Martin Kohler (Radsportler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Martin Kohler Straßenradsport
Martin Kohler (2016)
Martin Kohler (2016)
Zur Person
Geburtsdatum 17. Juli 1985
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Disziplin Straße
Karriereende 2016
Letzte Aktualisierung: 27. Juli 2018

Martin Kohler (* 17. Juli 1985 in Walenstadt) ist ein ehemaliger Schweizer Radrennfahrer.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martin Kohler wurde 2006 Etappenzweiter auf dem ersten Teilstück der Tour d’Alsace. Im Jahr darauf wurde er dort Zweiter beim Prolog. Ausserdem gewann er Rennen in Wileroltigen und Bern-West und er wurde Zweiter beim Grand Prix Osterhas, sowie Dritter beim Grand Prix Oberes Fricktal. Später fuhr er dann für das Schweizer Continental Team Hadimec-Nazionale Elettronica als Stagiaire. Bei der Tour de l’Avenir 2007 startete Kohler mit der Nationalmannschaft und konnte die vierte Etappe für sich entscheiden.

2011 errang Kohler den Titel des Schweizer Zeitfahrenmeisters, im Jahr darauf wurde er nationaler Straßenmeister. 2014 entschied sein Team BMC mit ihm das Mannschaftsfahren des Giro del Trentino für sich, und er gewann des Punktewertung der Tour de Romandie. 2016 beendete er seine Radsportlaufbahn.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007
2011
  • MaillotSuiza.svg Schweizer Meister - Zeitfahren
2012
  • MaillotSuiza.svg Schweizer Meister - Straßenrennen
2014

Grand Tour-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand Tour 2010 2011 2012 2013
Pink jersey Giro d’Italia DNF DNF - -
Yellow jersey Tour de France - - - -
red jersey Vuelta a España - 110 - 66

Legende: DNF: did not finish, Rundfahrt aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennnen genommen

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Martin Kohler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien