Daihatsu Move

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daihatsu
Daihatsu Move (1. Generation)

Daihatsu Move (1. Generation)

Move
Verkaufsbezeichnung: Move
Produktionszeitraum: 1995–2001
Klasse: Minivan
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
0,85−1,0 l
(31−40 kW)
Länge: 3310−3410 mm
Breite: 1400−1475 mm
Höhe: 1620−1700 mm
Radstand: 2300−2455 mm
Leergewicht: 720−820 kg
Vorgängermodell: -
Nachfolgemodell: -

Der Daihatsu Move ist ein vom japanischen Automobilhersteller Daihatsu produzierter Microvan, der auf dem Daihatsu Cuore basiert. Das von Giorgio Giugiaro entworfene Auto kombiniert das Raumkonzept von Vans mit den geringen Außenmaßen von Kleinstwagen.

Modellgeschichte[Bearbeiten]

Daihatsu Move (5. Generation)

Der Move wird in Japan seit August 1995 angeboten und wurde dort mit 500.000 innerhalb der ersten drei Jahre verkauften Exemplaren zu einem großen Erfolg. Dies war vor allem darauf zurückzuführen, dass für die Zulassung des Move im Großraum Tokio aufgrund seiner geringen Länge (anders als für größere Autos) kein Stellplatz nachgewiesen werden musste.

Im Mai 1997 kam der Move als erster Microvan überhaupt auf den deutschen Markt. Die Modelle der ersten Generation (L600) waren 3,31 m lang, 1,70 m hoch und nur 1,40 m breit und wurden von einem 847 cm³ großen und 42 PS starken Dreizylindermotor angetrieben. Ungewöhnlich ist, dass der Move mit vier in der Länge verschiebbaren und frei verstellbaren Einzelsitzen ausgestattet ist und über eine seitlich öffnende Hecktür verfügt. 1998 führte Daihatsu die in der Länge auf 3,41 m gewachsene und mit einem 989-cm³-Motor (55 PS) ausgerüstete zweite Generation des Move ein.

Im Jahr 2002 kam in Japan die 3. Generation des Daihatsu Move (L150/L160) auf den Markt. In Deutschland wurde dieses Modell nicht mehr angeboten. Auch das im Oktober 2006 vorgestellte aktuelle Modell wird nicht nach Europa exportiert.

Varianten[Bearbeiten]

In Japan wird der Daihatsu Move neben der Grundversion auch mit veränderter Front als „Move Custom“ angeboten. Basierend auf dem Move gibt es noch die Varianten „Move Latte“ (2004 bis 2009) und „Move Conte“ (seit 2008) mit komplett eigenständigem Design.

In Malaysia wird vom Hersteller Perodua ein Nachbau des Move als Perodua Kenari produziert.

In der VR China stellt Tianjin Xiali, ein Joint Venture von First Automotive Works und Toyota, Varianten des Move und ein auf dem Daihatsu Move basierendes Elektro-Auto unter dem Modellnamen Miles ZX40 her.

Technische Daten (4. Generation)[Bearbeiten]

Modell Move                        Move Custom              Move Custom Turbo    Move Latte                  Move Latte Turbo       
Typ1)
2WD: DBA-L175S
2WD: CBA-L175S
2WD L: DBA-L550S 
2WD VS: CBA-L550S 
2WD: CBA-L550S
4WD: DBA-L185S
2WD: CBA-L185S
4WD: CBA-L560S 
Modelljahr
2008
Motor
3 Zylinder 4 Takt Otto DOHC Reihenmotor mit 12 Ventilen
Bohrung 63 x Hub 70,4 mm
Hubraum 658 cm³
Bohrung 68 x Hub 60,5 mm
Hubraum 659 cm³
Verdichtung 10,8:1
Verdichtung 9:1
Abgasturbolader
Ladeluftkühler
Verdichtung 10,5:1
Verdichtung 8,5:1
Abgasturbolader
Ladeluftkühler
Leistung 43 kw (58 PS)
bei 7200 min−1
Drehmoment 65 Nm
bei 4000 min−1
Leistung 47 kw (64 PS)
bei 6000 min−1
Drehmoment 103 Nm
bei 3000 min−1
Leistung 43 kw (58 PS)
bei 7600 min−1
Drehmoment 64 Nm
bei 4000 min−1
Leistung 47 kw (64 PS)
bei 6400 min−1
Drehmoment 103 Nm
bei 3200 min−1
Antrieb
auf die Vorderräder oder permanent auf alle Räder (je nach Modellvariante)
4 Gang automatisch,
stufenlos (CVT),
5 Gang manuell
(je nach Modellvar.)
4 Gang automatisch,
stufenlos (CVT)

(je nach Modellvariante)
4 Gang automatisch
Modell Move                        Move Custom              Move Custom Turbo    Move Latte                  Move Latte Turbo       
Maße
Länge x Breite x Höhe
3395 x 1475 x 1630 mm
Länge x Breite x Höhe
3395 x 1475 x 1615 mm
Länge x Breite x Höhe
3395 x 1475 x 1630 mm
Radstand 2490 mm
Radstand 2390 mm
Spurweite vorn
1300 bis 1310 mm
(je nach Modellvariante)
Spurweite hinten
1265 bis 1305 mm
(je nach Modellvariante)
Spurweite hinten
1290 bis 1300 mm
(je nach Modellvariante)
Wendekreis
8,4 - 9 m
(je nach Modellvar.)
Wendekreis
9 m
Wendekreis
9,4 m
Wendekreis
8,4 - 8,8 m
(je nach Modellvar.)
Wendekreis
9,2 m
Gewicht
(leer)
810 bis 880 kg
(je nach Modellvar.)
820 bis 890 kg
(je nach Modellvar.)
850 bis 930 kg
(je nach Modellvar.)
820 bis 840 kg
(je nach Modellvar.)
870 kg
Bereifung
145/80 R13 75S
155/65 R14 75S
(je nach Modellvar.)
155/65 R14 75S
165/55 R15 75V
165/50 R16 75V
(je nach Modellvar.)
145/80 R13 75S
155/65 R14 75S
(je nach Modellvar.)
165/55 R15 75V
Verbrauch
(Norm
Japan)
19,8 bis 23,5 km/l
(5,05 bis 4,25 l/100 km)
(je nach Modellvar.)
19,8 bis 23 km/l
(5,05 bis 4,35 l/100 km)
(je nach Modellvar.)
18 bis 21,5 km/l
(5,56 bis 4,65 l/100 km)
(je nach Modellvar.)
18,2 bis 19,4 km/l
(5,49 bis 5,15 l/100 km)
(je nach Modellvar.)
18 bis 18,6 km/l
(5,56 bis 5,38 l/100 km)
(je nach Modellvar.)
Modell Move                        Move Custom              Move Custom Turbo    Move Latte                  Move Latte Turbo       

Legende:
1) 2WD: Antrieb auf die Vorderräder; 4WD: Allradantrieb; L und VS sind Ausstattungsvarianten


Die Modell Move und Move Custom unterscheiden sich vom Move Latte im Wesentlichen durch ihre Form und einige technische Merkmale wie Motor und Radstand. Außerdem ist der Move Latte mit einer Heckklappe ausgestattet, während die Modelle Move und Move Custom über eine rechts angeschlagene Hecktür verfügen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Daihatsu Move – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien