Daihatsu Terios

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daihatsu Terios
Produktionszeitraum: seit 1997
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombi
Vorgängermodell: Daihatsu Rocky

Der Daihatsu Terios ist ein kompakter SUV der Marke Daihatsu. Er wurde 1997 erstmals vorgestellt und gilt als Nachfolger des Daihatsu Rocky. Der Name Terios bedeutet auf griechisch Wunschtraum. In Japan wurde er in der ersten Generation auch als Toyota Cami verkauft sowie in einer kürzeren Version als Daihatsu Terios Kid. Der Terios ist – im Gegensatz zu seinen Vorgängermodellen – ausschließlich fünftürig erhältlich.

Daihatsu Terios J100 (1997–2006)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J100
Daihatsu Terios I

Daihatsu Terios I

Produktionszeitraum: 1997–2006
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
1,3 Liter
(61–103 kW)
Länge: 3845 mm
Breite: 1555 mm
Höhe: 1695–1715 mm
Radstand: 2420 mm
Leergewicht: 994–1028 kg

Die erste Generation kam 1997 auf den Makt. Im Jahr 2000 erfolgte ein Facelift, im Rahmen dessen der Terios einen Chromkühler erhielt. Der Terios der ersten Generation war mit Motoren aus dem Daihatsu Charade lieferbar. Es wurde ein 5-Gang-Schaltgetriebe oder ein 4-Stufen-Automatikgetriebe angeboten.

Technische Übersicht
Motornummer:  HC-EJ K3-VE K3-VET
Motor:  4-Zyl.-Reihenmotor 4-Zyl.-Reihenmotor 4-Zyl.-Reihenmotor mit Turbolader
Hubraum:  1296 cm³ 1297 cm³ 1297 cm³
Leistung bei 1/min:  61 kW
bei 6100
68 kW
bei ?
103 kW
bei ?
Kühlung:  Wasserkühlung
Getriebe:  5-Gang Schaltgetriebe
Bremsen:  unbel. Scheibenbremsen vorne / Trommelbremse hinten
Länge:  3845 mm
Breite:  1555 mm
Höhe:  1695 mm (1715 mm mit Dachreling)
Radstand:  2420 mm
Spurweite vorn/hinten:  1315/1310 mm
Leergewicht:  994–1028 kg
Gesamtgewicht:  1550 kg
Anhängelast gebremst/ungeb.:  1400 kg / 400 kg ? kg / ? kg ? kg / ? kg
Höchstgeschwindigkeit (5-Gang Allrad):  145 km/h ? km/h ? km/h
Verbrauch (Liter/100 Kilometer) (5-Gang Allrad):  8,6 ? ?

Daihatsu Terios J200 (2006–2017)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J200
Daihatsu Terios II

Daihatsu Terios II

Produktionszeitraum: 2006–2017
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
1,5 Liter
(77 kW)
Länge: 4095 mm
Breite: 1695 mm
Höhe: 1740 mm
Radstand: 2580 mm
Leergewicht: 1170–1235 kg

Im Jahre 2006 wurde ein Nachfolgemodell präsentiert, das in Zusammenarbeit mit Toyota entstand. Der neue Terios wird auch als Toyota Rush und Daihatsu Be‣go verkauft. Anfang 2009 erhielt die zweite Generation des Terios ein Facelift, bei dem die Front, speziell der Kühlergrill, und die Heckleuchten verändert wurden.

Da sich Daihatsu ab Anfang 2013 vom europäischen Markt zurückzog, wird das Modell seitdem in Europa nicht mehr angeboten.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.5 2WD 1.5 4WD
Bauzeitraum 2006–2017
Motorkenndaten
Motortyp R4-Ottomotor
Hubraum 1495 cm³
Verdichtungsverhältnis 10,0 : 1
max. Leistung bei min−1 75 kW (102 PS) / 6000
max. Drehmoment bei min−1 140 Nm / 4400
Kraftübertragung
Antrieb Hinterradantrieb Allradantrieb
Getriebe, serienmäßig 5-Gang-Schaltgetriebe
Getriebe, optional [4-Stufen-Automatikgetriebe]
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
[150 km/h]
Beschleunigung, 0–100 km/h 11,8 s 12,4 s
[14,0 s]
Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert) 7,2 l Super 7,7 l Super
Tankinhalt 50 l

Daihatsu Terios J300 (seit 2017)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J200
Daihatsu Terios III

Daihatsu Terios III

Produktionszeitraum: seit 2017
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
1,5 Liter
(76 kW)
Länge: 4435 mm
Breite: 1695 mm
Höhe: 1705 mm
Radstand: 2685 mm
Leergewicht: 1245–1270 kg

Die dritte Generation des Terios wurde im November 2017 in Indonesien vorgestellt.[1] Dort wird sie seit Anfang Januar 2018 verkauft.[2] Im Mai 2018 wurde das Fahrzeug unter anderem auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten und auf den Philippinen eingeführt. Erstmals wird der Terios auch mit sieben Sitzplätzen angeboten.

Terios weltweit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Premier Ri0 / Rio+[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste Modell wird vom indischen Automobilhersteller Premier Automobiles weiterhin als Premier RiO produziert. Allerdings kommt hier ein Nachbau des PSA-XU-Motor Dieselmotor aus dem Peugeot 309 zum Einsatz und war bei der Präsentation das erste indische SUV mit Dieselmotor. Als Premier Rio+ wird das aktuelle Terios Modell produziert.

Perodua Kembara / Perodua Nautica[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Perodua aus Kuala Lumpur baut den Terios I als Perodua Kembara und das aktuelle Modell als Perodua Nautica.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Daihatsu Terios – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. All New Terios Meluncur, Begini Perubahannya. In: otomotif.kompas.com. 23. November 2017, abgerufen am 20. Juni 2018 (englisch).
  2. Jonathan Lee: 2018 Toyota Rush Indonesia pricing revealed – no increase despite higher specs, from RM72k-RM78k. In: paultan.org. 3. Januar 2018, abgerufen am 20. Juni 2018 (englisch).