Danilo Wyss

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Danilo Wyss beim Prolog der Tour de Romandie 2011

Danilo Wyss (* 26. August 1985 im Pompaples) ist ein Schweizer Radrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Danilo Wyss wurde 2001 Schweizer Strassenmeister der Jugend. Bei den Strassenweltmeisterschaften der U23 wurde er 2006 Zehnter und 2007 Fünfter. Ebenfalls 2007 gewann Wyss mit der 3. Etappe der 3 Jours de Vaucluse sein erstes Radrennen des internationalen Kalenders.

Nachdem er 2007 für das in diesem Jahr unter deutscher Lizenz fahrende Continental Team Atlas Romer’s Hausbäckerei fuhr, wechselte er 2008 zum US-amerikanischen ProTeam BMC. Dort gewann er 2009 eine Etappe der Tour de Beauce und 2012 das Mannschaftszeitfahren des Giro del Trentino. Seinen bis dahin größten Karriereerfolg gelang ihm mit dem Schweizer Meistertitel 2015, nach einem Sieg im Zweiersprint gegen Sébastien Reichenbach.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007
  • 3 Jours de Vaucluse
2009
2012
2015

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. BMC: Zwei Teams zogen in Steinmaur an einem Strang. radsport-news.com, 28. Juni 2015; abgerufen am 21. Oktober 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Danilo Wyss – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien