Daihatsu Storia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daihatsu
Daihatsu Sirion (1998–2001)
Daihatsu Sirion (1998–2001)
Storia
Produktionszeitraum: 02/1998–06/2004
Klasse: Kleinwagen
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
1,0–1,3 Liter
(40–81 kW)
Länge: 3605 mm
Breite: 1665 mm
Höhe: 1550 mm
Radstand: 2430 mm
Leergewicht: 940 kg
Nachfolgemodell Daihatsu Boon

Der Daihatsu Storia, der in Europa als Daihatsu Sirion angeboten wurde, war ein Kleinwagen des Herstellers Daihatsu.

Ein baugleiches Modell wurde in Asien als Toyota Duet angeboten. Das Modell erschien Anfang 1998 in Europa, zunächst mit einem 40 kW/55 PS leistenden 1,0-Liter-3-Zylinder-Motor. 1999 kam der Sirion 1.3 Sport hinzu; er wurde von einem 102 PS starken 1,3-Liter-4-Zylinder-Motor angetrieben. Optional war auch Allradantrieb erhältlich.

Ende 2001 bekam der bis dahin nur mäßig erfolgreiche Sirion ein gründliches Facelift vor allem an der Front und im Innenraum. Der Sirion 1.0 erhielt den gleichen Motor, der im kurz zuvor eingeführten Daihatsu Cuore L7 verbaut wurde, der nun 58 PS leistete.

Daihatsu Sirion (2001–2004)

Anfang 2005 endete der Verkauf in Europa.

Motorisierungen in Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sirion 1.0 Dreizylinder mit 41–43 kW (55–58 PS)
  • Sirion 1.3 4 Zylinder mit 64–81 kW (87–109 PS)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Daihatsu Storia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien