Burgstall Teufelsstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Burgstall Teufelsstein
Entstehungszeit: Mittelalterlich
Burgentyp: Höhenburg,Spornlage
Erhaltungszustand: Burgstall
Ort: Schillingsfürst-Faulenberg-„Teufelsstein“
Geographische Lage 49° 19′ 53,5″ N, 10° 13′ 21,8″ OKoordinaten: 49° 19′ 53,5″ N, 10° 13′ 21,8″ O
Höhe: 504 m ü. NHN
Burgstall Teufelsstein (Bayern)
Burgstall Teufelsstein

Der Burgstall Teufelsstein ist eine abgegangene mittelalterliche Höhenburg oberhalb des sog. „Teufelssteins“ auf 504 m ü. NHN im Nordteil der Gemarkung Faulenberg, einem heutigen Stadtteil von Schillingsfürst im Landkreis Ansbach in Bayern.

Von der ehemaligen Burganlage sind noch Reste von umfangreichen, flachen Wällen und Gräben unbestimmten Alters erhalten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hans Wolfram Lübbecke (Bearb.): Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band V Mittelfranken. Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.). München 1985
  • Hans Karlmann Ramisch: Landkreis Rothenburg ob der Tauber (= Bayerische Kunstdenkmale. Band 25). Deutscher Kunstverlag, München 1967, DNB 457879254, S. 32.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]