Bolbec

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bolbec
Wappen von Bolbec
Bolbec (Frankreich)
Bolbec
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Le Havre
Kanton Bolbec (Hauptort)
Gemeindeverband Caux Vallée de Seine
Koordinaten 49° 34′ N, 0° 28′ OKoordinaten: 49° 34′ N, 0° 28′ O
Höhe 29–142 m
Fläche 12,24 km2
Einwohner 11.719 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 957 Einw./km2
Postleitzahl 76210
INSEE-Code
Website http://www.ville-bolbec.fr

Bolbec ist eine französische Gemeinde mit 11.719 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Le Havre und zum Kanton Bolbec.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wird im 11. Jahrhundert als Bolebec. Altnordischer Ortsname bekkr „Bach“ des Boli (dänisch-nordischer eingliedriger Rufname, der auch im acht Kilometer entfernten Bolleville erscheint) erstmals erwähnt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg befand sich hier ein Lager für deutsche Kriegsgefangene.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962: 12.212
  • 1968: 12.716
  • 1975: 12.555
  • 1982: 12.461
  • 1990: 12.372
  • 1999: 12.588
  • 2005: 12.801

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Michel
  • Manoir de Cailletot
  • Château du Val au Grès

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es bestand eine Städtepartnerschaft mit dem ehemaligen niedersächsischen Landkreis Wittlage (bis zur Gemeindereform 1972). Diese Partnerschaft wird heute weitergeführt durch die Gemeinden Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln, die alle zum Landkreis Wittlage gehörten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Edouard-Ferdinand Collen-Castaigne, Essai historique et statistique sur la ville de Bolbec, Rouen, 1839
  • Pierre Dardel, Les Manufactures de toiles peintes et de serges imprimées à Rouen et à Bolbec aux XVIIe et XVIIIe siècles, Rouen, 1940
  • Jacques Vauquelin, Bolbec, ses rues… ses places…, Bolbec, 1970
  • Bolbec. Les hôtels de ville, les statues du jardin public, 1982
  • Alain Avenel et Raymond Bernard, Splendeur des indiennes bolbécaises, Bolbec, 1996
  • Raymond Bernard, Bolbec. Ses rues d'hier à aujourd'hui, 2003
  • Raymond Bernard, Bolbec. Ses écoles d'hier à aujourd'hui, 2006
  • Philippe Delacroix, C.C.P.W.E n° 23. Le camp de prisonniers de guerre allemands de Bolbec (Février 1945 – Août 1946)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bolbec – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien