Buch (Vorarlberg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buch
Wappen von Buch
Buch (Vorarlberg) (Österreich)
Buch (Vorarlberg)
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Vorarlberg
Politischer Bezirk: Bregenz
Kfz-Kennzeichen: B
Fläche: 6,14 km²
Koordinaten: 47° 29′ N, 9° 49′ OKoordinaten: 47° 28′ 55″ N, 9° 49′ 6″ O
Höhe: 725 m ü. A.
Einwohner: 592 (1. Jän. 2017)
Bevölkerungsdichte: 96 Einw. pro km²
Postleitzahl: 6960
Vorwahl: 05579
Gemeindekennziffer: 8 02 08
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Heimen 67
6960 Buch
Website: www.gemeinde-buch.at
Politik
Bürgermeister: Franz Martin (Gemeinschaftsliste Buch)
Gemeindevertretung: (2015)
(12 Mitglieder)
12
12 
Von 12 Sitzen entfallen auf:
  • Gemeinschaftsliste Buch: 12
Lage der Gemeinde Buch im Bezirk Bregenz
Alberschwende Andelsbuch Au Bezau Bildstein Bizau Bregenz Buch Damüls Doren Egg Eichenberg Fußach Gaißau Hard Hittisau Höchst Hörbranz Hohenweiler Kennelbach Krumbach Langen bei Bregenz Langenegg Lauterach Lingenau Lochau Mellau Mittelberg Möggers Reuthe Riefensberg Schnepfau Schoppernau Schröcken Schwarzach Schwarzenberg Sibratsgfäll Sulzberg Warth Wolfurt VorarlbergLage der Gemeinde Buch (Vorarlberg) im Bezirk Bregenz (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
Gemeinde Buch
Gemeinde Buch
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

Buch ist eine Gemeinde mit 592 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2017) im österreichischen Bundesland Vorarlberg.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buch liegt im westlichsten Bundesland Österreichs, Vorarlberg, im Bezirk Bregenz, südlich des Bodensees, auf einer Höhe von 725 m ü. A.. 53,8 Prozent der Fläche sind bewaldet. Es existieren keine weiteren Katastralgemeinden in Buch.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Buch grenzt an sechs andere Vorarlberger Gemeinden im Bezirk Bregenz. Im Uhrzeigersinn um die Gemeinde herum liegen die Landes- und Bezirkshauptstadt Bregenz, die Gemeinden Langen, Alberschwende und Bildstein, die Marktgemeinde Wolfurt sowie die Gemeinde Kennelbach. An Kennelbach grenzt Buch mit einer Grenzlänge von nur etwa 30 Metern im Flussbett der Bregenzer Ach im äußersten Westen des Gemeindegebiets.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 1335 wurde der Ort als „Germannesbuoch“ erstmals urkundlich erwähnt. Buch bildete damals gemeinsam mit Bildstein die Gemeinde Steußberg. 1506 wurde Buch eine Kaplanei als Filialkirche von Wolfurt. Im Jahre 1760 wurde Buch schließlich eigene Pfarrei mit damals 165 Einwohnern. 1794 wurde eine neue Pfarrkirche erbaut. Die Habsburger regierten den Ort vor 1805 wechselnd von Tirol und Vorderösterreich (Freiburg im Breisgau) aus. Von 1805 bis 1814 gehörte der Ort zum Königreich Bayern, eine selbständige Gemeinde wurde Buch in dieser Zeit. In den Jahrhunderten zuvor wurde der Ort vom Niedriggericht Hofsteig verwaltet. Nach einer Aufzeichnung des Landammann Schneider aus dem Jahr 1808 hatte Buch 241 Einwohner, 41 Häuser und 99 Kühe.[1] Seit 1814 gehört Vorarlberg wieder zu Österreich. Zum österreichischen Bundesland Vorarlberg gehört Buch seit der Gründung 1861. Der Ort war 1945 bis 1955 Teil der französischen Besatzungszone in Österreich.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

<timeline> Colors=

 id:lightgrey value:gray(0.9)
 id:darkgrey  value:gray(0.7)
 id:sfondo value:rgb(1,1,1)
 id:barra value:rgb(0.6,0.7,0.8)

ImageSize = width:650 height:300 PlotArea = left:50 bottom:50 top:30 right:30 DateFormat = x.y Period = from:0 till:600 TimeAxis = orientation:vertical AlignBars = justify ScaleMajor = gridcolor:darkgrey increment:100 start:0 ScaleMinor = gridcolor:lightgrey increment:25 start:0 BackgroundColors = canvas:sfondo

BarData=

 bar:1869 text: 1869
 bar:1880 text: 1880
 bar:1890 text: 1890
 bar:1900 text: 1900
 bar:1910 text: 1910
 bar:1923 text: 1923
 bar:1934 text: 1934
 bar:1939 text: 1939
 bar:1951 text: 1951
 bar:1961 text: 1961
 bar:1971 text: 1971
 bar:1981 text: 1981
 bar:1991 text: 1991
 bar:2001 text: 2001
 bar:2006 text: 2006
 bar:2011 text: 2011

PlotData=

 color:barra width:25 align:left
 bar:1869 from:0 till: 372 
 bar:1880 from:0 till: 387 
 bar:1890 from:0 till: 308 
 bar:1900 from:0 till: 316 
 bar:1910 from:0 till: 341 
 bar:1923 from:0 till: 322 
 bar:1934 from:0 till: 337 
 bar:1939 from:0 till: 310 
 bar:1951 from:0 till: 364 
 bar:1961 from:0 till: 360 
 bar:1971 from:0 till: 441 
 bar:1981 from:0 till: 503 
 bar:1991 from:0 till: 533 
 bar:2001 from:0 till: 558 
 bar:2006 from:0 till: 562 
 bar:2011 from:0 till: 546 

PlotData=

 bar:1869 at: 372 fontsize:S text: 372 shift:(-10,5)
 bar:1880 at: 387 fontsize:S text: 387 shift:(-10,5)
 bar:1890 at: 308 fontsize:S text: 308 shift:(-10,5)
 bar:1900 at: 316 fontsize:S text: 316 shift:(-10,5)
 bar:1910 at: 341 fontsize:S text: 341 shift:(-10,5)
 bar:1923 at: 322 fontsize:S text: 322 shift:(-10,5)
 bar:1934 at: 337 fontsize:S text: 337 shift:(-10,5)
 bar:1939 at: 310 fontsize:S text: 310 shift:(-10,5)
 bar:1951 at: 364 fontsize:S text: 364 shift:(-10,5)
 bar:1961 at: 360 fontsize:S text: 360 shift:(-10,5)
 bar:1971 at: 441 fontsize:S text: 441 shift:(-10,5)
 bar:1981 at: 503 fontsize:S text: 503 shift:(-10,5)
 bar:1991 at: 533 fontsize:S text: 533 shift:(-10,5)
 bar:2001 at: 558 fontsize:S text: 558 shift:(-10,5)
 bar:2006 at: 562 fontsize:S text: 562 shift:(-10,5)
 bar:2011 at: 546 fontsize:S text: 546 shift:(-10,5)

TextData=

 fontsize:S pos:(20,20)
 text:"Quelle: Statistik Austria"

</timeline>

Der Ausländeranteil lag Ende 2002 bei 3,7 Prozent.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeindevertretung besteht aus zwölf Mitgliedern, die alle von der Gemeinschaftsliste Buch gestellt werden. Bürgermeister ist Franz Martin.

Die Gemeindeeinnahmen aus Steuern und sonstigen Abgaben lagen 2001 bei 541.623 €, die gemeindlichen Ausgaben bei 836.480 €. Der Schuldenstand betrug 2001 563.338 €.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bucher Wappen wurde am 3. Juni 1970 gewährt. Es zeigt auf Grün ein weißes Buchenblatt und darunter, am Blattstiel zwei weiße, gelb umrandete Bucheckern.[2]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindeamt Buch
Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Buch

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Ort gab es im Jahr 2003 vier Betriebe der gewerblichen Wirtschaft mit sieben Beschäftigten. Lohnsteuerpflichtige Erwerbstätige gab es 272. In Buch gibt es einen Kindergarten und 27 Schüler (Schuljahr 2010/11).

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Buch ist der Sportverein Buch der größte Verein mit 261 Mitgliedern.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Buch (Vorarlberg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Emil Gmeiner in Heimat Schwarzach, Schwarzach 1990, Eigenverlag der Gemeinde Schwarzach, S. 83.
  2. Wappenbeschreibung bei 'Heraldry of the world' (engl.)