Burgstall Grüb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burgstall Grüb
Alternativname(n): Grübersberg
Entstehungszeit: Mittelalterlich
Burgentyp: Höhenburg, Spornlage
Erhaltungszustand: Burgstall
Ort: Wettringen-Grüb-„Hagen“
Geographische Lage 49° 14′ 32,6″ N, 10° 9′ 52,5″ OKoordinaten: 49° 14′ 32,6″ N, 10° 9′ 52,5″ O
Höhe: 490 m ü. NHN

Der Burgstall Grüb, auch Grübersberg genannt, ist eine abgegangene mittelalterliche Höhenburg bei 490 m ü. NHN auf dem „Hagen“ 700 Meter westlich von Grüb, einem heutigen Ortsteil der Gemeinde Wettringen im Landkreis Ansbach in Bayern.

Von der ehemaligen Burganlage ist nichts erhalten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hans Karlmann Ramisch: Landkreis Rothenburg ob der Tauber (= Bayerische Kunstdenkmale. Band 25). Deutscher Kunstverlag, München 1967, DNB 457879254, S. 46.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]