartplatzevent von Hongkong.

In der deutschen Tennisbundesliga spielten Kristýna und Karolina seit 2013 für das Eckert Tennis Team, die 1. Mannschaft des TC Rot-Blau Regensburg, die nach der Meisterschaft in der 2. Bundesliga Süd seit der Saison 2015 erstmals in der Bundesliga vertreten war und mittlerweile 2016 und 2017 zweifacher Deutscher Meister wurde.[1]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1 16. Mai 2010 JapanJapan Kurume ITF $50.000 Rasen TschechienTschechien Karolína Plíšková 5:7, 6:2, 6:0
2 29. Januar 2012 FrankreichFrankreich Andrézieux-Bouthéon ITF $25.000 Hartplatz (Halle) ItalienItalien Anna-Giulia Remondina 6:2, 6:2
3 20. Oktober 2013 FrankreichFrankreich Limoges ITF $50.000 Hartplatz (Halle) OsterreichÖsterreich Tamira Paszek 3:6, 6:3, 6:2
4 9. März 2014 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Preston ITF $25.000 Hartplatz (Halle) TurkeiTürkei Çağla Büyükakçay 6:3, 7:64
5 7. Juni 2014 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nottingham ITF $75.000 Rasen KasachstanKasachstan Sarina Dijas 6:2, 3:6, 6:4
6 8. Februar 2015 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Glasgow ITF $25.000 Hartplatz (Halle) RumänienRumänien Ana Bogdan 6:2, 6:2
7 12. April 2015 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Barnstaple ITF $25.000 Hartplatz (Halle) DeutschlandDeutschland Nina Zander 6:3, 6:2
8 10. Mai 2015 JapanJapan Fukuoka ITF $50.000 Rasen JapanJapan Nao Hibino 7:5, 6:4
9 28. Februar 2016 SchweizSchweiz Kreuzlingen ITF $50.000 Teppich (Halle) SchweizSchweiz Amra Sadikovic 7:64, 7:63
10 11. September 2016 China VolksrepublikVolksrepublik China Dalian WTA Challenger Hartplatz JapanJapan Misa Eguchi 7:5, 4:6, 2:5 Aufgabe
11 1. Oktober 2016 UsbekistanUsbekistan Taschkent WTA International Hartplatz JapanJapan Nao Hibino 6:3, 2:6, 6:3
1 WTA-Challenger-Turniersiege werden in der WTA-Statistik meist als ITF-Titel gezählt

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1 13. Oktober 2013 OsterreichÖsterreich Linz WTA International Hartplatz (Halle) TschechienTschechien Karolína Plíšková KanadaKanada Gabriela Dabrowski
PolenPolen Alicja Rosolska
7:66, 6:4
2 13. Juli 2014 OsterreichÖsterreich Bad Gastein WTA International Sand TschechienTschechien Karolína Plíšková SlowenienSlowenien Andreja Klepač
SpanienSpanien María Teresa Torró Flor
4:6, 6:3, [10:6]
3 14. September 2014 HongkongHongkong Hongkong WTA International Hartplatz TschechienTschechien Karolína Plíšková OsterreichÖsterreich Patricia Mayr-Achleitner
AustralienAustralien Arina Rodionowa
6:2, 2:6, [12:10]

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 Karriere
Australian Open 2 2 3 3
French Open 1 1 1 1
Wimbledon 1 2 1 1 3 1 2 3
US Open 2 1 Q1 Q2 2 2

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 2011 2012 2013 2014 2015 2017 Karriere
Australian Open AF AF
French Open 1 2 2 2
Wimbledon 1 1 1 1
US Open 1 1 1 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kristýna Plíšková – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. TC Rot-Blau Regensburg e. V.: Sensation! Angelique Kerber spielt für das Eckert-Tennis-Team vom 21. Oktober 2014, abgerufen am 25. Oktober 2014