Octeville-sur-Mer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Octeville-sur-Mer
Wappen von Octeville-sur-Mer
Octeville-sur-Mer (Frankreich)
Octeville-sur-Mer
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Le Havre
Kanton Octeville-sur-Mer (Hauptort)
Gemeindeverband Havraise
Koordinaten 49° 33′ N, 0° 7′ OKoordinaten: 49° 33′ N, 0° 7′ O
Höhe 0–105 m
Fläche 20,37 km2
Einwohner 5.850 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 287 Einw./km2
Postleitzahl 76930
INSEE-Code
Website http://www.octeville-sur-mer.fr/

Landschaft um Octeville-sur-Mer

Octeville-sur-Mer ist eine französische Gemeinde mit 5850 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Le Havre, zum Kanton Octeville-sur-Mer und zum Gemeindeverband Communauté d’agglomération Havraise. Die Einwohner werden Octevillais genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Octeville-sur-Mer liegt an der südlichen Alabasterküste zum Ärmelkanal. Umgeben wird Octeville-sur-Mer von den Nachbargemeinden Cauville-sur-Mer im Norden, Fontenay im Nordosten, Montivilliers im Osten, Fontaine-la-Mallet im Südosten und Le Havre im Süden. Ein Teil des Flughafens Le Havre (Aéroport du Havre-Octeville) liegt im Gemeindegebiet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 2.076 2.057 2.334 3.251 4.005 4.834 5.431 5.791

Partnergemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Octeville-sur-Mer pflegt seit 2003 eine Partnerschaft mit der britischen Gemeinde Bourne End in Buckinghamshire (England), seit 2010 mit der italienischen Gemeinde Furci Siculo in der Provinz Messina (Sizilien).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Martin
  • Kirche Saint-Martin
  • Kirche Saint-Barthélemy
  • Aquakulturen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Octeville-sur-Mer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien